Credit Suisse Group AG (CSGN)

4,07
-0,58(-12,40%)
  • Volumen:
    36.693.053
  • Geld/Brief:
    4,07/4,07
  • Tagesspanne:
    4,04 - 4,61
Ungewöhnlich hohes Trading-Volumen heute

Credit Suisse hat das Volumen der durchschnittlich täglich gehandelten Aktien über die letzten drei Monate mindestens verdoppelt. Hohe Handelsvolumina deuten normalerweise auf neue Trends und größere Aktienkursbewegungen hin.

1 / 2

Diskussionen über CSGN

Wie ist Ihre Einschätzung zu Credit Suisse?
oder
Der Markt ist derzeit geschlossen, die Abstimmung ist während der Handelszeiten möglich.

Alle Kommentare

(60)
  • verwässerung auf kosten der aktionäre
    0
    • Was würde das genau bedeuten für dir Aktionäre?
      0
  • Drecks Bank !!
    0
    • Das ist doch Betrug!!
      0
      • hoffe mal dass bald der tiefpunkt erreicht ist....
        0
        • Das die Bank so schlecht ist hat mit vielen variablen zu tun, aber die letzten 15 Jahren sind kein Schritt weiter gekommen, Kurs ist gleich tief wie in Krise 2009,das Management wurde mit weniger guten Manager ersetzt,die ganze Schattenwelt wo sie Konstruiert haben produziert ein sehr hoher finanziellen Schaden isst sämtliche gewinne auf.das bedeutet 15 Jahre haben nicht gereicht für profitabel zu werden , sie werden nochmals 15 Jahre benötigen um den Schatten aufzulösen .Fazit unseriös keine Kauf sinnvoll
          0
          • steigende zinsen werden die?gewinnmargen nach oben treiben denke das umbau gelingt. wird aber harter steiniger weg
            2
            • es riecht förmlich nach Übernahme warum sonst wird eine Beteiligung von 5 au 10 % verdoppelt. Die wissen was was wir nicht wissen
              1
              • Dann müsste die CS die übernahme pläne veröffentlichen oder zumindest erläutern sonst werden sie noch wegen insiderhandel angeklagt das wäre dann ein weiteren tritt im arsch!
                1
              • ich rieche eher insiderhandel untersuchung bald, wegen massiven leerverkäufen in vergangenheit
                0
              • Preis manipulation
                0
            • Ich denke eine Übernahme ist das wahrscheinlichste. Wann bekommt man schon so eine Bank zum Discountpreis.
              1
              • Wir werden sehen. Irgendwann muss die Bankenkonsolidierung beginnen. Mein Tipp wäre CS.
                2
              • Fabian KoesterWenn die risiken grösser sind als Chancen ist eine Bankenkonsolidierung unrealistisch. Vor allem ind der heutige zeit, was bitte hat die CS zu bieten? Nichts anderes als die 2. grösste schweizerbank zu sein., und ein Hauptsitz am Paradeplatz im momnet.
                0
              • Im moment…
                0
            • Aktiensplit problem gelöst…
              0
              • wie meinst du das?
                0
              • Revers Split sorry nicht aktiensplit. ausstehenden Aktien werden verringert und kurs nach oben revidiert. 1:3–austehenden Aktien : 3 - jetztiger Börsenkurs x3. Somit wäre die CS wieder in alten zeiten bei 15…! Nur meine vermutung, wenn sie weiter fällt dan wäre das eine Not lösung um sich zu retten und um NEUE ZEIT ZU GEWINNEN und beim SMI zu bleiben sonst ciao zäme. Übernahme angebote würde ich mit vorsicht geniessen könnten eher feindliche übernahme sein von konkurenz, erfahrungsgemäss wird das für CS Aktionären nicht gut sein das werden CS Bosse nicht bewilligen. Daher besser einen Revers Split damit Kontrolle in schweizer händen sind.
                0
              • P. S dijenigen die CS Aktien halten nach einem Revers Split werden selbstverständlich auch geteilt.
                0
            • buchwert ist ca16. aber bis dorthin langer weg werde aber auch zukaufen sehe es als langfristiges investment
              0
              • Problem ist, dass der Buchwert auf diesem langen Weg ordentlich runter gehen kann. Zudem sind die harten Assets wie Immobilien weg oder?
                0
              • Bis 16 wären das 300% anstieg…Da müssten ordentlich positiven news kommen müssen und dann in wie lange?? Wenn die allgemeine lage sich verschlechtert an den Börsen sprich Usa, dann kommt der KO schlag für die CS… 3 Fr - 3.50fr egal ob gute news
                0
            • der ist schnell wieder auf 7 Franken man stelle sich dann vor eine Offerte kommt rein von den Amis oder Saudis über 11.50 das Stück babaaaabuuuum und wer häts dänn gseit Guru Zimi
              4
              • denke es auch jetzt sowieso nachdem abgang vom alten CO
                0
              • Warum soll eine Offerte reinkommen. Das Ramsch kaufen sehr teuer werden kann bei Banken, haben die nach 2008 gelernt. Zudem kann der Schweizfaktor bei einer Übernahme abgeschrieben werden. Sehe da kein Licht am Horizont.
                0
            • Wert von
              1
              • Die Tatsache dass die Credit Suisse einen fairen Eert vin 7.50 hat pro Aktie das heisst plus 50% vom momentanen Aktienkurs ist für mich ein 100% sichere engagement um dabei zu sein. Für alle die Verluste gemacht haben bis jetzt verstehe ich der Frust.
                1
                • Der Faire Wert ist der Marktwert. Der Buchwert wäre einiges höher. Habe aber nicht geschaut wieviel davon noch Goodwill ist. Die Harten Assets wie z.B. Immobilien sind doch alle schon weg?
                  0
              • Eine Übernahme wäre aus meiner Sicht die logische Konsequenz. Ich denke aber, das sich die USA einkaufen werden. State Street hat zwar dementiert, aber der Preis ist einfach günstig.
                0
                • da kommt noch was!
                  0
              • wird die CS übernommen!?Bin Heute das erste mal dabei, bei 5,11.. es hat so wenig übernahmen gegeben dieses Jahr und da Sie jetzt günstig ist..man mus bekanntlich 2 Dinge haben an der Börse; Phantasie und Geduld. Der hammer wäre die UBS kloppft an und bietet 11/12 Franken pro Aktie
                1
                • Diese Schweizer Drecksbank sollte man schließen
                  0
                  • Wird sie bis 3-4 fr Leerverkauft und dann ein aktiensplit machen? Das wäre eine frechheit.. Bald droht sogar der raussschmiss vom SMI
                    1
                    • Meine Güte, wie kommt man bei der CS auf unterbewertet? Viel zu teuer!
                      3
                      • Ja, die Schwierigkeiten der CS sind bekannt. Was im genannten Leak-Artikel steht, scheinen mir alles alte Hüte zu sein, einer Vergangenheit, die schon lange zurückliegt. Es scheint, dass dies gezielte Publikationen sind um die Aktie zu drücken.
                        3
                        • Das Potenzial der Bank wäre gut, aber den Weg den sie gehen ist ein Skandal, das Management sollte belangt werden für den Schäden den sie machen für ihre Aktionäre.Es zeigt sich eine endlose Krise in Vergangenheit und Zukunft voraus.So intelligent die Menschen auch sein mögen um so Dümmer ist ihre Handlungen für ihre Bonusgeilen Ambitionen.
                          0
                          • heute abend kam ein Report raus .. ein Leak eines Insiders an Sueddeutsche Zeitung... das wird bzgl der Aktie Wirbel machen naechste Woche...
                            1
                            • kann nur besser werden
                              1
                              • Bad BankQualitative Geldvermehrung wäre besser als Quantitative Geldvermehrung die endet meisten in Korruptions Affäre.Risikomanagement zieht jetzt endlich ander Schraube an nach über zehn Jahren
                                0
                                • ich denke eher hochzeit mit UBS
                                  0
                                  • denk ich auch
                                    0
                                • Übernahme durch UniCredit??
                                  1
                                  • Wo steht das?
                                    0
                                  • CH Handelszeitung streut das Gerücht
                                    0