Eilmeldung
0

Cannabis-Aktien: Droht die Blase jetzt zu platzen?

Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)Aktienmärkte14.09.2018 06:03
de.investing.com/analysis/cannabisaktien-droht-die-blase-jetzt-zu-platzen-200227044
Cannabis-Aktien: Droht die Blase jetzt zu platzen?
Von Investing.com (Haris Anwar/Investing.com)   |  14.09.2018 06:03
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Wenn man einen Blick auf die Cannabis-Aktien riskiert, könnte man meinen, man habe die größte Party des Jahres bereits verpasst. So ist der North American Marijuana Index, der als ein Maß für die größten Produzenten, Nebenanbieter und Arzneimittelhersteller in Nordamerika gilt, in den letzten 12 Monaten um das dreifache gestiegen. Geht man noch ein bisschen zurück, und zwar auf das Jahr 2016, so liegt er 600 Prozent höher.

Vor allem kanadische Unternehmen sind an der Spitze zu finden: Canopy Growth (TO:WEED) (NYSE:CGC), Tilray (NASDAQ:TLRY) und Aurora Cannabis (TO:ACB) (OTC:ACBFF).

TLRY vs CGC vs ACBFF
TLRY vs CGC vs ACBFF

Canopy Growth zum Beispiel hat sich in diesem Jahr im Wert fast verdoppelt, während Tilray seit dem Börsengang im Juli um mehr als 300% gestiegen ist. Wenn Sie das Treiben im Cannabis-Bereich nicht intensiv folgen, fragen Sie sich vielleicht, worum es bei dem Ansturm überhaupt geht?!

Der Auslöser der Rallye war die Entscheidung Kanadas, die freie Nutzung von Cannabis ab dem 17. Oktober zu legalisieren. Die Annahme ist, dass sich die Nachfrage nach Cannabis vom Schwarzmarkt auf den legalen Markt verlagern wird. Kanadische Erwachsene gaben im vergangenen Jahr 5,7 Milliarden C$ für Cannabis aus, 90% davon für illegale, nicht-medizinische Zwecke, so die kanadische Statistikbehörde.

Außerhalb Kanadas bleibt der Cannabiskonsum in den USA ein bundesstaatliches Verbrechen, aber neun Bundesstaaten und der District of Columbia erlauben bereits den Freizeitkonsum. Viele Länder, darunter Großbritannien und Mexiko, sind dabei, die Verwendung von medizinischem Cannabis zu genehmigen, was die Erwartungen an die globale Cannabisnachfrage steigert.

Tilray 300 Minute Chart
Tilray 300 Minute Chart

Die Tilray-Aktien stiegen am Donnerstag um weitere 12%, nachdem der Medizin-Cannabis-Hersteller sagte, dass er die behördliche Genehmigung erhalten habe, mehr Produkte nach Deutschland zu exportieren. Tilrays medizinisches Cannabis-Öl war bereits in den Regalen der deutschen Apotheken erhältlich.

Ein Vertrauensbeweis der Schnapsindustrie

Ein weiterer Grund für die große Begeisterung für den Cannabis-Sektor ist das zunehmende Interesse der globalen Alkoholproduzenten. Constellation Brands (NYSE:STZ), der Hersteller von Corona, trieb den jüngsten Investorenrausch an, als er im vergangenen Monat eine Investition von 3,8 Milliarden Dollar in Canopy ankündigte und damit seinen Anteil am Produzenten auf 38% erhöhte.

Constellation Brands Chief Operating Officer Bill Newlands sagte Anfang dieses Monats, dass die Cannabisindustrie auf dem Weg zu einem weltweiten Geschäft sei.

"Das wird sich nicht auf Kanada beschränken", sagte Newlands bei der Barclays Konferenz in Boston. "Dies wird zweifellos ein Markt sein, der sich in den Vereinigten Staaten entwickelt. Er entwickelt sich auf der ganzen Welt, in Deutschland, Australien und anderen Märkten."

Lohnt es sich aber jetzt noch in den Markt einzusteigen, obwohl er schon so weit gelaufen ist? Unserer Meinung nach ist es schwer, die Bewertungen einiger Top-Unternehmen zu rechtfertigen, und es scheint, dass eine "Bong-Blase" entsteht.

Tilray, mit einem Wert von fast 10 Milliarden Dollar, handelt derzeit mit einem Kurs/Umsatz-Verhältnis von etwa 348. Das ist mehr als 83 mal höher als Apple (NASDAQ:AAPL), das wertvollste Unternehmen im S&P 500. Und Canopy, mit einer Marktkapitalisierung von rund 6 Milliarden Dollar, erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 einen Gesamtumsatz von rund 60 Millionen Dollar (77,9 Millionen C$), während es noch Geld verlor.

Fazit

Es besteht kein Zweifel, dass die Marihuananachfrage weltweit steigen wird und einige dieser Unternehmen in der Lage sein werden, dieses Wachstumspotenzial in bares Geld umzumünzen. Aber zu einem Zeitpunkt zu kaufen, an dem diese Produzenten in eine Phase eintreten, um zu beweisen, dass sie Geld verdienen können, ist eine riskante Sache.

Wenn sich die Nachfrageprognosen, die die Gewinne in diesen Aktien beflügeln, als falsch erweisen, könnten wir einen großen Werteverfall erleben. Schließlich ist Cannabis eine Ware. Und jeder Rohstoffhandel ist von zyklischer Natur und durchläuft Boom-and-Bust Zyklen.

Aber wenn Sie ein Anleger sind, der gerne Risiken eingeht, dann wäre es empfehlenswert, wenn Sie bei den Marktführern wie Canopy Growth und Aurora Cannabis investieren. Diese Unternehmen diktieren die Jahresproduktion der Landwirte und sind gut positioniert, um die Produkte auch an den Mann zu bringen.

Cannabis-Aktien: Droht die Blase jetzt zu platzen?
 

Verwandte Beiträge

Cannabis-Aktien: Droht die Blase jetzt zu platzen?

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung