Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details
Schließen

EUR/TRY - Euro Türkische Neue Lire

Meldung erstellen
Neu!
Meldung erstellen
Webseite
  • Als eine Mitteilungsmeldung
  • Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrem Konto angemeldet sind, um diese Funktion zu nutzen
Mobile App
  • Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrem Konto angemeldet sind, um diese Funktion zu nutzen
  • Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem selben Benutzerprofil angemeldet sind

Bedingung

Häufigkeit

Einmalig
%

Häufigkeit

Häufigkeit

Zustellungsmethode

Status

Einem Portfolio hinzufügen/entfernen Portfolio hinzufügen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
10,2400 -0,0220    -0,21%
14/05 - Geschlossen. ( Haftungsausschluss )
Typ:  Währung
Segment:  Exoten-Cross
Basis:  Euro
Kurs:  Türkische Neue Lire
  • Vortag: 10,2620
  • Geld/Brief: 10,2101 / 10,2699
  • Tagesspanne: 10,1773 - 10,2996
EUR/TRY 10,2400 -0,0220 -0,21%
Loading
Letzte Aktualisierung:
  • 1 Tag
  • 1 Woche
  • 1 Monat
  • 3 Monate
  • 6 Monate
  • 1 Jahr
  • 5 Jahre
  • Max.
Vortag10,262
Geldkurs10,2101
Tagesspanne10,1773 - 10,2996
Eröffnung10,2634
Briefkurs10,2699
52 W. Spanne7,3485 - 10,2996
1J Performance36,24%
Wie ist Ihre Einschätzung zu EUR/TRY?
oder
Der Markt ist derzeit geschlossen, die Abstimmung ist während der Handelszeiten möglich.

EUR/TRY Nachrichten


EUR/TRY Analyse


Rafael Müller
EUR/TRY Analyse: Ziel erreicht... Von Rafael Müller - 17.02.2021

Liebe Trader,Im letzten Jahr markierte das Währungspaar Euro (EUR) zur türkischen Lira (TRY) bei 10,1947 TRY noch ein Rekordhoch. Ziele wurden zuvor im Bereich von rund 10,00 TRY...

Technische Zusammenfassung

Art 5 Min 15 Min Stündlich Täglich Monatlich
Gleit. Mittelwerte Kaufen Kaufen Kaufen Kaufen Kaufen
Technische Indikatoren Stark Kaufen Stark Kaufen Kaufen Stark Kaufen Stark Kaufen
Übersicht Stark Kaufen Stark Kaufen Kaufen Stark Kaufen Stark Kaufen

Candlestick Muster

 

Tabelle filtern nach:

Kerzeneigenschaften:

Zeitrahmen
Art
Musterindikation
Reliabilität
Muster Zeitrahmen Reliabilität Kerzen vorher Kerzenzeit
Neu Entstehende Muster
Engulfing Bearish 30 Aktuell
Three Inside Up 1W Aktuell
Vollständige Muster
Three Black Crows 1M 4 Jan. 2021
Doji Star Bearish 1W 6 28.03.2021
Engulfing Bearish 1W 8 14.03.2021

Zentralbanken

Europäische Zentralbank (ECB)
Akt. Zinssatz 0,00%
Präsident Christine Lagarde
Türkische Zentralbank (TCMB)
Akt. Zinssatz 19,00%
Vorsitzender Şahap Kavcıoğlu
Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

EUR/TRY Diskussion

Was denken Sie über EUR/TRY
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
ramazan tatar
ramazan tatar Vor 12 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
big short
Alsn Asln
Alsn Asln 12.05.2021 18:12
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Warum geht der hoch ?
Bed Rock
Bed Rock 12.05.2021 20:12
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Amerikanische 10j-Staatsanleihe ziehen an. Von USA zieht sein Dollar zurück, beim Export schwäche Ländern werden Dollar knapp.
Alsn Asln
Alsn Asln 12.05.2021 20:12
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bed Rock ah okay danke. Und was bedeutet das für Deutschland ?
Bed Rock
Bed Rock 12.05.2021 20:12
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Alsn Asln  Für Euro wir wohl auch ein wenig gefallen sein. aber nicht so stark wie Türk. Währung weil Deutschland auch nach USA exportiert..
Mein Name
Mein Name 12.05.2021 20:12
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die Frage ist wohl ein Fall für Fatih Mehmet. Der Türkei Experte
Fatih Mehmet
Fatih Mehmet 10.05.2021 15:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das türkische statistische Amt (TUIK) gab die Arbeitslosenzahlen bekannt. Dementsprechend sank die Arbeitslosenquote in der Türkei im März auf 13,1 Prozent, was einem Rückgang von 0,1 Prozent gegenüber dem Vormonat entspricht. Die Zahl der Arbeitslosen betrug 4 Millionen 236 Tausend Menschen. Die Jugendarbeitslosenquote wurde mit 25 Prozent und einem Rückgang von 0,7 Punkten gegenüber dem Vormonat ermittelt.
Vorherige Antworten anzeigen (7)
Bed Rock
Bed Rock 10.05.2021 15:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Fatih Mehmet  habe ja meine Informationen oben beschrieben. ob jemand lügt oder nicht interessiert mich nicht nur die Fakten zählen. Aber wenn ich sehe das Inflationzahl der Produktion Doppel so hoch ist wie für Endverbraucher, dann frage ich mich wer zahlt den Differenz? Die Inflation wird wahrscheinlich weiter hoch gehen, somit kann es passieren das man sein Geld nicht mehr Sicher ist. Die Blase kann nicht unendlich groß werden...
Bed Rock
Bed Rock 10.05.2021 15:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Und da sollen angeblich die Unternehmen noch Leute einstellen?! Damit sie noch mehr miesen machen können? Viele Angeben von Tuik widersprechen sich.
Konrad Huk
Konrad Huk 10.05.2021 15:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wenn dem so ist ,könnten die Unternehmen nicht die ganzen Mehrkosten an die Verbrauer weiterreichen.Bei den Arbeitslosenzahlen ,müssen die Verbraucher die Lira nicht nur einmal sondern dreimal umdrehen.
Bed Rock
Bed Rock 10.05.2021 15:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Konrad Huk  ist leider so, wie ich schon sagte die Infos kannst du von offiziellen Seiten bestimmt runterladen. Die Infektionszahlen und Todesraten passen auch nicht zusammen und dabei benutzen sie ein China-Impfstoff mit 50% Wirksamkeitsgrad. Es wird irgendwie versucht etwas zu verschleiern.
Konrad Huk
Konrad Huk 10.05.2021 15:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die Lira kennt nur eine Richtung....naja wird wieder ne Null weggestrichen dann stimmts doch wieder .
Konrad Huk
Konrad Huk 07.05.2021 16:19
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich meine man sollte doch annehmen,das in der Zentralbank studierte Leute sitzen......aber vor lauter Geldtheorie solde man einfachmal mit gesunden Menschenverstand an die Sache herangehen und nicht was die Märkte oder sonst wer erwartet.Die ganze Sache ist eigendlich nur noch zum Lachen oder Heulem wie mans nimmt.
Rainer Holzschuh
Rainer Holzschuh 07.05.2021 16:19
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das ist das Problem… einen gesunden Menschenverstand haben die nicht…
Fatih Mehmet
Fatih Mehmet 06.05.2021 16:09
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die Zentralbank (CBRT) trat im Mai zur Zinsentscheidung zusammen, auf die die Märkte mit Spannung warteten. Die Sitzung des geldpolitischen Ausschusses (PPK) der CBRT am 6. Mai 2021 wurde von Şahap Kavcıoğlu geleitet. Nach dem Treffen wurde die Zinsentscheidung der Zentralbank bekannt gegeben. CBRT hielt den Leitzins unverändert bei 19 Prozent, was den Erwartungen entsprach.
Deniz Özer
Deniz Özer 06.05.2021 13:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
zisentscheidung danach Berg hoch 11.20
Alsn Asln
Alsn Asln 06.05.2021 13:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich denke dass die Zinsen gleich bleiben
Deniz Özer
Deniz Özer 06.05.2021 13:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wenn gleich bleibt wird in zwei Wochen 11
Alsn Asln
Alsn Asln 06.05.2021 13:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Deniz Özer Zinsen sind gleichgeblieben.In 2 Wochen auf 11 wie soll das bitte gehen
Deniz Özer
Deniz Özer 06.05.2021 13:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Warte ab immer Geduld ab bayran
Mein Name
Mein Name 06.05.2021 13:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Deniz, es kommt so rüber als ob du es dir erhoffst, das der Lira sinkt. Würde mich gern interessieren aus welchen Grund.
Fatih Mehmet
Fatih Mehmet 04.05.2021 17:16
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die Zentralbank wird die kritische Zinsentscheidung am Donnerstag, den 6. Mai 2021, um 14:00 Uhr bekannt geben. Die Erwartungen der Ökonomen sind, dass die Zentralbank die Zinssätze nicht ändern wird.
Konrad Huk
Konrad Huk 04.05.2021 17:16
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Klasse....Informationen sind immer gut....hoffe ich mal sie stehen doch zu ihren Zinssenkungen.
Thomas Daniel
Thomas Daniel 03.05.2021 20:55
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Guten Abend mir hat jemand empfohlen die Währung zu verkaufent Ist das ein guter Rat wird sie weiter fallen
Konrad Huk
Konrad Huk 03.05.2021 20:55
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich halte selber türkische Anleihen.Entscheidend ist ob der Tourismus rechtzeitig anspringt und ob die Notenbank die Zinsen senkt ......aber das scheint in nächster Zeit leider nicht der Fall zu sein.Bleibt nur die Hoffnung auf den Tourismus wegen der Deviesen.Pleite werden sie nicht gehen ,dazu sind sie zu sehr mit der EU verflochten .Das kann sich die EU nicht leisten und der IWF ist auch noch da ,die Schulden beim IWF haben die Türken dieses Jahr auch getilgt.Könten sie also wieder neue aufnehmen,wenns eng wird.Erdokan wird alles machen um die Lira zu stützen sonst ist seine wiederwahl dahin.Also hoffen wir mal das er alles richtig macht.Mit dem Zinsen hat er recht ....die müssen runder von daher hab ich Hoffnung ,das sein Zentralbankchef noch liefert.Also abwarten und Tee trinken.
Thomas Schreiber
Thomas Schreiber 03.05.2021 20:55
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wenn die Wirtschaft schwächelt, kann man die Wirtschaft mit niedrigen Zinsen und somit billigem Geld stimulieren. Eine Inflation von 3-5% ist dabei durchaus ein erträgliches und somit hilfreiches Element.Eine Onflstion von jährlich knapp 18% läßt keine steuerbare wirtschaftliche Tätigkeit mehr zu und bedeutet somit eine Todesspirale.Wenn die Regierung jetzt adäquat reagierte, nämlich mit hohen Zinsen, würde sofort alles abgekürzt. Reagiert Sie nicht, so wie Sie es tut, schießen die Preise für alle inländischen Güter nach oben...Inflation halt.Gordverkäufe zur Stützung der Währung ist durch die Verfügbarkeit begrenzt.Fazit: Die Türkische Währung hat sich trotz mehrerer Interventionen in weniger als 4 Jahren halbiert...Der Trend verstärkt sich stetig...
Konrad Huk
Konrad Huk 03.05.2021 20:55
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Also 19 % sind keine hohen Zinsen ?In keinen Land der Welt sind die Zinsen so hoch außer Venezuela und die sind Pleite.Zinsen ganz schnell runter und der ganze Spuk hat ein Ende.Oder eben mit Volldampf an die Wand.
Fatih Mehmet
Fatih Mehmet 03.05.2021 17:31
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das türkische statistische Amt (TURKSTAT) gab die mit Spannung erwartete Inflationsrate für April bekannt. Dementsprechend betrug die jährliche Inflationsrate 17,14% und 1,68% pro Monat. Die Inflationsrate lag leicht unter den Erwartungen. Ökonomen erwarteten, dass der VPI monatlich um 1,79 Prozent steigen würde.
Konrad Huk
Konrad Huk 03.05.2021 14:33
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Vielleicht sollte man von der Theorie zum gesunden Menschenverstand wechseln.In Japan hat man schon seit 20 Jahren null Zinsen um die Inflation anzutreiben.Resultat....Deflation.Da scheind ja irgendwas nicht zu stimmen.
Thomas Schreiber
Thomas Schreiber 02.05.2021 19:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das mit den Zinsen und der Währungspolitik scheint hier ein paar wirre Theorie zu entwickeln. Wenn man nur gelegentlich die Nachrichten zu FEB und EZB anhört, bekommt man den Zusammenhang zwischen Inflation/Deflation und Geldmengenpolitik mit.
Konrad Huk
Konrad Huk 01.05.2021 12:51
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wie man mit hohen Zinsen die Inflation bekämmpft bleibt mir ein Rätzel......früher war die Erde ja auchmal ne Scheibe.Inflation kommt wenn Nachfrage höher ist als das Angebot....z.b. die Lebensmittelpreise .Wenn das Bäuerchen sich keine Maschinen leisten leisten kann weil er ja dann nur für die Zinsen schufften muss ,bleibt es bei Hacke und Spaten....da sind dann die Erträge gering und die Lohnkosten hoch und genauso ist es überall ob ob in der Indistrie oder Dienstleistung.Ein ganzes Land arbeitet nur für die Zinsen oder Banken und das im Islam wo Zinsen ja eigendlich verböhnt sind.....In Europa ,Japan u.s w.sind Zinsen im minus......und, ist Inflation zu sehen ne genau umgekehrt ist es, die Türkei hat die höchsten Zinsen und die höchste lnflation......irgendwann müßte doch mal der Dümmste schlau werden.Eine Währung ist immer das Spiegelbild einer Wirtschaftskraft und nicht der Zinsen.Mit exorbitant hohen Zinsen macht man jede Wirtschaft kaputt und im Gleichschritt dazu die Währung.
Fatih Mehmet
Fatih Mehmet 29.04.2021 5:15
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Nur für die , die es interessiert. In der Türkei hat sich eine vielversprechende Start-up-Szene entwickelt. Trotz geringen Eigenkapitals und eingeschränkter Finanzierungsmöglichkeiten seien die jungen Unternehmen und Gründer interessant für Investoren, schreibt das Handelsblatt am Donnerstag. Die geringe Konkurrenz unter potenziellen Kapitalgebern eröffne diesen eine große Auswahl an Investitionszielen.Es habe mehrere Gründe, warum die Türkei für Start-up-Investoren attraktiv sei. Zum einen gebe es viele gut ausgebildete Ingenieure, aber nur wenige Jobs mit hohen Einkommensaussichten. Das fördere den Gründergedanken und die Risikobereitschaft der jungen Bevölkerung.Darüber hinaus ist die Bevölkerung jung und damit technik- und digitalaffin. Das fördere nicht nur die Talente der Entwickler und Unternehmer, die Türken seien auch noch aufgeschlossener, wenn es darum geht, neue Produkte auszuprobieren.
Fatih Mehmet
Fatih Mehmet 29.04.2021 5:15
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Internationale Unternehmen haben hingegen häufig auf dem türkischen Markt Probleme. Aus diversen Gründen könnten sich viele von ihnen nicht in der Türkei durchsetzen, auch wenn das Produkt an sich gut sei. Sogar internationale Größen wie Amazon hätten hier häufig das Nachsehen, schreibt das Handelsblatt.Die Menschen bleiben tendenziell, wo diese bestehen, bei den lokalen Alternativen oder lassen sich durch Start-Ups überzeugen. Wenn sich diese etabliert haben und das nötige Kapital finden, expandieren sie oft nach Asien oder Osteuropa. Manchmal werden sie auch von der internationalen Konkurrenz aufgekauft.Der Essenslieferdienst Yemeksepeti etwa ging für 589 Millionen Dollar an den Dax-Konzern Delivery Hero, die Zweitverkaufsplattform Gittigidiyor für 218 Millionen Dollar an Ebay. Für internationale Publicity sorgte im vergangenen Jahr der Verkauf der Istanbuler Spieleplattform Peak Games für 1,8 Milliarden Dollar an den US-Konzern Zynga.
Fatih Mehmet
Fatih Mehmet 29.04.2021 5:15
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die türkische Regierung unterstützt Start-ups seit dem vergangenen Jahr mit einem Investmentfonds mit einer Anlagesumme von derzeit knapp 30 Millionen Euro. Strenge Regularien für ausländische Firmen schützten die Start-ups zusätzlich vor übermächtiger Konkurrenz und helfen den jungen Unternehmen dabei, sich auf dem Markt zu bewähren.
Mehmet Aydogdu Anani Sikim
Mehmet Aydogdu Anani Sikim 29.04.2021 5:15
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Fatih Mehmet gerade start ups ziehen ihre leute ab^^ bestes  beispiel Thodex.Erfolgreich angefangen, das ende haben alle mitbekommen.türken sind in der hinsicht noch etwas zurück geblieben,ich meine das volk an sich, sehr naiv.  kommt eine große firma, will in der türkei was aufbauen so hat er seine schwierigkeiten weil ja alles nicht TR schlecht ist. die müssten einfach mal umdenken
Konrad Huk
Konrad Huk 28.04.2021 19:54
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die türkische Zentralbank muss schnellst möglich mit Zinssenkungen anfangen.....mit solchem Zinsen kann Nimmant Kredite aufnehmen um z.b. Maschinen für die Landwirtschaft zu kaufen und die INVESTOREN kommen auch zurück, denn fallendende Zinsen bedeuten im Umkehrschluss steigendete Anleihekurse.
Deniz Özer
Deniz Özer 28.04.2021 13:46
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Euro dolar wartet fed heute abend
Mehmet Aydogdu Anani Sikim
Mehmet Aydogdu Anani Sikim 28.04.2021 13:46
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bei der gleichen geldpolitik sollten dollar und Euro wieder steigen. Somit die lira wieder schwächer werden die Tage.
Fatih Mehmet
Fatih Mehmet 28.04.2021 2:04
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wöchentliche Geld- und Bankstatistik, veröffentlicht vom CBRT. Dementsprechend stiegen die Bruttowährungsreserven der Zentralbank am 16. April um 309 Mio. USD auf 49 Mrd. 686 Mio. USD. Die Bruttowährungsreserven beliefen sich am 9. April auf 49 Milliarden 377 Millionen Dollar.Im gleichen Zeitraum verringerten sich die Goldreserven um 89 Mio. USD von 39 Mrd. 944 Mio. USD auf 39 Mrd. USD 855 Mio. USD.So erhöhten sich die Gesamtreserven der Zentralbank gegenüber der Vorwoche um 220 Millionen Dollar und stiegen von 89 Milliarden 321 Millionen Dollar auf 89 Milliarden 541 Millionen Dollar.
Mein Name
Mein Name 28.04.2021 2:04
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wohin geht's dann, wenn man keine Goldreserven mehr hat?
Buelent Akay
Buelent Akay 28.04.2021 2:04
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Mein Name Wie kommen Sie darauf das keine Goldreserven vorhanden sind?Weil die Türkei beim Top bei 2050 Dollar Gold verkauft hat? Die Bürger haben rund 5500 Tonnen an Gold, ähnlich wie die deutschen mit 6500 Tonnen
Mein Name
Mein Name 28.04.2021 2:04
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Naja es geht nur darum das die Türkei, die letzten paar Jahre immer wieder ihre Goldreserven reduzieren.
Mehmet Aydogdu Anani Sikim
Mehmet Aydogdu Anani Sikim 28.04.2021 0:34
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Naber lan oglum mehmet napiyon
Alsn Asln
Alsn Asln 27.04.2021 14:22
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Warum geht der runter
Vorherige Antworten anzeigen (2)
Mein Name
Mein Name 27.04.2021 14:22
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Mehmet kann nur beleidigen. Hast du dir das selber beigebracht oder wurdest du so erzogen. Aber vielleicht bist du paar mal zu oft auf den Kopf gefallen.
Burak Akmut
Burak Akmut 27.04.2021 14:22
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Könnte möglich sein das die türkische zentralbank ihre Reserven mal wieder opfern um den verlust zu drücken. Wird aber nicht lange halten.
Burak Akmut
Burak Akmut 27.04.2021 14:22
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wenn ich mich nicht irre hatte erdogan gesgat das die genaue zahl der geld/gold reserven keinem mehr wad angehen und es nicht mehr veröffentlicht wird
Mehmet Aydogdu
Mehmet Aydogdu 27.04.2021 14:22
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Dumm ist doch keine Beleidigung. Wer nicht denken kann ist dumm . 8,50 in 2-3 Wochen
Mehmet Aydogdu Anani Sikim
Mehmet Aydogdu Anani Sikim 27.04.2021 14:22
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Mehmet Aydogdu 8,50 kostet deine muddii in 2-3 wochen? Geil reserviere mir mal nen termin
Anton Klein
Anton Klein 26.04.2021 21:43
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die Türken hier denke so schlecht über die Lira. Bin kein Türke und bin bei 10,10 und 10,20 short und die lasse ich laufen sehr lange... Habe da anscheint als nicht Türke mehr vertrauen in das Land....Durch short kann man bei Lira sehr sehr gut an Swap verdienen....
Mehmet Aydogdu
Mehmet Aydogdu 26.04.2021 21:43
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Sehr gut Anton . Bin auch Short unterwegs
BRC BTTHMMR
BRC BTTHMMR 26.04.2021 21:43
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das wird teuer.
Fatih Mehmet
Fatih Mehmet 26.04.2021 21:32
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Der Inflationsbericht wird am 29. April bekannt gegeben.
Deniz Özer
Deniz Özer 26.04.2021 14:13
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
nächste Woche fängt in Amerika halkbank Verfahren wenn da 20milliarden Strafe raus kommt dann 12 13
Alsn Asln
Alsn Asln 26.04.2021 14:13
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bis da mal ein Urteil kommt...
Deniz Özer
Deniz Özer 26.04.2021 14:13
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Alsn Asln Auch wenn das anfängt reicht für nach oben.....soviele Banken haben Strafe bekommen und halkbank wird euch kriegen sogar deutsche bank
Deniz Özer
Deniz Özer 26.04.2021 14:12
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
11.20 dann verkaufen
Deniz Özer
Deniz Özer 26.04.2021 14:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Was hab ich gesagt Montag 10.20 ab 14uhr wieder 10.20 danach 10.60
Ayhan Seker
Ayhan Seker 26.04.2021 11:06
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ab heute wird der Türkische lira wert gewinnen
Oliver ĺm Krau
Oliver ĺm Krau 26.04.2021 11:06
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Deniz Özer
Deniz Özer 26.04.2021 11:06
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
träumst diese Woche wird 10.60
BRC BTTHMMR
BRC BTTHMMR 23.04.2021 11:18
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Und wer war beim Raketenstart vor 5 Wochen dabei?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt

Währungs Explorer

Haftungsausschluss:Fusion Media möchte Sie darauf hinweisen, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Daten nicht unbedingt in Echtzeit oder korrekt sind. Alle CFDs (Aktien, Indizes, Futures), Kryptowährungen und Forex-Kurse werden nicht von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Daher übernimmt Fusion Media keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Fusion Media, oder irgendjemand, der mit Fusion Media im Zusammenhang steht, übernimmt keine Haftung für etwaige Verluste oder Schäden, die aufgrund von Vertrauen in die Informationen wie Daten, Kurse, Charts und Kauf-/Verkaufssignale auf dieser Internetseite entstehen. Bitte informieren Sie sich umfassend über die Risiken und Kosten, die mit dem Handel an den Finanzmärkten verbunden sind. Es ist eine der risikoreichsten Anlageformen.
Wenn es zwischen der englischen und der deutschen Version zu Unstimmigkeiten in der Auslegung kommen sollte, gilt in jedem Fall die englische Version dieser Vereinbarung.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung