Insider-Daten freischalten: Bis zu 50% Rabatt auf InvestingProJETZT ZUGREIFEN

DOGE/AUD - Dogecoin Australischer Dollar

Independent Reserve
Währung in
AUD
Haftungsausschluss
0,19009
+0,01138(+6,37%)
In Echtzeit
Tagesspanne
0,178450,19192
52 W. Spanne
0,103990,35034
Bid/Ask
0,18981 / 0,19013
Vol (24H)
788,66M
Marktkap.
18,33B
Tagesspanne
0,17845-0,19192
52 W. Spanne
0,10399-0,35034
Maximale Geldmenge
-
im Umlauf
DOGE144,86B
Rangliste
9
Technisch
Stark Verkaufen
Verkaufen
Neutral
Kaufen
Stark Kaufen
Stark Verkaufen
Täglich
Wöchentlich
Monatlich
Weitere
Typ:Währung
Segment:Nebenwährungspaar
Basis:Dogecoin
Kurs:Australischer Dollar
Was denken Sie über DOGE/AUD?
Stimmen Sie ab, um die Ergebnisse der Mitglieder zu sehen!
oder
Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie Sie Dogecoin kaufen

Sie können Dogecoin auf verschiedene Weise kaufen, beispielsweise von einer regulierten Kryptowährungsbörse wie Coinbase oder Gemini. Dafür müssen Sie sich registrieren und einen Account bei der Börse anlegen. Sie können Dogecoin aber auch über Peer-to-Peer-Plattformen wie LocalBitcoins oder einen Geldautomat für Kryptowährungen kaufen.

Was ist Dogecoin?

Dogecoin wurde als lustiges Gegenstück zum Bitcoin erfunden. Der Name der Kryptowährung und das Logo sind vom Meme der Hunderasse Shiba Inu abgeleitet. Der Dogecoin oder kurz DOGE wurde mit der Progammiersprache „Scrypt“ geschrieben und eignet sich hervorragend für kleinere Transaktionen. Die Marke des Assets hat dank der Unterstützung von Prominenten wie Tesla-Chef Elon Musk und Milliardär Mark Cuban enorm an Popularität hinzugewonnen.

Wie Dogecoin geschürft wird

Das Mining erfolgt beim Dogecoin in ähnlicher Weise wie beim Bitcoin. Es werden Validierer-Knoten zur Lösung komplexer mathematischer Gleichungen benötigt, die um die Blockbelohnung konkurrieren. Allerdings verbraucht der Dogecoin für diesen Prozess weniger Energie. Sie können ihn sogar auf Ihrem Laptop selbst schürfen oder sich einem Mining-Pool anschließen, der die Chancen auf die Blockbelohnung erhöht.

Wie funktioniert der Dogecoin?

Der Dogecoin basiert auf demselben „Proof-of-Work“-Konsensalgorithmus (PoW) wie der Bitcoin und ermöglicht einen dezentralen Transfer von Werten auf einer Peer-to-Peer (P2P)-Basis. Allerdings ist er wesentlich schneller als das ältere Blockchain-Protokoll und ideal für kleinere Transaktionen geeignet. Dogecoin-Mining ist wesentlich einfacher und kann auch mit weniger leistungsfähigen Computer geschürft werden. Zudem ist es nicht so hart umkämpft wie das Schürfen von Bitcoin. Der Grund hierfür ist, dass beim Dogecoin kein Halbierungsereignis (Halving Event) vorgesehen ist, durch das die Schwierigkeitsstufe beim Mining eines Blockchain-Protokolls erhöht wird.

Wann konnte man das erste Mal Dogecoin kaufen?

Der Dogecoin wurde dank der Bemühungen seiner Erfinder offiziell im Dezember 2013 auf dem Markt eingeführt. Er ist ein Hard Fork der Litecoin-Blockchain, deren Technik auf dem Bitcoin-Netzwerk aufbaut. Der Litecoin wird häufig auch als das Silber zu Bitcoins Gold-Status und als „abgespeckte Variante des Bitcoins“ bezeichnet. Die Blockchain des Dogecoin wird durch eine lebendige Community unterstützt, die mehrere wohltätige Spenden leisten und in der NASCAR-Rennserie mitwirkt.

Wer hat den Dogecoin erschaffen?

Der Dogecoin wurde von den Softwareentwicklern Billy Markus und Jackson Palmer als witzige Version als Antwort auf die plötzliche Verbreitung digitaler Assets entwickelt, nachdem der Bitcoin zuvor weltbekannt wurde. Laut den Gründern sollte Dogecoin als lustige, unbeschwerte Kryptowährung wahrgenommen werden, die dank ihrer Verbindung zu dem beliebten Hunde-Meme eine größere Anziehungskraft als der Bitcoin entfalten sollte.

Wie wird Dogecoin verkauft?

Sie können den Dogecoin beispielsweise über Kryptobörsen wie Binance oder eToro verkaufen. Um den Dogecoin zu verkaufen, müssen Sie sich bei Ihrer bevorzugten Börse einen Account anlegen, Dogecoin auf die Plattform transferieren und eine Verkaufsorder einstellen. Eine Alternative stellt der Verkauf über Geldautomaten für Kryptowährungen dar. Dort können Sie den Dogecoin in Ihre Landeswährung umtauschen.
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.