Eilmeldung
Investing Pro 0
Black Friday SALE: Bis zu 54 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Kauf der neuen Jahrestief im DAX – Rücklauf im DAX nun erfolgt

Von Andreas BernsteinAktienmärkte29.09.2022 09:54
de.investing.com/analysis/kauf-der-neuen-jahrestief-im-dax--rucklauf-im-dax-nun-erfolgt-200476714
Kauf der neuen Jahrestief im DAX – Rücklauf im DAX nun erfolgt
Von Andreas Bernstein   |  29.09.2022 09:54
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
DJI
+0,45%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DE30
+0,01%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DBKGn
+0,19%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
VNAn
-0,78%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Kauf der neuen Jahrestief im DAX – Rücklauf im DAX nun erfolgt – Chartanalyse am 29.09.2022 mit Ansicht einiger Livetrades.

So schaut ein DAX-Reversal im Detail aus

Eine Bodenbildung verläuft häufig über mehrere Tage und kann in einer dynamischen Erschöpfung beginnen. Nach drei Tagen mit neuem Jahrestief auf Schlusskursbasis hatte der DAX zum Handelsstart am Mittwoch dafür gute Aussichten. Denn mit einem GAP gestartet und direkt unter eine psychologische Marke zu rutschen, ist selten.

Es gab durchaus „Gründe“ neben der Charttechnik, so zum Beispiel das Leck an der Nordsee-Pipeline Nordstream oder das erneut schlechte Verbraucherklima in Deutschland. Es wurde direkt um 8.00 Uhr veröffentlicht und notierte auf dem tiefsten Stand seiner Geschichte. Wie stark der Einbruch der Konsumneigung in den letzten Monaten bereits war, siehst Du hier:

1
1

2022-09-28 Gfk Konsumklima

Damit brachte der Handelsstart Kurse unter 12.000 Punkten und weitere Stopp-Auslösungen mit sich. In diesem Umfeld fand ich das Suchen nach einem Long-Setup sehr spannend und dokumentierte dies im Livestream entsprechend. Daraus ist dieser Trade entnommen, der das Ziel des Rücklaufs an die 12.000 hatte:

 

2
2

2022-09-28 DAX-Trade1

Nach einem Test der 12.000 gab es weitere Abgaben und bis zum Mittag dann ein dynamisches Tief bei 11.862 Punkten. Erst dort vollzog sich eine Bodenbildung – parallel zu einer Meldung von der Notenbank Englands, den Markt zu stützen. Sie kaufen wieder Anleihen und wollen so das Britische Pfund vor dem weiteren Verfall bewahren.

Eine so „beherzte“ Maßnahme brachte auch dem DAX eine positive Grundstimmung zurück. Das GAP zu Dienstag war das Ziel auf der Oberseite, welches recht genau erreicht und damit auch wieder ein Signal bildete. Hierzu habe ich Dir ebenso einen Trade aufgelistet:

3
3

2022-09-28 DAX-Trade2

Insgesamt stieg die Volatilität hierbei deutlich an – der Rücklauf zur 12.000 war der nächste Punkt, der dann von einer starken Wall Street noch einmal abgelöst und für weitere Kursanstiege der Ausgangspunkt war.

Mit Blick auf den gesamten Tag im XETRA-Zeitrahmen vernahmen wir zum Handelsende ein sehr genaues Anlaufen der alten Jahrestiefs:

4
4

20220928 Xetra DAX Wochenverlauf

Die Daten der Deutschen Börse sind hier zu sehen und damit auch ein Tagesplus nach der ersten schwachen Tageshälfte:

5
5

2022-09-28 DAX Boerse Frankfurt

Die Mischung bei den Aktien zeigte damit auch wieder eine positive Marktbreite. Selbst eine Vonovia (ETR:VNAn) erholte sich. Einzig die Deutsche Bank (ETR:DBKGn) macht weiter „Sorgen“, was ich gleich im Video erörtere. Hier zu sehen ist die Verteilung der DAX-Aktien als Heatmap:

6
6

2022-09-28 DAX-Aktien Heatmap

Was kann man für den Donnerstag erwarten?

Marktausblick Donnerstag nach dem Aufschlag im DAX

Da die Schlusskurse über den Eröffnungskursen notierten und der Umkehrpunkt im Tief sehr dynamisch war, kann man von einem Reversal sprechen. Dies habe ich als V-Reversal im Endloskontrakt einmal skizziert:

7
7

20220929 DAX Vorboerse Reversal

Du siehst am Kurslevel sicher schon, dass wir in der Nachbörse noch höher stiegen und damit wieder im Kursbereich von Montag / Dienstag zurück sind:

8
8

20220929 DAX Vorboerse Zone

Für mich ist dies auch der Ausblick für den Tag – innerhalb der Zone entweder die Dynamik bis 12.400 und damit die ehemaligen Jahrestiefs bis letzten Freitag auszudehnen, oder an die Unterkante 12.180 und damit zum GAP-close zu laufen. Es muss kein Entweder-Oder werden, beide Kanten sind vielmehr als potenzielle Wendemarken im Intraday-Handel zu betrachten.

Viel wird vom Verlauf der Wall Street wieder abhängen. Der Dow Jones legte gestern mit dem Anstieg ein starkes Signal vor, welches einen Abwärtstrend brach:

9
9

20220929 Dow Jones

Auch hier ist die Zone vom Wochenstart nun maßgeblich. Sind wir nur in einer Gegenbewegung oder schon in einem Trendwechsel? An diesem Marken mache ich dies fest:

10
10

20220929 Dow Jones Ziele

Dabei blicken wir auch auf Unternehmensdaten und die bald neu anstehenden Quartalszahlen vom Q3:

11
11

20220927 Earnings Ausblick

Eckdaten aus dem Wirtschaftskalender gibt es heute ebenfalls. Direkt am Morgen erwarten wir einige Reden aus dem EZB-Umfeld.

11.00 Uhr wird das EU-Verbrauchervertrauen und der EU-Geschäftsklimaindex erwartet.

Die Verbraucherpreise aus Deutschland dürften 14.00 Uhr ein weiteres Thema für die Börse sein.

14.30 Uhr folgen die US-Daten zum BIP und zu den Kernausgaben des persönlichen Konsums.

 

Alle anstehenden Termine habe ich Dir hier im Detail aufgelistet und bespreche Sie dann börsentäglich genauer:

12
12

2022-09-29 Wirtschaftstermine

Damit wünsche ich uns zum Handelsstart schon einmal viel Erfolg und freue mich, wenn Du bei mir in den weiteren Formaten vorbeischaust. Wie bei dem Video:

Deine Einladung zur Trading-Community mit mehr als 1.800 Trader:Innen

Dein Andreas Bernstein

*Platzierte Produkte/Tools sind entsprechend markiert und Werbung. 75,86 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!

Kauf der neuen Jahrestief im DAX – Rücklauf im DAX nun erfolgt
 

Verwandte Beiträge

Kauf der neuen Jahrestief im DAX – Rücklauf im DAX nun erfolgt

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung