Credit Suisse Group AG (CSGKF)

4,0525
-0,0035(-0,09%)
  • Volumen:
    62.420
  • Geld/Brief:
    0,0000/0,0000
  • Tagesspanne:
    3,9300 - 4,0525
Wird in der Nähe eines 52-Wochen-Tiefs gehandelt

Credit Suisse hat den niedrigsten Kurs erzielt, zu dem die Aktien im letzten Jahr (Zeitraum von 52 Wochen) gehandelt wurden. Hierbei handelt es sich um einen technischen Indikator, mit dem der aktuelle Wert einer Aktie analysiert und künftige Kursbewegungen vorhergesagt werden können.

CSGKF Übersicht

Vortag
4,056
Tagesspanne
3,93-4,0525
Umsatz
3,57B
Eröffnung
3,93
52 W. Spanne
3,93-11,0875
EPS
-1,38
Volumen
62.420
Marktkap.
10,6B
Dividende
N/A
(N/A)
Ø Volumen (3M)
140.482
K/G-Verhältnis
-3,72
Beta
1,57
1J Performance
-60,12%
Aktien im Umlauf
2.610.759.241
Nächste Bekanntgabe
-
Wie ist Ihre Einschätzung zu Credit Suisse?
oder
Stimmen Sie ab, um die Ergebnisse der Mitglieder zu sehen!

Credit Suisse Group AG Nachrichten

Credit Suisse Group AG Analyse

Credit Suisse Group AG Unternehmensprofil

Credit Suisse Group AG Unternehmensprofil

Sektor
Finanzen
Mitarbeiter
50110
Markt
Schweiz
  • Typ:Aktie
  • Markt:USA
  • ISIN:CH0012138530
  • CUSIP:001213853

Credit Suisse Group AG (Credit Suisse) ist ein Finanzdienstleistungsunternehmen. Die Segmente des Unternehmens umfassen Swiss Universal Bank, International Wealth Management, Asia Pacific, Global Markets, Investment Banking & Capital Markets, Strategic Resolution Unit und Corporate Center. Es bietet eine Palette von Private Banking- und Vermögensverwaltungslösungen für seine Kunden in seine Divisionen Swiss Universal Bank, International Wealth Management und Asia Pacific. Es bietet eine Reihe von Anlageberatung und diskretionäre Vermögensverwaltung Dienstleistungen. Es bietet eine Reihe von Wertpapierdienstleistungen, einschließlich Makroökonomie, Aktien-, Anleihe-, Rohstoff- und Fremdwährungsanalyse sowie die Erforschung der Wirtschaft. Die Anlageberatung umfasst eine Reihe von Dienstleistungen von der Portfolioberatung bis hin zur Beratung bei Einzelinvestitionen. Seine Anlageberatung umfasst eine Reihe von Dienstleistungen von der Portfolioberatung bis hin zur Beratung bei Einzelinvestitionen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden Portfolio- und Risikomanagement-Lösungen, einschließlich Managed Investment Products.

Weiterlesen

Analysten-Kursziele

Durchschnitt6.1600 (+54.00% Anstieg)
Hoch13
Tief3.06
Kurse4
Anzahl der Analysten21
Stark Verkaufen
Verkaufen
Neutral
Kaufen
Stark Kaufen
Neutral
Analysten Jahres-Kursziel

Technische Zusammenfassung

Art
5 Min
15 Min
Stündlich
Täglich
Monatlich
Gleit. MittelwerteVerkaufenVerkaufenVerkaufenStark VerkaufenStark Verkaufen
Technische IndikatorenStark KaufenKaufenVerkaufenStark VerkaufenStark Verkaufen
ÜbersichtNeutralNeutralVerkaufenStark VerkaufenStark Verkaufen
  • game over
    0
    • Tot gesagt lebt länger ;)
      0
  • verwässerung auf kosten der aktionäre
    0
    • Zum 🤮🤮🤮
      0
    • Tönt schlecht aber muss nicht heissen das es schlecht ist, am 27, Oktober werden die Q3 zahlen veröffentlicht und dazu informationen bereit gestellt zu den strategischen überprüfungen die nach eigenen angaben vorankommen. Tja wie im roulett nach 20 mal rot muss doch schwarz kommen?!
      0
    • Anto fav Recht hast Du! Hbe bei 11,7 CHF gekauft.. na ja hätte ich lieber das ganze geld in den Puff gelassen hàtte bestimmt mehr davon gehabt als hier zu investieren..
      0
  • Drecks Bank !!
    0
    • Das ist doch Betrug!!
      0
      • hoffe mal dass bald der tiefpunkt erreicht ist....
        0
        • Das die Bank so schlecht ist hat mit vielen variablen zu tun, aber die letzten 15 Jahren sind kein Schritt weiter gekommen, Kurs ist gleich tief wie in Krise 2009,das Management wurde mit weniger guten Manager ersetzt,die ganze Schattenwelt wo sie Konstruiert haben produziert ein sehr hoher finanziellen Schaden isst sämtliche gewinne auf.das bedeutet 15 Jahre haben nicht gereicht für profitabel zu werden , sie werden nochmals 15 Jahre benötigen um den Schatten aufzulösen .Fazit unseriös keine Kauf sinnvoll
          0
          • steigende zinsen werden die?gewinnmargen nach oben treiben denke das umbau gelingt. wird aber harter steiniger weg
            2
            • es riecht förmlich nach Übernahme warum sonst wird eine Beteiligung von 5 au 10 % verdoppelt. Die wissen was was wir nicht wissen
              1
              • Dann müsste die CS die übernahme pläne veröffentlichen oder zumindest erläutern sonst werden sie noch wegen insiderhandel angeklagt das wäre dann ein weiteren tritt im arsch!
                1
              • ich rieche eher insiderhandel untersuchung bald, wegen massiven leerverkäufen in vergangenheit
                0
              • Preis manipulation
                0
            • Ich denke eine Übernahme ist das wahrscheinlichste. Wann bekommt man schon so eine Bank zum Discountpreis.
              1
              • Wir werden sehen. Irgendwann muss die Bankenkonsolidierung beginnen. Mein Tipp wäre CS.
                2
              • Fabian KoesterWenn die risiken grösser sind als Chancen ist eine Bankenkonsolidierung unrealistisch. Vor allem ind der heutige zeit, was bitte hat die CS zu bieten? Nichts anderes als die 2. grösste schweizerbank zu sein., und ein Hauptsitz am Paradeplatz im momnet.
                0
              • Im moment…
                0
            • Aktiensplit problem gelöst…
              0
              • wie meinst du das?
                0
              • Revers Split sorry nicht aktiensplit. ausstehenden Aktien werden verringert und kurs nach oben revidiert. 1:3–austehenden Aktien : 3 - jetztiger Börsenkurs x3. Somit wäre die CS wieder in alten zeiten bei 15…! Nur meine vermutung, wenn sie weiter fällt dan wäre das eine Not lösung um sich zu retten und um NEUE ZEIT ZU GEWINNEN und beim SMI zu bleiben sonst ciao zäme. Übernahme angebote würde ich mit vorsicht geniessen könnten eher feindliche übernahme sein von konkurenz, erfahrungsgemäss wird das für CS Aktionären nicht gut sein das werden CS Bosse nicht bewilligen. Daher besser einen Revers Split damit Kontrolle in schweizer händen sind.
                0
              • P. S dijenigen die CS Aktien halten nach einem Revers Split werden selbstverständlich auch geteilt.
                0