Eilmeldung
Investing Pro 0
Cyber Monday Extended SALE: Bis zu 60 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Immer MEHR Krisen - wann wachen wir auf?

Von Marc Friedrich Marktüberblick28.09.2022 20:05
de.investing.com/analysis/immer-mehr-krisen--wann-wachen-wir-auf-200476703
Immer MEHR Krisen - wann wachen wir auf?
Von Marc Friedrich   |  28.09.2022 20:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Es muss mal raus. Auch mir platzt mal der Kragen. Ich bin sauer! Was derzeit passiert, geht auf keine Kuhhaut! Infektionsschutzgesetz, Ideologie statt Nutzen, mögliche Blackouts, Deindustrialisierung Deutschlands und der Abbau von wichtigen Atomkraftwerken. Diese und noch mehr Themen gibt es heute in einem unfassbar spontanen und emotionalen Folge "Finanzielle Intelligenz". Viel Spaß!

Immer MEHR Krisen - wann wachen wir auf?
 

Verwandte Beiträge

Immer MEHR Krisen - wann wachen wir auf?

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (5)
Christoph Geiser
Christoph Geiser 29.09.2022 8:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das ist alles noch gar nichts. Sobald die arktischen Eisschilde geschmolzen sind, was in ca. 10 Jahren der Fall sein dürfte, steigen die Temperaturen über dem Festland voraussichtlich um 130% und wir sterben aus. Möglicherweise ist deshalb ein Atomkrieg in Planung? Ein nuklearer Winter könnte die Menschheit retten. Schlau wie die Russen und Amerikaner sind, trifft dieser natürlich uns. Gut, noch ist es eine Verschwörungstheorie aber wir sitzen so oder so in der Falle.
olkan metin
olkan metin 29.09.2022 8:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bls bla bla … in der Vergangenheit hieß es -öl gibts nur noch 50 jahre -eiszeit wird uns alle töten- ozonloch wird uns alle töten- erderwärmung wird uns alle töten
vi Zara
vi Zara 29.09.2022 0:33
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Und im Westen kapiert es keiner, nur im Osten gehen wir auf die Straße .
John Snow
John Snow 29.09.2022 0:33
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wer noch so in schwarz/weiß denkt, der sollte doch bitte auch lieber dort bleiben wo er/sie ist. Dann bitte aber auch so konsequent sein und von GLOBALEN Medien wie z.B. dem Internet die Finger lassen - ihr tut uns und euch selbst damit einen Gefallen.
Holger Wiedkamp
Holger Wiedkamp 29.09.2022 0:33
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ok verstanden, AfD 27%. Na die Buben werden sicher helfen. Bin ja für Experimente gerne zu haben , für solche dann aber doch nicht. Und die finale Frage mal nach der Lösung? Der Staat solls richten?
Ivan Tomic
ivi007 29.09.2022 0:33
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Supi. Schön rechts wählen. Deren Lösung kennen wir: Andersdenkende verfolgen, Kriege anzetteln, Deutschland in Schutt und Asche legen. Nein, danke!
vi Zara
vi Zara 29.09.2022 0:33
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Genau diese blöden Unterstellungen " rechts wählen " zeigen, dass die Gehirnwäsche funktioniert. Alle mit anderer , realistischer Meinung sind Nazis.
Krypto Vic
Krypto Vic 29.09.2022 0:33
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bei dem was du da beschreibst sind ja die Grünen ganz vorne dabei. Respektive diese Regierung.
vi Zara
vi Zara 29.09.2022 0:26
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Sehr gut! Die Lügen der Presse , die unfähigen Politiker, alles geht bergab.
Detlef Kork
Detlef Kork 28.09.2022 20:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bis heute und in nahe Zukunft ist weltweit nicht geklärt..wie und wo der Atomüllabfall lagern soll und kann....weltweit ist das kapitalistisch..industrielle Wirtschaftssystem krank..zerstörisch und zerstört immer extremer die Zukunft einer grossen Anzahl der Weltbevölkerungölkerung...für das Überleben weniger...Angeblich Auserwählten...Wie krank das Ganze ist...
Detlef Kork
Detlef Kork 28.09.2022 20:13
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung