Bayer AG NA (0P6S)

52,01
+0,19(+0,37%)
  • Volumen:
    168.774
  • Geld/Brief:
    51,74/52,81
  • Tagesspanne:
    52,01 - 52,01

0P6S Übersicht

Vortag
52,08
Tagesspanne
52,01-52,01
Umsatz
48,36B
Eröffnung
52,24
52 W. Spanne
6,15-67,99
EPS
4,31
Volumen
168.774
Marktkap.
51,2B
Dividende
2,00
(3,83%)
Ø Volumen (3M)
2.930.670
K/G-Verhältnis
12,35
Beta
1,15
1J Performance
10,6%
Aktien im Umlauf
982.424.082
Nächste Bekanntgabe
07. Nov. 2022
Wie ist Ihre Einschätzung zu Bayer?
oder
Stimmen Sie ab, um die Ergebnisse der Mitglieder zu sehen!

Bayer AG NA Nachrichten

Bayer AG NA Analyse

Bayer AG NA Unternehmensprofil

Bayer AG NA Unternehmensprofil

Industrie
Pharmazie
Mitarbeiter
95950

Technische Zusammenfassung

Art
5 Min
15 Min
Stündlich
Täglich
Monatlich
Gleit. MittelwerteStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark Verkaufen
Technische IndikatorenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenKaufen
ÜbersichtStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenNeutral
  • Stefan Oehlrich hat für 160k bei 54,43 und Werner Baumann für 1,6 Millionen bei 54,45€. 5.8 war der Tag des Kaufs, beide sind im Vorstand
    0
    • warum dieser abverkauf. zahlen gut. ausblick angehoben.... bei 52 muss langsam schluss sein. vom chart ist nun einiges kaputt gegangen
      2
      • https://tvc-invdn-com.investing.com/data/tvc_2ed39f206c09ed919b805341d6bb9608.png
        1
        • schade
          1
          • "alleine das Schadenspotential aus den Klagen der Bundesstaaten wegen Umweltverschmutzung beträgt > 100 MRD USD" @Heiko Lesser, hast du dafür eine Quelle?
            1
            • Die Leute, die wie DanLech nur rotz erzählen; Bayer werden wir wieder unter 45 sehen und alle Wissenden warten nur auf die Schwachsinnigen wie ihn, der sagt; “alle Retail-Investoren an mich verkaufen” denn das ist der Grund, weswegen 80% nur am verlieren sind und sich 20% über die Schwachsinnigen tot lachen
              5
              • spätestens 2024 steht Bayer bei 100€. ich kaufe weiter nach bei Schwäche!
                1
              • mark my words!
                0
              • I follow bayer since € 42👍
                0
            • für die Leute, die es noch nicht begriffen haben. es sind Rücklagen für das worst Case Szenario gebildet worden. Retail Investoren können aussteigen! ich kauf gern eure Aktien XD
              1
              • Es sind Rücklagen für das von Bayer definierte worst case von 15 MRD gebildet worden…. das ist die wichtige Aussage….. alleine das Schadenspotential aus den Klagen der Bundesstaaten wegen Umweltverschmutzung beträgt > 100 MRD USD…..
                4
            • Aber Hauptsache fette Dividende ausschütten anstatt langfristig zu denken. Das Geld wird man bald einsparen müssen...
              4
              • sie haben schon Rücklagen XD also warum keine Dividende?
                0
              • ok aber auf Basis wovon wurden diese Rücklagen berechnet? Woher weißt du, dass sie ausreichen? Darum gehts ja. Dass es Rücklagen gibt ist mir klar...
                1
            • Anmerkung; “Und die Schweißausbrüche beginnen erst jetzt richtig, ich verstehe die ganzen Analysten einfach nicht
              2
              • ja,weil du ziemlich blöd bist
                0
              • Daniel Lechnerab und zu habe ich das Bedürfnis Ungebildete davor zu bewahren, auf oberflächliche einseitige Empfehlungen zu springen und sich zumindest die Kehrseite an zu schauen….. nach so einem Kommentar verstehe ich jedoch, dass es vergebene Lebensmühe ist
                1
            • Am 2.6. erschien hier der Artikel; “G. hat seinen Schrecken verloren” ich hatte daraufhin Kopf schüttelnd geantwortet: Ich glaube eher, das Glyphosat gerade nicht im Fokus steht, aber sollte der Supreme Court offiziell abgelehnt werden, liegen schon mehrere Bundesstaaten auf der Lauer….. und das Argument, dass ab 2023 kein Roundup mehr verkauft wird, ist doch keins, da wir über Spätfolgen reden….. Skeptiker sprechen von 50-100 Mrd-US-Dollar Schadenspotential….. ich denke auch, dass Bayer insgesamt eine Perle ist, aber wehe wehe wehe….. und in keinem Land wie den USA wissen gewiefte Rechtsanwälte besser, wie man gutes Geld verdienen kann…. und wer dann noch das Urteil von Edwin Hardeman kennt, müsste als Aktionär schon jetzt Schweißausbrüche haben
              2
              • volle zustimmung, die sogenannte "Justiz" da drüben ist ein Willkür-Apparat des Staates, und ja, wenn man sich das Hardemann Urteil mal wirklich durchlest wird einem erst klar, was da auf Bayer noch zukommen kann. Long live America.
                1