Amazon (AMZN)

2.410,42
+92,27(+3,98%)
  • Volumen:
    6.308
  • Geld/Brief:
    0,00/0,00
  • Tagesspanne:
    2.380,00 - 2.455,75
Ungewöhnlich hohes Trading-Volumen heute

Amazon hat das Volumen der durchschnittlich täglich gehandelten Aktien über die letzten drei Monate mindestens verdoppelt. Hohe Handelsvolumina deuten normalerweise auf neue Trends und größere Aktienkursbewegungen hin.

AMZN Historische Daten

Zeitrahmen:
Täglich
05.09.2022 - 05.10.2022
2.410,422.380,002.455,752.380,006,31K+3.98%
2.318,152.286,002.336,882.271,340,73K+1.48%
2.284,332.289,002.343,002.282,001,29K-1.42%
2.317,232.310,602.319,472.286,002,32K-2.92%
2.387,032.325,002.386,652.325,002,10K+2.45%
2.330,062.391,012.402,002.314,253,58K-0.89%
2.350,872.310,002.373,002.310,005,34K+2.37%
2.296,412.301,982.313,002.268,202,33K-2.70%
2.360,102.358,502.358,502.321,001,07K-0.68%
2.376,162.447,562.462,502.380,002,94K-2.92%
2.447,562.480,342.480,402.430,000,99K-1.16%
2.476,332.550,002.550,002.458,001,45K-2.19%
2.531,882.550,002.600,012.540,013,07K-1.15%
2.561,402.547,562.575,622.533,691,45K+0.54%
2.547,552.624,002.624,002.546,004,41K-5.94%
2.708,492.660,002.709,002.660,009,34K+2.03%
2.654,692.611,212.651,502.611,215,75K+2.82%
2.581,912.606,412.606,412.551,002,47K-0.14%
2.585,472.539,002.590,002.530,001,70K+1.85%
2.538,612.546,002.560,002.522,000,91K-0.25%
2.545,002.546,002.546,002.537,260,09K+0.31%
Hoch: 2.709,00Tief: 2.268,20Unterschied: 440,80Durchschnitt: 2.457,60+/- %: -5,00
  • Mein Hot-Take ist, dass die Amazon-Aktie die nächsten Monate bis Jahre auf einen Preis zwischen 20-40$ fallen wird.
    4
    • MaxLehmann, natürlich stürzt der Markt gerade ab, das lässt sich ja schwerlich abstreiten. Die Frage ist, ober der Markt weitere 50, 60, 70% fällt. Wenn Du von Anfang an über den Gesamtmarkt geschrieben hättest, und in diesem Zuge Amazon als besonders anfällig für Kursrückgänge erwähnt hättest wäre mir Dein Standpunkt erheblich leichter gefallen zu verstehen. So bin ich davon ausgegangen, dass Du ein Problem speziell bei Amazon siehst. Zu meinem Standpunkt, ich bin jetzt denke ich 17 Jahre Aktionär bei Amazon, halte es für ein großes Unternehmen(nicht großartig) welches aus Sicht der Entfernung sehr gut geführt wird. Ich bin aber nicht involviert in der Führungsriege, sodass ich doch keinerlei Einblick habe wie gut Amazon wirklich arbeitet.(oder wie schlecht). Da ich keine Ahnung habe was Morgen oder übermorgen geschieht sehe ich positiv auf Amazon da wie schon erwähnt ich den Eindruck habe, daß das Managment nicht schlecht aufgestellt ist.Sollte der Gsamtmarkt abstürzen, warum sollte ich dann in schlechtere Unternehmen investieren, irgentwo muss mein Geld ja hin.
      0
    • Wie man sieht treffen wir unsere Anlageentscheidung auf grundverschiedenen Parametern.Vermutlich haben wir auch ein unterschiedliches Anlageziel.Mit 17 Jahren Erfahrung am Aktienmarkt, da sollte man doch automatisch den Gesamtmarkt in die Betrachtung mit ein beziehen, und das wir in harten Zeiten leben habe ich in Beitrag 2 erwähnt.Was ich schade finde ist, dass du nahezu auf nichts eingegangen bist, außer auf mein genannten Preise und nötigen Preisverfall.Hinterfragst du eigentlich ob da was dran sein kann. Mit Volumen und Angebot/Nachfrage?Warum ist mir das Management egal?
      0
    • MaxLehmann, wenn ich auf diese Argumente eingehen würde, würdeich vorgeben, dass ich Ahnung vom Anlegen habe. Dies kann bzw. muss ich leider verneinen. Ich mache mir natürlich meine Gedanken, die bleiben aber klassischer Weise bei Umsatz, Rendite, Zukunftsaussichten. Ich bin halt ein klassischer Kaufmann. Wasich nicht gesehen habe, ist das Amazon über lange Zeite nahe am ATH war, es waren die meiste Zeit ca 20 % Abschlag. Durch eher schlechte Zahlen bzw. nicht erreichen der Markterwartungen hat Amazon in meinen Augen den Status des Marktlieblings eingebüßt. Amazon hat dann tatsächlich immer wieder mal einen Anlauf genommen, es ist dann aber auch immer irgentwas dazwischen gekommen, sodass ein Ausbruch nach oben gelingen konnte. Es ist natürlich auch so, dass Amazon sehr hoch bewertet ist, somit ein noch höherer Preis auch irgentwie gerechtfertigt sein muss. Dieser Teil macht mir eigentlich am wenigsten Sorge.
      0
  • Hallo werte Forumsleser, unser Hermesfahrer schimpft über Arbeit ohne Ende. Vielleicht ein Hinweis, dass der Internethandel und hier im Speziellen Amazon weiterhin gute Umsätze tätigt. Ich bin schon gespannt was die nächsten Zahlen erzählen, vielleicht wird`s gar nicht so schlimm
    0
    • Vielleicht kaufen wir bald Amazon Aktien unter 100 euro und dein Hermesfahrer schimpft immer noch:) Weltweite Rezession für 2023, dürfte jegliche Euphorie ein bisschen drosseln.
      0
    • PaSc, das kann ich nicht ausschließen. Im Nachgang an meinen Post habe ich mir schon auch noch mal Gedanken dazu gemacht. Es kann nämlich auch sein, dass aus alter Gewohnheit bestellt wird und dann aus Mangel an Geld einfach zurückgeschickt wird. Kann ich nicht ausschließen. Generell finde ich spannend, dass nach wie vor, große Mengen an Internetkäufen hin und her geschickt werden. Da wird dann für Amazon schon was abfallen. Die Zahlen werden es zeigen. Was allerdings für nach der Krise gilt, ist, dass viele Einzelhändler ihr Geschäft schließen mussten(Energiekosten, Personalmangel, usw.) und dann auch Amazon über die Marktführerschaft seinen Umsatz ausbaut. Ob man das dann gut findet, sei mal dahin gestellt. Ich vermute es wird so kommen.
      0
  • Amazon hat ein KGV von 105…. Dieses ist aufgrund der globalen Risiken, des starken Dollars und der 2 letzten sehr kritisch beurteilten Zukäufe alleine schon ein Mega-Risiko…. Wenn man zusätzlich bedenkt, dass man bereits eine 10 jährigen US-Bond ein KGV von 25 hat, dann hat man eine ungefähre Vorstellung wieviel Sinn es gerade macht, eine Amzon zu kaufen….. Eine Korrektur des KGV unter 70 erscheint mir als Mindestziel vor Einstieg ….. und das kann eine Korrektur bis auf 70 USD bedeuten
    3
    • KGV hin oder her...hat die letzten Jahre auch niemanden interessiert. Die Aktien sinken weil wir kurz vor der Depression stehen. Von dem Punkt an wird's wieder steigen. Stelle dir das vllt wie einen Wiederaufbau nach einem Krieg vor. Das passiert ganz automatisch in gewissen Zeitabständen. Jetzt rumzuquaken und jedem zu erzählen ätschi bätschi hab ich ja immer schon gesagt ist doch sowas von sinnlos und überflüssig. Ich weiß natürlich wann der Tiefpunkt erreicht ist, aber meine Intuition sagt mir wir stehen kurz davor. Also, jetzt zu verkaufen wäre in meinen Augen Schwachsinn, zumindest wenn man von Anfang an dabei ist...
      0
    • * ich weiß es nicht sollte es heißen
      0
    • schön, dass du meistens falsch liegst. wenn man Amazon betrachtet war ein KGV noch nie wichtig.
      0
  • Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, täglich werden Millionen Amazon Aktien GEHANDELT, heute bis jetzt 25 Millionen……der Kurs fällt, aber es werden ja GEWINNE gemacht…..sonst würde nicht soviel „gehandelt“ WIR DIE WIR DIE AKTIE HALTEN WARTEN DASS DIE ANALYSTEN RECHT BEHALTEN MIT DER PROGNOSE AMAZON BEI 170 bis 180 $ 2023 !
    0
    • Damit könnt ich Leben, die Hoffnung stirbt zuletzt. Leider glaube ich nicht, dass sich unsere Wünsche erfüllen. Die Weltwirschaftlichen Verwerfungen sind denk ich doch größer als erwartet, sodass eben keine großartigen Gewinne generiert werden. Stichwort Kaufzurückhaltung, aber die nächsten Zahlen lassen nicht mehr lange auf sich warten. Dann wiissen wir mehr.
      0
    • Nicht schön und ehrlich gesagt glaube ich, dass auch hier das letzte Jahrestief nochmals übertroffen wird. Hab sie auch noch in meinem Rentenfonds. Wird die letzten Wochen immer schmaler🤷
      0
  • Prime-Abo-Rekord und die Aktie sinkt. Manche Sachen versteht man nicht. Vielleicht kann`s einer von Euch erklären.
    1
    • GabyZayed, da bin ich bei Dir. Große Krise und es wird wahrscheinlich auch noch viel schlimmer, zumindest hier bei uns in Europa. USA abgeschwächt ja, aber aus meinem Anlegerblickwinkel werden die doch oft guten Nachrichten komplett übergangen. Z.B. die Geschichte mit dem digitalen Euro, da wird doch Geld zu verdienen sein. Nochmal die Geschichte Prime-Mitglieder, bringt ja auch Geld und Bestandskunden die dann eben nicht bei der Internetkonkurrenz kaufen sondern eben den Primevorteil auskosten. Die Medizingeschicht aber kaum Bewegung nach oben. Tesla hingegen wenn wieder mal ein Auto ausliefert , Rakete, Rakete, Rakete. Da mach ich mir halt meine Gedanken ob generell Amazon noch der richtige Anlageplan ist oder es Zeit ist sich nach anderern, lohnenderen Invest`s umzuschauen
      0
    • Das ist aber normal, dass auch bei guten Nachrichten keine Kurssteigerungen erfolgen in Zeiten wie diesen. Man möchte erst Zahlen Schwarz aus Weiss sehen. Wo willst du gerade investieren? Alles läuft seitwärts bis zur nächsten Gelegenheit dann geht's runter in die nächste Range. Heißt aber nicht, dass es so bleibt. Wie gesagt, iwann wird's sich erholen. Man könnte langsam anfangen kleine Positionen zu errichten. Ich glaube, du spielst mit dem Gedanken Amazon anzustoßen und anstelle dessen in Tesla einzusteigen, weil du da das größere bzw schneller wachsende Potenzial siehst. Kann ich sehr gut nachvollziehen und würde es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch mit einem Teil machen
      0
    • GabyZayed, Amazon in meiner Lage abzustoßen würde, denke ich, keinen Sinn ergeben, da ich persönlich restlos überzeugt bin. Deshalb verstört es mich umso mehr, dass andere dieses " Monster " nicht ähnlich bewerten. Monster deswegen, da Amazon auch viel schlechtes in den jewweiligen Geschäftsfeldern anrichtet, was durch zahlreiche Klagen ja unterstrichen wird. Dennoch wenn man nur den kleinen Bereich Handel hernimmt, ist für mich der Endsieger dieser Krise wieder der Internethandel und dadurch automatisch Amazon,(alleine durch den immensen Marktanteil) Tesla ist natürlich interessant wegen der doch guten Geschichte, die dahinter steckt. Für mich persönlich aber schon zu spät zum Einsteigen, da die Aktie schon enorm weit gelaufen ist und die Hoffnungen schon unermeßlich sind.
      0
  • Europäische Zentralbank: Amazon und 4 weitere Firmen sollen Prototyp für Digitale-Euro-App entwickeln
    2
    • Ja, wieder einmal eine denke ich positive Nachricht, hoffentlich so gut, dass der Kurs wieder ins steigen kommt. Bin mir allerdings nicht sicher, dass es auch so kommen wird. Wie schon von mir mal erwähnt, denke ich, dass Amazon gerade nich die spannendste Investition für Aktionäre ist. Aber ich sehe bei den ganzen spannenden Zukäufen und auch bei dieser Nachricht hoffnungsvoll auf die weitere Entwicklung.
      0
  • Echt nervig eure Kommentare. Wie die Werbung bei Youtube
    0
    • Wer zwingt dich die Kommentare zu lesen?
      0
  • Derzeit KGV von über 100 . Zu hoch bewertet und damit zu teuer. Zudem ist das Unternehmen mega Personalintensiv und bei den Mini Margen sehr anfällig. Gerade mit Blick auf kommende Rezession
    12
    • halt doch Mal die Fresse von deinem KGV bei Amazon! Alter, das war noch nie entscheidend. wie viele Jahre brauchst du, um das zu kapieren? 5 oder 10 ?
      2
    • In dieser Art und Weise bringt diskutieren aber auch nichts
      0
    • Da gebe ich dir Recht, aber Amazon ist nun mal breit aufgestellt und durchaus in der Lage, seine Preissetzungsmacht durchzusetzen.
      0
  • Jeden Tag werden durchschnittlich 75 Millionen Aktien gehandelt und mit diesen wird gespielt, gewettet, dass sie heute stegen oder fallen…ein unerfreuliches Spiel vorbe amWahren Wert des Unternehmens Schade, aber so ist es
    3
    • Und ich dachte immer: Gekauft werden kann nun mal nur, wenn jmd. zum selben Preis als geboten verkauft. :-)))
      0
    • Ja dem ist soDas ist der Preis
      0
    • Unsinn. Derzeit KGV von über 100 . Zu hoch bewertet und damit zu teuer. Zudem ist das Unternehmen mega Personalintensiv und bei den Mini Margen sehr anfällig. Gerade mit Blick auf kommende Rezession
      1
  • Wohin des Weges
    0
    • Nach oben. ^^
      1