0
 

E.ON - Das sieht weiterhin gefährlich aus!

Von  |  Marktüberblick  |  31.01.2013 16:06 GMT  |   Kommentieren
 
AA
+
-
Nachdem die gestrige Fed Sitzung in den USA weder Freudensprünge, noch eine richtige Talfahrt auslöste, war die Richtungsfindung nicht gerade leicht. Allerdings war bereits gestern der Knackpunkt, dass es zu keinem neuen Hoch auf Wochensicht kam und im Gegenzug ein neues Tief mit ca. 7.775 Punkten erfolgte.

Tiefere Hochs und tiefere Tiefs sind kein gutes Vorzeichen

Dax-Stand von ca. 17 Uhr:
Der klassische Blick auf den Stunden-Chart zeigt uns heute, dass es erneut zu einem weiteren Tief kam, wenn auch nur minimal mit ca. 7.766 Punkten. Das am heutigen Handelstag erfolgte Hoch lag schon deutlich unterhalb dem des Vortages (7.863) mit 7.813 Punkten.

Wichtig ist natürlich nun, dass der neu herausgebildete Hauptrend, welcher kurzfristig zumindest abwärts gerichtet ist, nun nicht aus Sicht der Bären nach oben gebrochen wird. So lange dieses nicht erfolgt, könnten die Bullen weiter unter Druck geraten. Die nächste Unterstützungen in Form der 100 Stunden Linie und des Stunden-Aufwärtstrend sind in greifbarer Nähe.

Morgen erfolgt der große US Arbeitsmarktbericht und zudem sehen wir den Start eines neuen Börsenmonats, welcher oftmals zu Liquiditätszufluss führt. Demnach könnte aber auch der laufende Abwärtstrend, über die aktuellen Hochpunkte nochmals zumindest angetestet werden.

Primär entscheidet es sich innerhalb des Tages-Charts

Der Blickwinkel aus dem Tageschart ist unglaublich interessant. Hier zeigt sich, dass es sich derzeit allein um die Verteidigung, welche aus dem spitzen Keil gelang, handelt. Demnach könnte bereits der Bruch von ca. 7.680 Punkten ein negatives Signal auslösen. Ein erstes Kursziel liegt dann weiterhin bei ca. 7.600 Punkten.

Bricht auch diese Unterstützung ist der Weg unverändert bis ca. 7.470 Punkte eröffnet. Allerdings muss ich anmerken, dass ich ohnehin in den kommenden 4-8 Wochen vielleicht schon, mit einem Rücklauf auf 7.470 Punkte rechne. Angemerkt werden sollte aber auch, dass die Bullen übergeordnet mit dieser „gesunden Korrektur“ keinen wirklich Schaden erleiden.

Vielleicht haben wir schon ein sgn. „Top“ im Kasten?

Zu viele warten auf das Erreichen der 8.000 Punkte Marke meiner Ansicht nach. Warum nicht mit einem Umweg zum Ziel? Warten wir es ab. Noch kann jedoch aus charttechnischer Sichtweise keine Bestätigung für ein Top ausgesprochen werden.

E.ON – Das ist der Wahnsinn!

Die E.ON Aktie gehört auch heute wieder einmal zu den Schlusslichtern im deutschen Leitindex und bewegt sich somit auf das Kursziel von 12,50€ zu. Wohl gemerkt, ohne dass es dabei schon zu einer Korrektur im deutschen Leitindex kommt!

Dieser Wert ist von absoluter Schwäche geprägt. Aus diesem Grund hatte ich ja vor Tagen erwähnt, dass mir selbst bei Erreichen des Kursziels von 12,50€, die Aktie nicht direkt einen Kauf zusagt.

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen
DailyDax


Dax Fahrplan
Dax Fahrplan
E.ON
E.ON

Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data .

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.

Kommentieren

 

Kommentar Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte die zu den genannten Inhalten passen.
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden.
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln.
  • Beachten Sie: Spam,Werbenachrichten und Links werden gelöscht.
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder anderen Nutzern.
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen die die oben genannten Regeln missachten werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Germany 30
 
 
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
 
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
 
 

Erfolgreich berichtet

Vielen Dank. Dieses Kommentar wurde an den Moderator weitergeleitet.
_touchLoadingMsg