Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Deutschland unter Olaf Scholz! Marktgeflüster

  
Von finanzmarktwelt (Markus Fugmann)06.09.2021 18:18
de.investing.com/analysis/deutschland-unter-olaf-scholz-marktgefluster-200461499?comment=1537097
Deutschland unter Olaf Scholz! Marktgeflüster
Von finanzmarktwelt (Markus Fugmann)   |  06.09.2021 18:18

Micky kommentierte diesen Artikel:

Sie betrachten einen Kommentar in diesem Thread. Sehen Sie sich die gesamte Diskussion an.
Micky Maus
Micky Maus 06.09.2021 19:29
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ein wahnsinnig qualitativer Beitrag. Unter Laschet wird (in dieser Hinsicht) nichts anderes passieren. Was sich ändert ist die Stillstandspolitik der vergangenen 16 Jahre. Um es so polemisch zu sagen wie dieser Artikel verfasst ist: Die SPD steht für Solidarität mit den Schwächeren in der Gesellschaft, die CDU dafür dass sich die Wirtschafteliten die Taschen mit Steuergeld voll macht. Dass das auf einer Aktien*-/Finanzseite gut gut ankommt ist klar, aber vielleicht lohnt es sich ja m nicht nur an sich zu denken und über den Tellerrand hinaus zu schauen...
Josef Weber
Josef Weber 06.09.2021 19:29
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Eben Micky, ueber den tellerrand schauen wuerde ich auch dir empfehlen Ich bin sicher sehr sozial eingestellt,Woher soll aber das Geld den kommen?
Maik Seeliger
Maik Seeliger 06.09.2021 19:29
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
wow Micky du scheinst ja wirklich absolut gar keinen Plan zu haben. Das finde ich wirklich erschreckend, dass es Menschen gibt die so denken.
Ixel Na
Ixel Na 06.09.2021 19:29
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
An Micky Maus: SPD steht für Solidarität mit den Schwächeren in der Gesellschaft. Alles klar. Herr Fugmann hat alle Fauxpas von Scholz aufgezeigt, die SPD steht für nichts, außer dem Status Quo. Über den Tellerrand wird bei dieser Partei nicht hinausgeschaut, aber bedauerlicherweise gibt es auch keine Alternative, wobei ich derzeit zur FDP tendiere. Und du Schlaumeier, was ist dir lieber, DAX-Konzerne machen Gewinne, schütten diese Gewinne an deutsche Bürger aus, die in Aktien investieren, oder die DAX Konzerne machen Gewinne, schütten diese Gewinne aber ausschließlich an Menschen aus, die nicht in Deutschland sitzen? Wenn der Wohlstand schon hier erwirtschaftet wird, dann sollte das Geld auch in Deutschland bleiben und uns zugute kommen, oder findest du das nicht?
Ixel Na
Ixel Na 06.09.2021 19:29
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das fände ich solidarisch. Aber Scholz und die SPD wollen einfach so weiter machen und den Kleinanleger noch weiter abstrafen mit Minuszinsen und einer Trading-Steuer. Was soll das? Scholz hat ausgesorgt, aber wie sieht es mit uns aus? Dieser Mensch ist sicherlich nicht perfekt für uns und seine Partei schon gleich dreimal nicht.
Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung