Ethereum Classic

Investing.com
Währung in
BTC
Haftungsausschluss
0,000500
-0,000002(-0,33%)
In Echtzeit
Tagesspanne
0,0004880,000512
52 W. Spanne
0,0004490,001260
Bid/Ask
-
Vol (24H)
229,82M
Marktkap.
3,17B
Tagesspanne
0,000488-0,000512
52 W. Spanne
0,000449-0,00126
Maximale Geldmenge
ETC210,70M
im Umlauf
ETC144,46M
Rangliste
26
Technisch
Stark Verkaufen
Verkaufen
Neutral
Kaufen
Stark Kaufen
Stark Verkaufen
Täglich
Wöchentlich
Monatlich
Weitere
Typ:Währung
Segment:Nebenwährungspaar
Basis:Ethereum Classic
Kurs:Bitcoin
Was denken Sie über ETC/BTC?
Stimmen Sie ab, um die Ergebnisse der Mitglieder zu sehen!
oder
Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Worin besteht der Unterschied zwischen Ethereum und Ethereum Classic?

Das Ethereum Netzwerk und das Ethereum Classic Protokoll funktionieren mehr oder weniger auf der Grundlage desselben Mining-Algorithmus und sie führen ähnliche Funktionen im Blockchain-Ökosystem aus. Ursprünglich wurde die Ethereum-Blockchain als einzelnes Netzwerk eingerichtet, in dem Transaktionen mit der Kryptowährung Ether (ETH) abgewickelt wurden. Im Juni 2016 wurde die Blockchain jedoch gehackt und Gelder im Wert von 70 Millionen Dollar wurden gestohlen. Daraufhin wurde ein Split oder Hard Fork durchgeführt, um das Netzwerk zu sichern. Ethereum Classic ging als Split-Version der Ethereum-Blockchain hervor, deren andere Version Ethereum selbst ist. Ein weiterer wichtiger Unterschied besteht darin, dass es sich bei Ethereum Classic um ein abwärtskompatibles Protokoll handelt. Das heißt, dass jede Aktualisierung am Ethereum-Netzwerk nicht darauf zurückgreift. Dies gilt auch für den erwarteten Übergang von Ethereum zu einem „Proof-of-Stake“-Protokoll (PoS) im nächsten Jahr.

Was ist Ethereum Classic?

Ethereum Classic ist ein dezentrales Smart Contract Protokoll, das die Entwicklung von dApps oder DAOs im eigenen Netzwerk ermöglicht. Es dient als Base-Layer-Protokoll und eignet sich insbesondere für die Entwicklung von DeFi und NFTs. Ethereum Classic ist ein Fork des beliebten Ethereum-Netzwerks und gilt gemeinhin als das erste Netzwerk für Smart Contracts. Die Aufspaltung innerhalb des Ethereum-Netzwerks erfolgte 2016 aufgrund ideologischer und fachlicher Differenzen in der Ethereum-Community und in Bezug auf die DAO-Attacke, die zu einem Verlust von mehr als 70 Mio. USD geführt hat.

Ethereum Classic-Mining: Was ist das und wie kann ich minen?

Ethereum Classic ist mehr oder weniger Ethereum in seiner ursprünglichen Form. Das macht es von einem „Proof-of-Work“ (PoW)-Konsensalgorithmus zur Validierung von Transaktionen in seiner Blockchain abhängig. Um Ethereum Classic zu minen, können Sie GPUs oder anwendungsspezifische integrierte ASIC-Miner einsetzen. ETC nutzt einen Ethash-Mining-Algorithmus, wodurch der Einsatz einer GPU-Mining-Maschine im Vergleich zu ASIC-Minern wesentlich effektiver ist. Eine weitere Möglichkeit zum Schürfen von Ethereum Classic stellt die Teilnahme an einem Mining-Pool dar. Diese Möglichkeit empfiehlt sich insbesondere, wenn Sie keine technische Expertise bei der Einrichtung und Pflege der Miner haben. Bei dieser Methode wird die Rechenleistung Ihres PCs mit den Computern anderer im Pool verknüpft. Im Gegenzug dafür erhalten Sie eine Belohnung. Diese Option wird von einer Reihe von Diensten angeboten und Sie haben die Möglichkeit, einige auszuprobieren, bevor Sie tatsächlich damit beginnen.

Wie kann ich Ethereum Classic sicher aufbewahren?

Wie andere Krypto-Assets auch, wird Ethereum Classic überwiegend in digitalen Wallets aufbewahrt. Sie können zum Beispiel wählen, ob Sie eine private Wallet besitzen möchten, um Ethereum Classic genau wie jedes andere virtuelle Asset zu speichern. Verschiedene Börsen und Broker bieten Krypto-Wallet-Dienste an, bei denen Sie diese Option auswählen können, um den Verlust Ihres Private Keys zu verhindern.

Wo kann ich Ethereum Classic kaufen?

Ethereum Classic ist bereits an mehreren großen Bitcoin-Börsen handelbar, unter anderem bei so bekannten Anbietern wie Binance, Coinbase, FTX, Huobi Global und Kraken. Mittlerweile unterstützen auch schon viele Krypto-Broker Ethereum Classic. Einer der bekanntesten Vertreter davon ist eToro, der neben Ethereum Classic auch andere wichtige virtuelle Währungen unterstützt.

Wie viele Ethereum Classic Coins wurden bereits gemint?

Derzeit sind 130.489.144,32 Ethereum Classic Coins im Umlauf. Das sind rund 62 % der 210.700.000 Ethereum Coins, die insgesamt geschürft werden.

Wie lässt sich Ethereum Classic kaufen?

Genau wie beim beliebten Ethereum Netzwerk können Sie Ethereum Classic bei vielen Krypto-Börsen oder -brokern kaufen. Dazu müssen Sie nur einen Account erstellen, eine Einzahlung mit Echtgeld vornehmen und ETC kaufen. Der erforderliche ETC-Betrag im Verhältnis zu Ihren Einzahlungen wird Ihrem Portfolio hinzugefügt, wodurch Sie zu einem Ursprungsinhaber des ersten Ethereum Netzwerks werden.

Wofür kann ich Ethereum Classic einsetzen?

Wie die Ethereum Blockchain bietet auch Ethereum Classic eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten. Unter dem Ticker-Symbol „ETC“ unterstützt Ethereum Classic die Smart-Contract-Funktion, die in dezentralisierten Anwendungen (dApps) und dezentralisierten autonomen Organisationen (DAO) integriert sind. Ethereum Classic bietet dieselben Funktionalität wie das neuere Ethereum Netzwerk. Das heißt, dass es ebenfalls in Untersektoren wie dezentralisierte Finanzen (DeFi) und nicht fungible Tokens (NFTs) anwendbar ist. ETC-Nutzer müssen für die Nutzung des Protokolls Gebühren bezahlen.

Wann wurde Ethereum Classic aufgeteilt?

Ethereum Classic wurde 2016 entwickelt, ein Jahr nach dem Start des Smart-Contract-Protokolls Ethereum. Zur Aufteilung kam es nach einem Konflikt innerhalb der Entwickler-Community. Der Streit entzündete sich daran, dass Ethereum eine Reihe von Transaktionen rückgängig machen wollte, die zu einem Verlust von 70 Mio. USD geführt haben. Dadurch kam es innerhalb des Teams zu einem Interessenkonflikten, wobei das Ethereum Classic Team weiterhin am „Code-is-Law“-Prinzip festhielt.

Wann wurde Ethereum Classic erfunden?

Ethereum Classic wurde 2016 nach der Aufspaltung der Ethereum Entwickler-Community aufgrund des Umgangs mit dem Hacking-Angriff auf die dezentrale autonome Organisation (DAO; Decentralized Autonomous Organisation (DAO) erfunden. Das beliebte Ethereum Netzwerk entschied sich dazu, die Transaktionen bei einem Gebot wieder rückgängig zu machen, um die Anleger zu entschädigen. Andere Nutzer waren gegen diese Vorgehensweise und verwiesen darauf, dass dies in den kommenden Jahren ansonsten zum Regelfall werden könnte. Das Festhalten an dem Prinzip ‚Code is Law‘ (dt. etwa Der Code ist Gesetz) führte schließlich zur Gründung des Ethereum Classic Protokolls, um die Geschichte der ersten Smart-Contract-Blockchain fortschreiben zu können.