Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

DAX weiter schwach. Abwärts bis 11.325?

Von Johannes KrämerAktienmärkte30.06.2022 13:45
de.investing.com/analysis/dax-weiter-schwach-abwarts-bis-11325-200474581
DAX weiter schwach. Abwärts bis 11.325?
Von Johannes Krämer   |  30.06.2022 13:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Liebe Leserinnen und Leser,

Grundlage der Analyse ist der langfristige DAX-Chart auf Monatsbasis.

Chart-Quelle: Investing.com / DAX-Chart per 30.06.2022 / 13:30
Chart-Quelle: Investing.com / DAX-Chart per 30.06.2022 / 13:30

Obiger Ausschnitt aus dem langfristigen DAX-Chart zeigt uns zunächst einen signifikanten Aufwärtstrend, der im März 2020 bei 8.256 Punkten beginnt und im November 2021 bei 16.290 Punkten sein Top erreicht. Aus den beiden genannten Extrempunkten lassen sich sodann mit Beginn der Korrekturbewegung markante Unterstützungsmarken, die sogenannten Fibonacci-Retracements, berechnen und in den Chart einzeichnen. Nachfolgend die entsprechenden Ergebnisse.

Fibonacci-Retracements
23,6%-Retracement bei 14.394 Punkten
38,2%-Retracement bei 13.221 Punkten
50,0%-Retracement bei 12.273 Punkten
61,8%-Retracement bei 11.325 Punkten

Anhänger der Fibonacci-Retracements erwarten, dass der DAX auf diese Unterstützungsmarken zurückfallen wird, dass es also zu einer entsprechenden Korrekturbewegung des übergeordneten Aufwärtstrends kommt. Laut Expertenmeinung ist ein Aufwärtstrend übrigens bei Unterschreiten des 61,8%-Retracement beendet.

DAX-Korrektur
Die Korrektur des DAX beginnt eindeutig mit der roten Februar-Kerze (fünftletzte Kerze), es folgt ein unentschlossener März, der zwischendurch fast auf das 50,0%-Retracement abgestürzt, sich dann aber wieder erholt. Der April setzt die Abwärtsbewegung fort, ehe die grüne Mai-Kerze einen vergeblichen Erholungsversuch unternimmt. Nach positivem Start neigt der Juni mittlerweile eindeutig zur Schwäche, die anfänglich grüne Juni-Kerze ist mittlerweile „dunkelrot“.

Wie weit kann der DAX noch fallen?
Die brisante Mischung aus Ukraine-Krieg, Lieferengpässen, Materialknappheit, Rezessions- und Inflationsgefahr etc. lässt derzeit wenig Spielraum für Kursgewinne an den Börsen zu. Die Richtung des DAX deutet weiter abwärts, die laufende Korrektur des übergeordneten Aufwärtstrends ist noch nicht beendet. Die Juni-Kerze hat mittlerweile auch das 38,2%-Retracement (13.221 Punkte) nach unten durchbrochen. Jetzt sollte das 50,0%-Retracement bei 12.273 Punkten Halt bieten, wenn nicht, wird der DAX wohl weiter bis auf das 61,8%-Retracement bei 11.325 Punkten fallen.

Mutige Fibonacci-Investoren versuchen übrigens per Limit-Order bei 12.273 Punkten und/oder bei 11.325 Punkten in den DAX einzusteigen. Stopp-Loss-Order nicht vergessen!

Hinweis
Für Langfrist-Investoren interessant ist auch ein Blick auf das „16-Faktoren-DAX-System“. Was steckt hinter dem „16-Faktoren-DAX-System“, wie ist es konstruiert, wie ist die Funktionsweise? Wichtige Informationen, Erklärungen und Erläuterungen dazu, außerdem eine Darstellung aller bisherigen Ergebnisse und Kennzahlen finden Sie hier: „16-Faktoren-DAX-System“ – so funktioniert’s

Ich hoffe, dass Ihnen die DAX-Analyse gefallen hat. Wenn Sie neugierig geworden sind, schauen Sie sich einfach auch meine anderen Blogbeiträge an.

Also dann - einen schönen Tag noch und bis bald…

DAX weiter schwach. Abwärts bis 11.325?
 

Verwandte Beiträge

Karsten Kagels
DAX 40: Barriere bei 14.000 Zählern Von Karsten Kagels - 17.08.2022 1

Kurze Standortbestimmung - Analyse beim DAX-Stand von 13.612 Punkten: Der Aufwärtstrend, der im Novembertief 2020 gestartet war, ist mit dem Allzeithoch bei 16.295 Punkten im...

Fawad Razaqzada
S&P 500 vor großer Hürde Von Fawad Razaqzada - 17.08.2022 1

Nach einer sehr imposanten Erholung in den letzten Wochen droht die Rallye an der Wall Street ins Stocken zu geraten, zumal die Sorgen über den Zustand der Weltwirtschaft weiter um...

DAX weiter schwach. Abwärts bis 11.325?

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung