Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Siemens landet historischen Coup

Von Philip HopfAktienmärkte31.05.2022 16:25
de.investing.com/analysis/siemens-landet-historischen-coup-200473815
Siemens landet historischen Coup
Von Philip Hopf   |  31.05.2022 16:25
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Na, wenn das mal keine positiven Nachrichten sind: Das DAX 40-Unternehmen Siemens (ETR:SIEGn) vermeldet, dass es den wohl größten Auftrag der 175-jährigen Firmengeschichte an Land gezogen hat. So beauftragt die ägyptische Regierung den Münchener Konzern und dessen Projektpartner Orascom Construction und The Arab Contractors mit dem Bau eines mehr als 2000 Kilometer langen Bahnnetzes für Schnellzüge. Siemens-CEO Roland Busch ließ am vergangenen Wochenende diesbezüglich verlauten, dass Ägypten mit der vom Unternehmen entwickelten Technologie für Schienenfahrzeuge, Signaltechnik und Instandhaltung zukünftig „über das sechsgrößte und mondernste Hochgeschwindigkeitsbahnnetz der Welt verfügen“ wird.

Neben dem Ausbau der Schienen umfasst der Auftrag die Schaffung von acht Bahnhöfen sowie einen Wartungsvertrag über eine Dauer von 15 Jahren. Zudem werde Siemens 41 Hochgeschwindigkeitszüge, 94 Regionalzüge sowie 41 Güterlokomotiven an das nordafrikanische Land liefern. Unternehmensangaben zufolge dürfte der Auftrag insgesamt €8.1 Milliarden in die Siemens-Kassen spülen. Enthalten sind hier auch €2.7 Milliarden für eine 660 Kilometer lange Strecke zwischen den Hafenstädten Ain Sochhna, Marsa Matruh und Alexandria – auch als „Suezkanal auf Schienen“ bezeichnet – für dessen Bau die Konzern-Tochter Siemens Mobility bereits im vergangenen September den Zuschlag erhielt.

Insgesamt €8.1 Milliarden spült der Auftrag in die Siemens-Kassen.
Insgesamt €8.1 Milliarden spült der Auftrag in die Siemens-Kassen.

Im Rahmen des neuen Auftrags kommen nun zwei weitere Strecken hinzu: So ist zum einen eine rund 1100 Kilometer lange Bahnstrecke zwischen Kairo und Abu Simbel geplant, um so die Hauptstadt mit den aufstrebenden Wirtschaftszentren im Süden des Landes zu verbinden. Zum anderen soll eine etwa 225 Kilometer messende Bahnverbindung zwischen dem Hafen Safaga und dem Landesinneren vor allen Dingen den Gütertranssport effizienter und somit nachhaltiger machen. Alle drei geplanten Strecken zusammen verbinden zukünftig 60 Städte des Landes, laut Siemens Mobility sollen somit rund 90% der ägyptischen Bevölkerung Zugang zum neuen Bahnnetz haben. Dies soll nicht zuletzt dazu führen, dass weniger Menschen auf das Auto oder den Bus zurückgreifen und ein Großteil des Verkehrs dementsprechend nach und nach auf die Schienen verlagert wird. Die ägyptische Regierung rechnet damit, dass die CO2-Emissionen im Mobilitätssektor durch das voll elektrifizierte Bahnnetz um bis zu 70% gesenkt werden könnten. Präsident Abdel Fatah al-Sisi sieht in den neuen Bahnverbindungen „den Beginn einer neuen Ära für das Eisenbahnsystem in Ägypten, Afrika und im Nahen Osten“. Um das neue Schienennetz zu realisieren, werden die drei beteiligten Unternehmen in den kommenden Jahren übrigens rund 40000 Arbeitsplätze schaffen, zudem entstünden bei regionalen Firmen wie beispielsweise Zulieferern weitere 6700 neue Stellen.

Eine marode Infrastruktur, fehlende Anbindungen und die fast schon obligatorische Verspätung – Bahnfahrer in Deutschland dürften durchaus neidisch in das ferne Ägypten blicken. So spart die Deutsche Bahn hierzulande an allen Ecken und Enden. Statt das hiesige Schienennetz weiter auszubauen, verringerte das Unternehmen die Netzkilometer zuletzt sogar jährlich. In Nordafrika soll nun dementgegen das modernste Schienennetz der Welt entstehen – primär realisiert vom deutschen Siemens-Konzern.

Die Siemens-Aktie ist selbstverständlich fester Bestandteil unseres DAX40-Aktienpakets. Die nächste Analyse des Wertpapiers steht am 22. Juni auf dem Programm.

HKCM: Unsere Analyse. Ihr Handelserfolg.
HKCM: Unsere Analyse. Ihr Handelserfolg.

Für mehr Analysen, Einblicke und Prognosen klicken Sie hier!

Siemens landet historischen Coup
 

Verwandte Beiträge

Siemens landet historischen Coup

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Yoga Stern
Yoga Stern 01.06.2022 22:12
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Aha, größter Auftrag der Geschichte, also Finger weg von der Siemens Aktie. Warum? Weil man viel Geld verlieren kann, wenn man falsch kalkuliert hat! Wenn man die Chinesen unterboten hat, dann ist das mit hoher Wahrscheinlichkeit der Fall.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung