Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Mercedes-Benz knackt die 1000

Von Philip HopfAktienmärkte19.04.2022 11:38
de.investing.com/analysis/mercedesbenz-knackt-die-1000-200472634
Mercedes-Benz knackt die 1000
Von Philip Hopf   |  19.04.2022 11:38
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Mit Elektromotoren soll die Automobilbranche einer klimafreundlicheren Zukunft entgegensteuern. Doch die deutsche Bevölkerung scheint noch nicht so wirklich angekommen zu sein im neuen Zeitalter der Mobilität. Wenngleich die Absatzzahlen auch hierzulande stetig steigen, herrscht vielerorts (noch) Skepsis: Einer Umfrage des deutschen öffentlich-rechtlichen Rundfunks von Ende März diesen Jahres lässt sich entnehmen, dass sich zum aktuellen Zeitpunkt lediglich zehn Prozent der Befragten beim Autokauf für ein rein elektrisch betriebenes Exemplar entscheiden würden. Daran ändert auch die staatliche Förderung nichts. Die Hauptgründe, die für die Befragten gegen die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs sprechen, haben in erster Linie einen „Batterie-Bezug“: So führen 73% das schlecht ausgebaute Ladenetz im Land als größten Kritikpunkt auf. Weiter monieren 70% der Befragten die zu geringe Reichweite der existierenden Modelle. Klar, dass aktuell ein großer Fokus der Automobilproduzenten und Zulieferer auf der Verbesserung der Akkuleistungen liegt. Viel Aufmerksamkeit erweckt dementsprechend eine Pressemeldung der Mercedes-Benz (ETR:MBGn) Group. Bekannt gegeben wurde, dass der Forschungswagen Vision EQXX des Unternehmens aus Stuttgart-Untertürkheim mit nur einer (Strom-)Ladung eine 1000 Kilometer lange Testfahrt gemeistert hat. Mercedes-Benz-Vorstandschef Ola Källenius bezeichnet das Modell als den „effizientesten Mercedes aller Zeiten“.

Mit dem Vision EQXX überflügelt Mercedes die Konkurrenz.
Mit dem Vision EQXX überflügelt Mercedes die Konkurrenz.

Zum Jahresbeginn wurde der elektrisch betriebene Vision EQXX vorgestellt, nun hat er seinen ersten Rekord inne: Einmal „vollgetankt“ absolvierte das Fahrzeug die 1008 Kilometer umfassende Teststrecke vom Hauptwerk in Sindelfingen aus über die Alpen bis an die Cote d’Azur. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 90 Kilometern pro Stunde betrug die reine Fahrtzeit zwölf Stunden. Und der Silizium-Akku war bei der Zieleinfahrt an der französischen Mittelmeerküste noch nicht am Ende. So hatte der Vision EQXX nach Ende der Probetour noch 15 Prozent respektive weitere 140 Kilometer im „Tank“.

Ende 2019 kündigte die Mercedes-Benz Group an, ein Elektroauto mit einer Reichweite von über 1000 Kilometern zu produzieren – keine zweieinhalb Jahre später lässt der Autobauer nun also Taten folgen. Gemeinsam mit dem chinesischen Unternehmen CATL entwickelte man einen neuen Akku mit Silizium-Anoden, dessen explizite Zellchemie vorerst Betriebsgeheimnis bleibt. Der Akkumulator unterscheidet sich aber auch äußerlich von dem seines „Vorgängers“, des EQS. So wartet er mit 50 Prozent weniger Volumen und 30 Prozent weniger Gewicht auf. Insgesamt gehen lediglich 495 des Gesamtgewichts von 1755 Kilogramm auf das Konto der Batterie.

Die Mercedes-Benz Group hat im Bereich der (Elektro-)Mobilität erneut einen Meilenstein gesetzt. Im wahrsten Sinne des Wortes. Die Konkurrenz muss jetzt nachziehen, um nicht langfristig vom Unternehmen mit dem silbernen Stern abgehängt zu werden. Ob die Mercedes-Rekordfahrt und die Aussicht auf deutlich stärkere Akkus den Menschen in Deutschland die Skepsis gegenüber Elektrofahrzeugen nehmen können, bleibt abzuwarten.

HKCM
HKCM

Die Aktie der Mercedes-Benz Group ist übrigens auch Teil des HKCM DAX40-Aktienpakets. Für mehr Informationen, Analysen, Einblicke und Prognosen klicken Sie hier!

Mercedes-Benz knackt die 1000
 

Verwandte Beiträge

Aktien-Global.de
CENIT: Organisches Wachstum überrascht positiv Von Aktien-Global.de - 05.08.2022

Die CENIT AG (ETR:CSHG) habe laut GBC in den ersten sechs Monaten die Erlöse leicht gesteigert und die EBIT-Marge verbessert. Die GBC-Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann...

Mercedes-Benz knackt die 1000

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (7)
Chris Der
DerChris 21.04.2022 16:34
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Der ganze Bericht zum EQXX ist wirklich nicht mercedes benz like.Icg war bei Daimler tätig. 1990ern hat daimler das 3liter auto vorgestellt. Optisch lehnt der EQXX mehr wie stark an das Fahrzeug an das immer noch in der Tiefgarage im MTC in Sindelfingen steht.Wirklich vergleichbar ist die neue Batterietechnologie somit nicht. Zum Vergleich wäre das selbe Fahrzeug mit der aktuellen Batterietechnologie sowie mit dem aktuellen 4Zylinder Diesel heranzuziehen. Der EQXX ost ein Witz
August Wojak
August Wojak 19.04.2022 21:18
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
12 Stunden 90km/h Durchschnittsgeschwindigkeit?Wenn will man hier veralbern? Auf einer abgesperrt Teststrecke möglich im Rundkurs. In der Realität sind des Strassenverkehrs sind dies 350-380km und das bei max. Durchschnitt von 35 km/h.
Michael Gottlieber
Michael Gottlieber 19.04.2022 21:18
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bei stau wird er 300km haben
Diana Jaber
Diana Jaber 19.04.2022 18:22
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Was für ein Bullshit. Sollen wir jetzt deshalb alle an die Cote d'Azur fahren? 90 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit, lachhaft. In München kannste froh sein, wenn du es auf 25 km/h Durchschnitt schaffst. Wie weit komm ich denn dann bitte?
Horst Asselkeller
Horst Asselkeller 19.04.2022 17:12
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich frage mich gerade wer sich in der heutigen Zeit Gedanken über ein neues Auto macht. Die meisten Leute haben im Moment ganz andere Probleme. Und das nicht nur in Deutschland. Eine kleine Oberschicht kann sich so was vielleicht noch leisten aber die breite Masse nicht mehr. Spätestens wenn der Versorger die nächste Preisanpassung bekannt gibt ist Ende. Dann werden solche Autos nur noch als Dienstwagen genutzt.
Pat Kapa
Pat Kapa 19.04.2022 17:12
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
wir suchen nach günstigem Sonnenblumenöl
Rudi Klotz
Rudi Klotz 19.04.2022 15:03
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die Zukunft ist Wasserstoff und sonst nichts!
Pat Kapa
Pat Kapa 19.04.2022 15:03
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
genauso sieht’s aus
Andreas Master of the universe
Andreas Master of the universe 19.04.2022 13:58
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Für die breite Masse wohl unbezahlbar
Billy Boy
Billy Boy 19.04.2022 11:48
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Verdammt gut, wenn die Zahlen der Testfahrt stimmen
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung