AstraZeneca PLC (AZN)

1.067,2
+9,8(+0,93%)
  • Volumen:
    343.318
  • Geld/Brief:
    0,0/0,0
  • Tagesspanne:
    1.060,0 - 1.072,2
  • Typ:Aktie
  • Markt:Schweden
  • ISIN:GB0009895292
  • S/N:1549109281

AZN Übersicht

Vortag
1.057,4
Tagesspanne
1.060-1.072,2
Umsatz
25,32T
Eröffnung
1.060
52 W. Spanne
790-1.080
EPS
-
Volumen
343.318
Marktkap.
164T
Dividende
2.325,00
(219,00%)
Ø Volumen (3M)
384,414
K/G-Verhältnis
4.333,00
Beta
-
1J Performance
162%
Aktien im Umlauf
-
Nächste Bekanntgabe
11. Nov. 2021
Wie ist Ihre Einschätzung zu Astra Zeneca?
oder
Stimmen Sie ab, um die Ergebnisse der Mitglieder zu sehen!

Astra Zeneca Nachrichten

Astra Zeneca Analyse

Technische Zusammenfassung

Art
5 Min
15 Min
Stündlich
Täglich
Monatlich
Gleit. MittelwerteVerkaufenKaufenStark KaufenStark KaufenStark Kaufen
Technische IndikatorenKaufenKaufenStark KaufenStark KaufenStark Kaufen
ÜbersichtNeutralKaufenStark KaufenStark KaufenStark Kaufen

Astra Zeneca Unternehmensprofil

Astra Zeneca Unternehmensprofil

ASTRAZENECA PLC ist ein biopharmazeutisches Unternehmen. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln, in erster Linie für die Behandlung von Krankheiten in verschiedenen Therapiebereichen, einschließlich der Atemwege, Entzündungen, Autoimmunkrankheiten, Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen und Onkologie sowie Infektionen, Neurowissenschaften und Magen-Darm-Bereiche. Das Unternehmen hat Niederlassungen in über 100 Ländern. Die Pipeline des Unternehmens umfasst mehr als 150 Projekte, von denen etwa 125 in der klinischen Entwicklungsphase sind. Das Unternehmen entwickelt einen gebührenpflichtigen Rezeptor 9 Rezeptor-Agonisten, der auf die Herstellung eines langfristigen Nutzen ausgerichtet ist und Asthma durch Ungleichgewichte im Immunsystem angeht. Astrazeneca bietet verschiedene Produkte, darunter, unter anderem, Accolate, Rhinocort, Bricanyl Turbohaler, Rhinocort, Symbicort Druckdosieraerosol, Crestor, Seloken/Toprol-XL, Brilinta/Brilique (Ticagrelor), Bydureon, Xigduo XR, Kombiglyze XR und Metformin XR.

Weiterlesen
  • Was ist den los? Starker Anstieg?
    0
    • Super haben Medikament
      0
      • Hauptsache die Reise geht Richtung Norden
        0
    • Runter mit dem Rotz…
      2
      • Buy and hold?
        4
        • Es wird langsam aber sicher auch von westlichen Ländern anerkannt, dass der Impfstoff Kernschrott knapp über Materialpreis ist und die Aktie steigt munter weiter. Kannste dir echt nicht ausdenken 😂🚀
          1
          • Impfstopp mit AZ in großen Teilen Europas - und der Kurs fällt nicht?
            0
            • Armando Tavares das stimmt, das kann man so deuten. Bei der aktuellen Nachrichtenlage zu kaufen ist trotzdem riskant.
              0
            • Tobi WoWen es zu riskant ist, sollte nicht in Aktien investieren ;)
              0
            • Jo seh ich auch so.
              0
          • diese Aktie soll gefälligst abschmieren wie wirecard. dieses Experiment an der Bevölkerung muss gestoppt werden!
            8
            • So ist es! Drecksladen.
              2
            • Ohje ohje, die Menschheit istbso verloren.. Wenn man keine Ahnung hat..
              1
          • Keiner will ihn aber wir an den Schulen sollen uns damit impfen lassen. Es gab von Anfang an Schwierigkeiten mit diesem Impfstoff ..Aktie darf und soll in den Keller.
            1
            • Sky Pixel nicht nur mit dem Impfstoff, das ist jetzt nur Politgeplenkel und Machtspielerei unter Pharmariesen. Möglicherweise auch im Zusammenhang mit dem Brexit. In Israel sterben auch alle wie die Fliegen und niemand berichtet oder spielt es runter. Keine der Impfstoffe ist ausreichend getestet und die angeblichen Studien sind ein Witz wenn man sich die Zeit nimmt genauer hinzuschauen und dann werden Impfstoffe zuerst an alte und gebrechliche verabreicht, die gar nicht mit in der Studie waren. Viel Spaß den jungen Frauen und Kindern die geimpft werden sollen. Das riecht jetzt schon nach Schweinegrippe Impfstoff die Zweite
              0
          • Raus da
            0
            • Update on rolling review of AstraZeneca’s COVID-19 vaccine | European Medicines Agency (europa.eu)
              0
              • 11.30 Uhr - Der Berliner Virologe Christian Drosten [...] fordert die EU auf, jetzt schnell den Impfstoff der Firma AstraZeneca (LON:AZN) zuzulassen, weil dieser nicht besonders gekühlt werden müsse und deshalb in Arztpraxen verimpft werden könne. Quelle: VIRUS-TICKER-Virologe Drosten nimmt EU bei Impfstoff-Bestellung in Schutz Von Reuters (investing.com)
                3
                • https://m.bild.de/bild-plus/ratgeber/gesundheit/gesundheit/notfallschutz-gegen-das-virus-im-test-hilft-eine-spritze-sofort-gegen-corona-74623534.bildMobile.html
                  0
                  • Der Gap bei ca 7140 wird noch geschlossen. Mit der Zulassung könnte aber der turnaround starten.
                    1
                    • Fundamentale Analyse geht der Charttechnik VOR. ;)
                      1
                  • LONDON (AFP)--Die Universität Oxford und der Pharmakonzern Astrazeneca haben in Großbritannien die Zulassung für den von ihnen entwickelten Corona-Impfstoff beantragt. Gesundheitsminister Matt Hancock sagte am Mittwoch, er sei "hoch erfreut", dass die Daten des "hier im Vereinigten Königreich entwickelten Impfstoffs" der Gesundheitsbehörde MHRA "vollständig" vorgelegt worden seien.
                    0
                    • die Zeit von AstraZenica wird in 14 Tagen kommen, jetzt noch günstig rein bevor die Zulassung kommt.
                      0
                      • Die britische Arzneimittelbehörde MHRA habe noch nicht über eine Zulassung des Corona-Impfstoffs des schwedisch-britischen Pharmakonzerns entschieden. Die Überprüfung sei noch nicht abgeschlossen, habe eine MHRA-Sprecherin am Samstag gesagt. "Unser Verfahren zur Zulassung von Impfstoffen soll sicherstellen, dass jeder zugelassene Covid-19-Impfstoff die erwarteten hohen Standards in Bezug auf Sicherheit, Qualität und Wirksamkeit erfüllt." Zuvor habe die Zeitung "Daily Telegraph" berichtet, das Vakzin, das AstraZeneca gemeinsam mit der renommierten Universität Oxford entwickele, solle am 28. oder 29. Dezember die Zulassung erhalten.
                        0
                        • CAMBRIDGE (dpa-AFX) - Der Pharmakonzern AstraZeneca darf sein Flaggschiff-Medikament Tagrisso in den USA nun auch zur unterstützenden Behandlung einer Frühform eines bestimmten Lungenkrebses verkaufen. Die US-Gesundheitsbehörde FDA habe das Mittel zur Behandlung von sogenanntem EGFRm-Lungenkrebs zugelassen, teilte das Unternehmen am Montag mit. Basis der Zulassung sei eine Phase-III-Studie. In dieser habe Tagrisso das Risiko, dass die Krankheit erneut auftritt oder der Patient stirbt, um 80 Prozent gesenkt.
                          0
                          • warum gibt es hier nur ein Weg seit Monaten, andere Hersteller steigen wie verrückt, obwohl die Firmen schlechte Bilanzen haben und AstraZenica ein Wirtschaftsunternehmen seit Jahrzehnten stagniert. ich glaube ich mach seit 15 Jahren an der Börse was falsch. bin eben kein Zocker.
                            0
                            • Für die Aktionäre wurde scheinbar Alexion zu teuer gekauft. Aber sobald hier ein Boden gefunden ist ergeben sich perfekte Einstiegschancen... Super solides Unternehmen mit guter Dividende!
                              0
                            • Hält die 7,5 nicht wäre der Gapclose bei 7,13 ein guter Einstieg... maybe?!
                              0
                          • AstraZenicaVery good News this Weekend:1.) https://www.washingtonpost.com/world/europe/virus-vaccine-astrazeneca-russia-collaboration/2020/12/11/6481a3f8-3baa-11eb-aad9-8959227280c4_story.html2.) https://www.washingtonpost.com/business/astrazeneca-buying-drug-developer-alexion-for-39-billion/2020/12/12/55d33bb2-3c83-11eb-aad9-8959227280c4_story.html
                            0
                            • Wann rechnet ihr mit einer Zulassung in den westlichen Ländern?
                              0
                              • Eigentlich müsste diese Aktien fallen wie ein Stein nach den aktuellen News rund um den Impfstoff. Traue mich aber nicht zu shorten so wacker wie sie sich hält...
                                3
                                • Aber, echt
                                  0
                                • AZN ist nicht so ein crack house wie MRNA und all die anderen Buden, die nur wenige Produkte in der Pipeline und nichts aktiv im Markt haben. AZD1222 wäre nur ein Zubrot, daher bewegt sich hier - bis auf Juli - leider auch nichts bei positiven Nachrichten. Bin seit Juni long drin mit Ziel Dezember - theta burn....
                                  1
                              • Habe gerade zum Kurs von 88,50 verkauft. Es ist mir zu heiß.
                                0
                                • Same. Aber krass wie sich das wieder halbwegs eingependelt hat - hätte ich nicht erwartet; hätte noch etwas warten sollen. Mal sehen ob der Kurs wieder fällt...
                                  0
                              • Impfstoff test musste unterbrochen werden. Einer hat massive Nebenwirkungen von dem mittel bekommen am besten vorbörslich noch raus dorekt um 8 Uhr
                                1
                                • Nur positive Nachrichten und die Aktie dümpelt bei 95 Euro vor sich hin. AZN ist bereits in der Entwicklung eines Impfstoffes am weitesten und hat auch in anderen Bereichen Fortschritte gemacht. Was führt zu solch einem Börsenverhalten. Kennt jemand die Gründe oder hat eine Erklärung dafür?
                                  1
                                  • Wahrscheinlich war das alles bereits eingepreist.
                                    0
                                • Ah ja ich liebe die Börse, gerade kauft die EU 300 Mio Einheiten Impfstoff und die Aktie steht bei -2%.
                                  0
                                  Haftungsausschluss:Fusion Media möchte Sie darauf hinweisen, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Daten nicht unbedingt in Echtzeit oder korrekt sind. Alle CFDs (Aktien, Indizes, Futures), Kryptowährungen und Forex-Kurse werden nicht von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Daher übernimmt Fusion Media keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
                                  Fusion Media, oder irgendjemand, der mit Fusion Media im Zusammenhang steht, übernimmt keine Haftung für etwaige Verluste oder Schäden, die aufgrund von Vertrauen in die Informationen wie Daten, Kurse, Charts und Kauf-/Verkaufssignale auf dieser Internetseite entstehen. Bitte informieren Sie sich umfassend über die Risiken und Kosten, die mit dem Handel an den Finanzmärkten verbunden sind. Es ist eine der risikoreichsten Anlageformen.
                                  Wenn es zwischen der englischen und der deutschen Version zu Unstimmigkeiten in der Auslegung kommen sollte, gilt in jedem Fall die englische Version dieser Vereinbarung.