Sichern Sie sich 40% Rabatt
🔎 Jetzt alle NVDA ProTips zur Risiko- oder Renditeeinschätzung ansehen40 % RABATT sichern

Amazon (AMZN)

Mexiko
Währung in MXN
Haftungsausschluss
2.848,15
-32,98(-1,15%)
Geschlossen

Diskussionen über AMZN

Michael Burry, besser bekannt als Big Short hat im Dezember für 5,6Mio. Dollar Amazon-Aktien is Depot gelegt. Klingt auf den ersten Blick mal gar nicht so schlecht.
Weiterhin Short, bezoss verkauft weiterhin große Position, Abverkauf soll bis 2025 abgeschlossen sein.
sooft wie Du schon Short warst, hast gar keine Shorts mehr. Pau,Paul,Paul Du bist mal richtig peinlich
Ich kann den Mist mit Bezos nicht mehr hören!
Moinsen Dirk, wenn man so liest, was der Paul sonst immer schreibt, erklärt sich einiges. Mein Gott, da werden sich schon ein Paar Institutionelle finden lassen, die dann die Aktienpaketeerweerben und in Zukunft ein gutes Rating schreiben.
Keine Sorge! Bald werden noch viel mehr noch viel größere Abverkäufe der ganzen Multimillardäre bekannt
Bezoz hat am Mittwoch und Donnerstag Amazonaktien im Wert von ca. 12 Milliarden Dollar verkauft. Trotzdessen ist der Wert stabil geblieben und hat am Freitag nochmal schön angezogen.
Uppsala, waren nur 12 Millionen Aktien für 2 Milliarden, glatt den Überblick verloren
nächstes ziel 200Usd
Ja sind wir denn bei wünschDirwas, aber Hakan schlecht wäre es tatsächlich nicht. Ich für meinen Teil würde mich auf jeden Fall freuen. Die fundamentalen Daten schauen ja so schlecht nicht aus. Technik hab ich irgentwo gelesen nicht perfekt.
Ab März spätestens Mai platzt hier die Blase
Kein Wunder, dass Bezos, Zuckerberg usw... bereits zunehmend größere Abverkäufe tätigen
Unternehmen wie Temu sorgen dafür, dass zunehmend mehr Amazon ein gewaltiges Problem hat. Weiterhin irgendwelche Händler, da direkt über eine App bestellt wird und die Zwischenhändler weg fallen. Dazu kann direkt vor der Haustür beim Discounter, Paketshop. Kiosk usw... abgeholt werden, anstatt nur zu Zeiten von Post. Wesentlich günstiger ist es auch. Wieso sollst du also solltest du zum Händler um 5€ für 3 Socken bezahlen wenn direkt 5 für 3 erhältst?
In einem Forschungs-Update für Kunden am 2. Februar behielt Kulkarni sein "Buy"-Rating bei Amazon bei, erhöhte aber sein Preisziel von 180 auf 205 Dollar. „AMZN berichtete über einen beeindruckenden 4Q-Beat mit sich beschleunigenden Trends in allen drei Säulen Internet, E-Commerce, Werbung und Cloud. 1Q Rev und Op. Die Gewinnmittle lag über den Erwartungen, und wir hörten ermutigende AWS-Kommentare“, schrieb der Analyst. „Während CapEx nach zwei Jahren Rückstand in Folge wieder aufsteigen wird, sind wir zuversichtlich, was unsere beschleunigten FCF-Aussichten angeht. Unsere Schätzungen steigen, PT geht auf 205 Dollar, was einem EBITDA von 14x ’25E entspricht. AMZN bleibt unsere Top-Internet-Idee für 2024.“ Kulkarni glaubt, dass AMZN ein EPS von 3,93 US-Dollar bei einem Umsatz von 627,5 Milliarden US-Dollar im Geschäftsjahr 2024 verbuchen wird. Er geht davon aus, dass sich diese Zahlen im folgenden Jahr auf 5,00 Dollar auf eine Topline von 682,6 Milliarden Dollar verbessern werden. „Unsere Bewertung von Teilen bedeutet eine Marktkapitalisierung von 2,17 Tonnen (810 Milliarden Dollar für den Einzelhandel, 980 Milliarden Dollar für AWS und 430 Milliarden Dollar für Werbung/Other), und unsere 205 US-Dollar PT impliziert ca. 14x 25E EBITDA ", schloss der Analyst. „Wir glauben, dass diese Methodik den Wert in den drei Geschäftsbereichen von Amazon mit unterschiedlichen Wachstums- und Margin-Profilen angemessen ordnen.“
Schade eigentlich, dass Amazon keine Öl- bzw. Gasfirma ist. Da wird das ganze Geld hinverlagert. Aber gleichzeitig steigen die Zinsen ins Unermessliche.
Habe mir heute nach längerer Zeit mal wieder die Charttechnik von Amazon angesehen. Im MACD und im Ichimoku ist der Kurs ganz klar bullish! Der RSI zeigt beginnendes Nachlassen der Überkauftheit, vorgestern konnte der Kurs aber nicht das Hoch der relativen Stärke aus Juni 23 überwinden. Außerdem zeigte sich damals im ADX die Trendstärke deutlicher ausgeprägt als jetzt. Insofern haben wir in beiden Indikation leichte bearishe Divergenzen. Das heißt jetzt natürlich nicht, dass der Kurs direkt gen Süden geht, aber es stimmt etwas nicht, die Dynamik lässt nach. Dagegen zeigen sich im OBV keine Divergenzen. Indikatorisch täte es dem Kurs aber gut, wenn er leicht zurück kommt. Vielleicht kann er dann Kraft sammeln, um den Widerstand bis 180$ rauf zu durchbrechen!?
Guten Morgen! Ich persönlich würde nicht verkaufen! Ich denke, es wird früher oder später weiter hoch gehen.
Danke Dir Dirk, es sind gerade soviele Gedanken im Kopf, auch der dramatische Rückgang vor zwei Jahren. Kopfchaos
Ja, das kann ich verstehen! Aber ein kühler Kopf ist jetzt wirklich wichtig. Erst recht, wenn man Verluste realisieren würde und dazu noch keine Alternativen hat.
Shoooort
Jetzt verkaufen Bezos und Co eigene Aktien in zunehmend größeren Positionen. Würde mir zum Nachdenken geben
Wer sich auskennt, weiß, dass Bezos das jedes Jahr macht und einen Großteil der Erlöse spendet.
Amazon steigt am freitag um circa 140 millarden. Der Umsatz! im q1 sind 170 millarden. Finde den fehler
Sorry q4 natürlich. Das Umsatzstärkste.
Jefferies & Company Inc. 190,00 USD +11,20% 02.02.2024 DZ BANK - - 02.02.2024 Barclays Capital 220,00 USD +28,76% 02.02.2024 UBS AG 198,00 USD +15,88% 02.02.2024 JP Morgan Chase & Co. 225,00 USD +31,69% 02.02.2024 RBC Capital Markets 215,00 USD +25,83% 02.02.2024 Bernstein Research 175,00 USD +2,42% 03.01.2024 Credit Suisse Group 189,00 USD +10,62% 04.08.2023 Goldman Sachs Group Inc. 180,00 USD +5,35% 04.08.2023
Geldentwertung schreitet voran...KI sei Dank. Ironie Off.
Wann sinkt der doller??
Auch beim Fear and Greed Index ist noch Luft nach oben. ;-)
Die Umsätze heute ein Gewaltakt. Wenn das keine Verkäufe sind, steigt noch stark, oder fällt.
Kräht der Hahn auf dem Mist, wird es regnen oder nicht. ;-)
Seit ihr schon short ??
Aber da wir hier sehr bullish sind, vermeide ich es aktuell, short zu gehen! Alte Börsenweisheit, für die ich schon Lehrgeld bezahlt habe.
Oder tiefer
Damit wäre man bei Meta deutlich besser aufgehoben.
Charttechnisch befinden wir uns auf ruckeligem Terrain, nämlich im Widerstandsbereich aus den Jahren 2020/21. Jedenfalls ist dieser massiv. Ab 180$ aufwärts könnte der Weg frei zur 200$- Marke sein.
Allerdings kommen wir in den überkauften Bereich. Dem Kurs täte es gut, etwas zurück zu kommen.
She rhohe short quote …=nicht gut !!!
So short
Casino wäre eher was für dich.
puuh ich glaub das wird bei dem noch böse ausgehen ...
Bald grosse korrektur ,,,, mittte februar gehts abwärts 🥳
Da hat wohl jemand den Einstieg verpasst.
Verstehe, Hütchenjaeger.
Huchenjaeger. Autokorrektur.
Ok. Hätte nicht gedacht, dass die weiter deren Erfolg so ausweiten. Gebe zu, dass nicht dran dachte, dass die Leute mittlerweile für alte Schinken 5€ jedes Mal zahlen. Dazu sich weigern bei Chinesen die selbe Ware direkt zu bestellen, weil paar Tage drauf warten müssen.
Konstruktive Kritik ist immer willkommen, aber du verstehst wenig vom Geschäft von Amazon. Die verdienen ihre Haupt-Kohle nicht per e-commerce. Informiere Dich, bevor Du hier rumtrollst.
Sehr wenig sogar :-)
Amazon macht mich sooo reich
uns alle
Hattet ihr vorher nichts?
200 USD pls
Squeeeezeeeeee
Nein. Das ist Wachstum. Buybacks
Gratuliere an alle die noch im Boot sitzen…. 🥳 ahoiiii
...
Installieren Sie unsere AppQR-Code scannen und sofort Zugang zu unserer App erhalten
Risiko Mitteilung : Der Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen birgt hohe Risiken. Sie können Ihren Kapitaleinsatz vollständig oder teilweise verlieren. Die Kurse von Kryptowährungen sind extrem volatil und können von externen Faktoren wie finanziellen, regulatorischen oder politischen Ereignissen beeinflusst werden. Der Handel auf Margin erhöht das finanzielle Risiko.
Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die mit dem Handel der Finanzinstrumente und/oder Kryptowährungen verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten, bevor Sie den Handel aufnehmen.
Fusion Media möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Kurse/Daten nicht unbedingt in Realtime oder genau sind. Alle Daten und Kurse werden nicht notwendigerweise von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Es ist verboten, die auf dieser Website enthaltenen Daten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenanbieters zu verwenden, zu speichern, zu reproduzieren, anzuzeigen, zu ändern, zu übertragen oder zu verteilen. Alle Rechte am geistigen Eigentum sind den Anbietern und/oder der Börse vorbehalten, die auf dieser Website enthaltenen Daten bereitstellen.
Fusion Media kann von den Werbetreibenden, die sich auf der Website befinden, anhand Ihrer Interaktion mit den Werbeanzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Wenn es zwischen der englischen und der deutschen Version zu Unstimmigkeiten in der Auslegung kommen sollte, gilt in jedem Fall die englische Version dieser Vereinbarung.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.