Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Desert Gold: Explorer unter Großproduzenten mitten im Goldgürtel Malis

Von Björn JunkerRohstoffe27.09.2021 10:34
de.investing.com/analysis/desert-gold-explorer-unter-grosproduzenten-mitten-im-goldgurtel-malis-200462706
Desert Gold: Explorer unter Großproduzenten mitten im Goldgürtel Malis
Von Björn Junker   |  27.09.2021 10:34
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Der westafrikanische Staat Mali hat hierzulande eine einseitige Presse. Wer googelt, findet zuallererst Schlagworte wie „islamistischer Terror“ oder die Frage nach dem Sinn des "Auslandseinsatzes deutscher Truppen". Erst wer weiterblättert, stößt auf die Tatsache, dass Mali der viertgrößte Goldproduzent Afrikas ist und das „Who is Who“ der Bergbauindustrie im Land vertreten ist. Die bekannten Namen reichen von Barrick über Endeavour bis hin zu B2 Gold. Sie alle produzieren in dem kostengünstigen Land Mali zu durchschnittlichen Betriebskosten (AISC) von 600 bis 800 USD höchst profitabel und werden dies wahrscheinlich auch in den kommenden Jahren tun. Im Jahr 2019 betrug die Goldproduktion in Mali 2,3 Millionen Unzen. Die bekannten Reserven werden auf 26 Millionen Unzen geschätzt.

https://s25.q4cdn.com/322814910/files/doc_presentations/2021/03/Mine-Africa-2021-Mali.pdf

Geografisch gesehen befindet sich die überwiegende Mehrheit der Goldminen entlang der Senegal-Mali-Scherzone. Diese geologische Verwerfung verläuft etwa 250 Kilometer entlang der Grenze zum Senegal - tausende Kilometer von den Konfliktgebieten im Norden Malis entfernt. Die Senegal-Mali-Scherzone war in den vergangenen zehn Jahren ein Hotspot für Fusionen und Übernahmen mit mehreren öffentlichkeitswirksamen Transaktionen, insbesondere der Übernahme von Randgold durch Barrick für 6,5 Milliarden USD. Genau dort, in unmittelbarer Nähe der großen Produzenten, hat der kanadische Goldexplorer Desert Gold (TSXV: DAU; FRA: QXR2) in mehr als zehn Jahren Arbeit und mit beträchtlichen Investitionen in Höhe von insgesamt etwa 35 Millionen CAD ein bemerkenswertes Portfolio aussichtsreicher Goldgrundstücke zusammengetragen. Von der 250 Kilometer langen Senegal-Mali-Scherzone gehören 43 Kilometer zu Desert Gold. Das konsolidierte Grundstückspaket, das als SMSZ-Projekt bekannt ist, umfasst inzwischen eine Fläche von 440 km². Der wahre „Grundstückswert“ dieser 1A-Lage wird wohl irgendwann im Rahmen einer M&A-Transaktion ermittelt werden. Zumindest ist es das, worauf Desert Gold hinarbeitet, und darauf spekulieren die prominenten Aktionäre des Unternehmens, allen voran Bergbau-Legende Ross Beaty.

Im kommenden vierten Quartal will das Unternehmen die Ergebnisse von 18.000 Bohrmetern veröffentlichen, unmittelbar gefolgt von der allerersten Ressourcenschätzung für eine Reihe seiner wichtigsten Ziele. Es ist zwar unwahrscheinlich, dass die Ressource auf Anhieb so groß sein wird, dass die großen Konzerne das Scheckbuch zücken, aber die Ergebnisse dürften eine deutliche Duftmarke hinterlassen und die Aufmerksamkeit auf die kommende Entwicklung lenken. Schließlich befindet sich Barricks Minenkomplex Loulo/Gounkoto (+10 Mio. Unzen) nur 30 Kilometer südlich der Grundstücke von Desert Gold. Diese Mine war seinerzeit ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens Randgold und ein wichtiger Vermögenswert, der bei der Übernahme durch Barrick berücksichtigt wurde.

Abbildung 1: An praktisch jeder scharfen Biegung in Malis westlichem Goldgürtel gibt es eine Goldmine. Die Betreiber sind B2 Gold, Barrick oder Endeavour.

Allein im laufenden Jahr hat Desert Gold etwa 3 Millionen US$ für Explorationen ausgegeben. Die Ergebnisse von mehr als 18.000 Bohrmetern werden für das vierte Quartal erwartet. Besonders hervorzuheben ist, dass es dem Unternehmen vor kurzem gelungen ist, das 30,6 Quadratkilometer große Konzessionsgebiet Kolomba zu erwerben, das strategisch günstig an das Grundstücksportfolio des Unternehmens angrenzt. Der Automobilkonzern Hyundai (KS:005380) hatte hier in den frühen 2000er Jahren Millionen in die Exploration investiert, bevor er sich 2003 ganz aus dem Goldabbau und der Exploration zurückzog. Desert Gold ist nun der Nutznießer dieser historischen Informationen und der beträchtlichen Kapitalinvestitionen.

Transformativer Erwerb einer ehemaligen Hyundai-Liegenschaft

Es handelt sich insbesondere um zwei Goldzonen, die in der Tiefe und entlang des Streichens offen sind. Historische Bohrabschnitte in der Zone Linguekoto West ergaben beispielsweise 16,03 Gramm pro Tonne Gold auf sieben Metern, 7,78 g/t Gold auf 19 Metern und 3,51 g/t Gold auf 29 Metern. Die Zone Mogoyafara South ergab unter anderem 2,04 g/t Gold auf 41 Metern, 20,87 g/t Gold auf sechs Metern und 1,40 g/t Gold auf 55 Metern. Beide Zonen haben das Potenzial, in naher Zukunft wesentliche zusätzliche Mineralressourcen für Desert Gold zu liefern. Die Modellierung dieser Zonen ist im Gange; Bohrtests werden voraussichtlich im Januar 2022 parallel zu geologischen Kartierungen und geophysikalischen IP- (induzierte Polarisation) und magnetischen Untersuchungen beginnen.

Das Managementteam von Desert Gold ist bereits seit mehr als 10 Jahren in Westafrika tätig. In Zeiten von Covid kommt dem technischen Direktor vor Ort, Don Dudek, eine noch größere Bedeutung zu. Sein Fachwissen ist weithin anerkannt: Er war VP Exploration des westafrikanischen Bergbauunternehmens Avion Gold bis zu dessen Verkauf an Endeavour im Jahr 2012, danach leitete er als Senior Technical VP die Houndé-Machbarkeitsstudie für Endeavour in den Jahren 2012-14 und anschließend als President & CEO Savary Gold bis zu deren Verkauf an Semafo im Jahr 2019.

Abbildung 2: Es gibt jetzt eine enorme Anzahl von Datenpunkten im Lizenzgebiet. Von besonderem Interesse sind die von Hyudai übernommenen Daten, die ausschließlich aus oberflächennahen RC-Bohrungen stammen. Bei der Nachuntersuchung im nächsten Jahr sieht das Management von Desert Gold große Möglichkeiten, die auffälligen Goldzonen mit zusätzlichen RC- und Diamantbohrungen zu erweitern und zu vertiefen. Aus heutiger Sicht war die bisherige Exploration nicht sehr systematisch.

Fazit: Die Zahl der Investoren, die Desert Gold auf ihrem Radar haben, dürfte überschaubar sein. Das Unternehmen lebt von einer kleinen Zahl treuer Großaktionäre. Viele, die dies lesen, sind wahrscheinlich bereits durch das Land Mali abgeschreckt (wir geben zu, dass dies auch für uns anfangs ein Vorbehalt war). Andererseits scheint die Zeit für eine Entdeckung von Desert Gold nach zehn Jahren der Vorbereitung immer näher zu rücken. Bis Ende des Jahres wird das Unternehmen 18.000 Meter an Bohrergebnissen veröffentlichen und seine erste 43-101-konforme Ressourcenschätzung bekannt geben. Diese erste Ressourcenschätzung wird die Grundlage für das Arbeitsprogramm des Unternehmens im Jahr 2022 bilden. Die großen Nachbarn von Desert Gold werden das Unternehmen wahrscheinlich ernster nehmen als in der Vergangenheit. Sollte es dann auch noch gelingen, das soeben erworbene ehemalige Hyundai-Grundstück ordentlich aufzuwerten, könnte eine Dynamik in Gang gesetzt werden, die die Nachbarn früher oder später zum Handeln zwingen wird.

Was möglich ist, sofern die Ressource die richtige Größe hat, zeigt die jüngste Übernahme der Teranga Gold Corporation durch Endeavour Mining, die im Februar dieses Jahres abgeschlossen wurde. Endeavour zahlte für Terenga den Gegenwert von 2,44 Milliarden CAD in Form von Endeavour-Aktien. Obwohl die Gora-Mine, die bis vor kurzem zu Terenga gehörte, im Senegal liegt, befindet sie sich dennoch nur etwa 10 Kilometer westlich der Grundstücke von Desert Gold in Mali und weist dieselben geologischen Merkmale auf wie die Grundstücke von Desert Gold. Auch B2Golds Übernahme des westmalischen Explorationsunternehmens Papillon Resources für 600 Millionen Dollar im Jahr 2015 ist ein weiteres Beispiel für das Beta, das für die Aktionäre dieser westafrikanischen Explorationsunternehmen erreichbar ist. Mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von etwa 20 Millionen CAD verdeutlichen diese Beispiele das Potenzial von Desert Gold, sollte sich das Unternehmen bei seinen laufenden Explorationsbemühungen als erfolgreich erweisen. Wir werden weitere Nachrichten von Desert Gold aufmerksam verfolgen.



Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf https://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt, gerade bei Aktien im Penny Stock-Bereich, hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien von Goliath Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht die Aussicht auf einen Beratungs- oder sonstigen Dienstleistungsvertrag zwischen Goliath Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Desert Gold: Explorer unter Großproduzenten mitten im Goldgürtel Malis
 

Verwandte Beiträge

Desert Gold: Explorer unter Großproduzenten mitten im Goldgürtel Malis

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung