JinkoSolar Holding Company Limited (JKSN)

880,380
-61,000(-6,49%)
  • Volumen:
    451
  • Geld/Brief:
    878,000/990,000
  • Tagesspanne:
    879,000 - 899,990
  • Typ:Aktie
  • Markt:Mexiko
  • ISIN:US47759T1007

JKSN Übersicht

Vortag
940
Tagesspanne
879-899,99
Umsatz
-
Eröffnung
890,4
52 W. Spanne
610,01-1.807,99
EPS
-
Volumen
451
Marktkap.
42,1B
Dividende
N/A
(N/A)
Ø Volumen (3M)
1.590
K/G-Verhältnis
-
Beta
-
1J Performance
75,37%
Aktien im Umlauf
47.687.128
Nächste Bekanntgabe
-
Wie ist Ihre Einschätzung zu JinkoSolar Holding Co Ltd?
oder
Der Markt ist derzeit geschlossen, die Abstimmung ist während der Handelszeiten möglich.

JinkoSolar Holding Co Ltd Nachrichten

  • JinkoSolar: So günstig ist die Aktie jetzt
    • VonDer Aktionaer-

    Es sind bewegte Zeiten bei JinkoSolar. Auch wenn der übergeordnete Seitwärtstrend nun schon einige Monate anhält, bleibt die Volatilität beim chinesischen Solarmodulhersteller...

  • JinkoSolar: Diese Zahlen sollten Anleger kennen
    • VonDer Aktionaer-

    Auf breiter Front legen Green-Tech-Aktien am Donnerstag wieder zu. Vor US-Börsenstart deutet sich auch bei JinkoSolar ein freundlicher Handelsauftakt an. Für langfristig steigende...

  • JinkoSolar: Neue Impulse am Sonntag?
    • VonDer Aktionaer-

    Die langatmige Korrektur bei grünen Aktien ist nach wie vor nicht ausgestanden. Die verhaltene Entwicklung zeigt sich auch im Chartbild des chinesischen Solarmodulherstellers...

JinkoSolar Holding Co Ltd Analyse

  • JinkoSolar: Nach wie vor günstig - Aktienanalyse
    • Vonaktiencheck-

    Kulmbach (www.aktiencheck.de) - JinkoSolar-Aktienanalyse von "Der Aktionär":Maximilian Völkl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie...

  • JinkoSolar: Wilde Kursbewegungen - Aktienanalyse
    • Vonaktiencheck-

    Kulmbach (www.aktiencheck.de) - JinkoSolar-Aktienanalyse von "Der Aktionär":Maximilian Völkl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie...

Technische Zusammenfassung

Art
5 Min
15 Min
Stündlich
Täglich
Monatlich
Gleit. MittelwerteStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenKaufen
Technische IndikatorenVerkaufenVerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenNeutral
ÜbersichtStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenNeutral

JinkoSolar Holding Co Ltd Unternehmensprofil

JinkoSolar Holding Co Ltd Unternehmensprofil

Industrie
Halbleiter
Mitarbeiter
24361
Markt
USA

JinkoSolar Holding Co., Ltd. ist in der Photovoltaik Industrie tätig. Das Unternehmen hat eine vertikale integrierte Wertschöpfungskette für Solarstrom-Produkte durch die Rückgewinnung von Siliziummaterialien zur Herstellung von Solarmodulen und Solarstromerzeugung errichtet. Zu den Segmente des Unternehmens gehört das Fertigungssegment und das Segment für Solarstromprojekte. Das Herstellungssegment umfasst sein vertikal integriertes Herstellungsgeschäft für Solarstromprodukte, unter dem die Gesellschaft Silizium-Ingots, Wafer, Zellen und Solarmodule produziert. Das Segment für Solarstromprojekte umfasst die nachgeschaltete Solarstromerzeugung, den Bau und das operative Geschäft einschließlich der Stromerzeugung; Engineering, Beschaffungs- und Bau- sowie Solarstromprojekte, die sich mit dem Stromnetz verbinden, sowie Betrieb und Wartung der Solarstromprojekte. Das Unternehmen vertreibt seine Solarmodule unter der JinkoSolar Marke. Zu den Dienstleistungen gehören Sonnensystem EPC und Verarbeitungsleistungen.

Weiterlesen
  • As part of its IPO process, Jiangxi Jinko is requested by the Shanghai Stock Exchange to publicly disclose the estimates of its revenues and net income as prepared in accordance with the Accounting Standards for Business Enterprises ("PRC GAAP") for the nine months ending September 30, 2021 in its application materials submitted to the Shanghai Stock Exchange as follows:For the nine months ending September 30, 2021, (i) the estimated revenues of Jiangxi Jinko under PRC GAAP are expected to be between RMB23.6 billion and RMB23.8 billion, (ii) the estimated net income attributable to the shareholders of Jiangxi Jinko is expected to be between RMB625 million and RMB655 million, and (iii) the estimated net income attributable to the shareholders of Jiangxi Jinko excluding extraordinary gains and losses is expected to be between RMB230 million and RMB260 million.
    0
    • Das sind mal 97 Millionen Dollar , um einiges besser als Jinko
      0
  • Heute zweistellig grün 🔥🚀🚀🚀
    0
    • lol
      0
    • heute unter 40 USD
      1
    • könnte auch steigen, weil der Bitcoin und Co unter Druck ist
      0
  • Wie kack nervig ist diese Aktie eigentlich… +-5% jeden Tag.
    1
    • naja voresrst mal richtig gemacht. gestern hab ich die letzte position für 47,5 verkauft
      9
      • frage ich mich auch, nasdaq im kaufrausch, jinko im sinkflug
        0
      • 30$ wir kommen!
        5
      • na endlich, dann gehst du wenigstens den Leuten nicht mehr auf die Ketten. So, nun suche dir dein Kumpel Kenny und dann büffelt noch was für die Schule, sonst müsst ihr die dritte Klasse zum vierten mal wiederholen
        3
    • Großauftrag aus KanadaJinko Solar wird das 465 MW große Solarkraftwerk "Travers Solar Project" im kanadischen Bundesstaat Alberta mit bifacialen Module beliefern
      0
      • Grant Cameron September 20, 2021
        0
      • ist schon alt
        0
      • Flat erikwie siehts bei dir aus, bist du noch drin bei Jinko und wenn ja im Minus?
        0
    • haha und wieder mit der letzten position bei +/-0 und wieder die frage was macht der flaterik damit. wie immer ist bei jinko alles möglich ^^
      0
      • Gio Di Pietro ja genau im dax forum eher wegen dem versuchten "weitblick" aber auch um im Thema Trading und optionshandel zu lernen. werde das aber versuchen zurückzufahren und mir eher bücher kaufen. Ein gutes buch ist duch nichts zu ersetzen. einge scheinen gut zu sein und ahnung zu haben aber >50% sind kinder
        0
      • hast du gelesen was ich unter meinem Post geschrieben habe, den kopierten Post von Ulm. Der ist intensiv mit erneuerbaren beschäftigt
        0
      • lese das morgen nocjmal in ruhe. ja kenne, ihn aber verrat es nicht zu vielen ;)
        0
    • @Aktienlord, hab deinen Post gestern nicht gelesen. Aber sry du redest so Unfug! Wenn der Zoll Jinkos Module also beschlagnahmt und diese gelagert werden müssen was erhebliche Kosten verursacht und Jinko noch immer keine Dokumente vorweisen kann, das diese ohne Zwangsarbeit auskommen, willst du uns erzählen das dies eingepreist ist? Ein Börsenunternehmen hat so etwas UNVERZÜGLICH zu melden. Ich hofffe der Kurs steigt, denn ab 51$ werde ich meinen Rest verkaufen uns massiv shorten. Viel Erfolg und ich hoffe jemand macht sich mal die Mühe wie ich, alle relevanten Informationen zu suchen, statt nur zu investieren und Daumen zu drücken, denn ich hab auch noch einen Hauptberuf
      6
      • Das stammt von Ulm, ich hoffe der eine oder andere kennt ihn: "Nun ja selbstverständlich ist Jinko betroffen in den USA wegen den Uiguren Menschenrechtsverletzungen, denn Jinko kann kein Modul mehr seit Mitte Juli in die USA importieren. Darum ja auch die relativ schwache Q3 Modulabsatzguidance zwischen 4, 5 bis 5 GW. Das aktuell größte Problem was ich derzeit bei Jinko sehe ist diese Klage gegen die China Solaris beim US Handelsministerium, dass die China Solaris durch ihre Produktionen außerhalb Chinas die Strafzölle umgehen und damit nur den normalen Importzoll von 20% bezahlen. Eine erste vorläufige Entscheidung vom US Handelsministerium wird bei dieser neuen Klage gegen alle China Solaris bis spätestens Mitte Oktober erwartet. Sollte es da zu weiteren Strafzöllen kommen, dann könnte es für Jinko und Co bitter werden für das US Geschäft. Zumal dann ja die neue Waferproduktion in Vietnam Jinko rein gar nichts mehr für den US Markt bringen wird. Wir haben derzeit wieder in Solar eine Unsicherheit drin wie schon ewig lange nicht mehr. Das ist das Kernproblem momentan. Jinko weiß doch momentan gar nicht wie man sich produktionstechnisch für den US Markt positionieren kann. Die kleine US Modulproduktion in Florida bringt eh kaum etwas bis auf höhere Kosten und ist eher eine Alibiproduktion momentan."......
        1
      • viel Erfolg Gio, Fakt ist halt einfach dass die Marktkapitalisierung von jinko unterirdisch ist (im Branchenvergleich), viele Risiken der Aktie sind bereits eingepreist, das ist meine Meinung, habe aber kein Problem dass du das anders siehst und wünsche dir viel Erfolg mit deiner Strategie!
        0
      • Und genau da ist das Problem, dieses träumerische Jinko sei unterbewertet. Ich habe zwei mal vor dem Absturz mit Erfolg verkauft und nachgekauft, während hier andere seit Monaten halten und keinen einzigen Cent verdienen, weil ihr euch gegenseitig mit Wunschdenken pusht. Mein Bankkonto zeigt das ich recht habe. Wer Erfolg haben will, darf nicht gierig sein und muss sich begnügen. Verschuldung und extreme politische Probleme als auch der geringe Gewinn sind nicht von der Hand zu weisen. Versuch mal auch in andere SolarAktien zu investieren, MaxeonSolar über 20% in wenigen Tagen, dann kommt ihr ich bin ja selber fast überall dabei und hatte DAQO wegen dem Zweitlisting gehalten und NIX ist passiert. Ich habe einen Rest behalten der bei 400% Gewinn steht, der aber vorher bei 800% stand. Das ist die Realität
        2
    • schwaches rebound heute nach gestrigem sell off
      2
      • Flat erikleider ist das flasch, ich kopiere gleich verlässliche Informationen von Ulm hier rein
        0
      • Aktienlord Mythos zeig mir mal eine solche übersicht. denke nicht das das eingepreist ist
        0
      • Und am Ende wird mit dem Laden eh nur gezockt bis zum Abwinken.
        0
    • endlich daheim, war leider immer noch nicht zu 100% raus. naja das war mein Risiko, da bei jinko gefühlt immer alles geht. aber so ein montag nachdem im grunde alle news rauswaren und der hexxensabat vorbwi- hätte ich nicht erwartet
      3
      • qieder kein gap close nach oben, bemerkenswert
        0
        • Oldrich Jakl ja, könnte ich mir auch vorstellen. leider nicht perfekt vorbereitet gewesen
          0
        • das ist kein problem, die letzten zahlen waren ok, irgendwann kommt die privatisierung der jinkotochter, also wieder cash in die kasse und das macht sich dann im kurs bemerkbar. aktuell kann man sich nicht gegen gesamtmarkt stemmen. september, oktober häufig sell of monate. Ist die chance, sich zu niedrigeren preisen zu positionieren. Die kunst ist die tiefpreise zu erwischen. Dafür habe ich keine Lösung.
          0
        • Oldrich Jakl der cash ist doch schon längst verplant für die vietnam produktion. Oder hab ich das falsch im kopf? Oktober eigentlich nicht so sehr. Aber diese statisiken haben diese und letztes ah eh null funktioniert
          0
      • schon wieder bin ich zur richtigen Zeit ausgestiegen :D was ist mit den Leuten die so gerne Daumen runter klicken, wie fühlt sich das jetzt an :D
        6
        • gw
          0
        • ist bei Jinko nicht so schwierig, unter 40 kaufen, über 50 abgeben...aber diesmal möchte ich erst unter 35 USD einsteigen, freue mich auf den marktreinigenden minicrash...
          6
      • unter 40 USD werde ich mich wieder hier positionieren.
        1
        • klar, crash tage sind einkaufstage
          0
      • die korrektur der märkte weltweit im vollem gange.
        0
        • PS: weiß jemand warum das FIBO wieder nicht richtig angezeigt wird im chart.... super nervig
          0
          • Bist mit dem tagesabschluss zufrieden ?
            0
        • Für denniz und CO: Also in 4 Wochen ist das schwer zu beantworten. Finde das beide Richtungen etwa 50/50 sind. Aber ich denke das Jinko ein sehr starkes Q4 hinlegen wird und auch ein starken Q1/22. Daher würde ich schon sagen das wir ende des Jahres wieder im Bereich 6X$  stehen vlt sogar etwas mehr. Aber ob wir vorher nochmal die 3X sehen ist wirklich schwer hier sieht man aktuell auch das wir ein kleinen keil im übergeordnet keil haben. invst.ly/w222o Zu meiner Position habe wie gesagt 2 von drei Positionen verkauft. die letzte halte ich gerade und liegt bei +/-0 invst.ly/w222o
          0
          • Für Denniz und co_: Also in 4 Wochen ist das schwer zu beantworten. Finde das beide Richtungen etwa 50/50 sind. Aber ich denke das Jinko ein sehr starkes Q4 hinlegen wird und auch ein starken Q1/22. Daher würde ich schon sagen das wir ende des Jahres wieder im Bereich 6X$  stehen vlt sogar etwas mehr. Aber ob wir vorher nochmal die 3X sehen ist wirklich schwer hier sieht man aktuell auch das wir ein kleinen keil im übergeordnet keil haben. invst.ly/w222o Zu meiner Position habe wie gesagt 2 von drei Positionen verkauft. die letzte halte ich gerade und liegt bei +/-0 https://invst.ly/w222o
            0
            • schaut euch unbedingt diese tabelle an seekingalpha article/4455252-sunrun-a-chalky-business-model-in-a-growing-market
              0
              • mache ich, gerade ist sehr viel los. kannst du mal ein FAzit ziehen? würde mir gerade helfen
                0
              • es geht um die Profitabilität der Hersteller, Jinko scheidet richtig schlecht ab, war mir gar nicht bewusst das die anderen so viel besser da stehen, weil die Ramenbedingungen ja für die anderen nicht anders ist. Canadian ist auch schlecht, etc etc
                0
              • alles klar verstehe. naje wie gesagt habe noch sma. dar war blöd. aber überlege mit enphase. die wikren aber immer noch recht teuer
                0
            • hat jmd. ne Ahnung, wo der kurs die nächsten 4 wochen hinläuft? Chartechnisch 1 Dreieck mit Auflösung nach ...????
              0
              • ja, entweder Richtung Norden oder Richtung Süden. Sorry, meine Glaskugel mit neuestem Update spinnt gerade.
                0
              • Frag deinen Erik der weiß es immer besser
                0
            • kacke wieder so ein 5& Brett ^^ warum heute kein GAP close ^^ will raus
              3
              • Dennis Oz nur weil man verkauft muss man nicht verschwinden... nur weil man verkauft heist das nicht das man ein unternehmen nicht mag oder so... naja jeder hat eine andere stratgie. Jinko ist für mich einge sehr gute aktie welche man auch recht gut traden kann. geht es schief wartet man einfach paar wochen. klappt es freut man sich. habe mit jinko meinen bisher besten trade des lebens gemacht. der mir etwa 60% des gesamt wirecard verlustes wieder gebracht hat
                0
              • Fred Sonnenschein soll kein zanken sein... das wird hier immer missverstanden... egal wo mitlerweile sobal man mal was kritisches sagt ist man der buh man... DAS GEHÖRT an der Börse aber dazu... es geht net nur aufwärts... es ist nicht alles toll
                0
              • Aber ja gebe zu das ich immer noch zu emotional dabei bin und mich über meine  fehler zu laut "im Forum" ärgere. Das muss ich verbessern
                0
            • wie kein GAP close?
              0
              • invst.ly/w1obb
                1
                • schaffen es auch nicht so recht die 200 und 50 tage line zu holen. je nachdem ob man EMA oder MA nimmt
                  0
              • Ich werde jedenfalls bei Jinko aussteigen, wenn der Kurs heute fällt. Die Zahlen waren extrem gut und die Analysten loben Jinko im Call! Das ganze Problem beruht auf den Import und den Beschränkungen wegen der uiguren. Das die USA für Protektionismus Ausreden erfinden, ist bekannt. Jinko antwortet ganz klar das mit Wacker Chemie Vereinbarung und der Produktion in Malaysia als auch in Florida das Problem eher gering ist. Das wird aber sicher nicht helfen, das hat man am 11.08 ja deutlich gesehen
                3
                • Gio Di Pietro ja möchte ich eigentlich auch implemtieren war auch letzte woche schon kurz davor.  finde das timing immer sehr schwer. nimmst du ein knock out endlos oder einen optionsschein mit termin in weiter ferne. habe gelesen das letzteres besser ist, weil die rollverluste geringer sind
                  0
                • der konsenz laut stockstreet für morgen sind 15400
                  0
                • verkaufst du dann echt dein ganzes depot? also auch langzeit/dividenen aktien
                  0
              • Der Aktionär ist so ein Versager, unglaublich! Das sie so eine große Reichweite haben, beweist wie viele Anfänger sich momentan am Markt bewegen, einfach traurig! Ich verlinke gleich mal den Call Transcript, ob die beim Aktionär überhaupt rein schauen bezweifel ich! Und da meine Frau bei PWC arbeitet und Analystin für die Nord LB ist, kann ich das so weit beurteilen, auch als Hobby Trader
                3
                • insbesondere einer, der seit monaten varta puscht, dazu byd, jinko, valneva, oersted etc. der sollte mal urlaub nehmen und chillen
                  0
                • Die kochen auch nur mit Wasser. Die wollen nur unnötige Abonementen verkaufen.
                  0
                • danke dir
                  0
              • das ist Mal ein wilder Tag gewesen...von +7% auf -4% und wieder auf +4%
                0
                • und morgen die 50
                  0
                • und morgen die 50
                  0
                • Verrückt nicht wahr?! Ich glaube die meisten sind sich doch jetzt einig, das die Zahlen gut waren, daher die Frage, was soll dieser Mist, ich kenne keine andere Aktie die so reagiert. Wer standhaft geblieben hat und gekauft hat, kann sich vielleicht bald auf die 50€ freuen
                  0
              • Bomben Zahlen
                0
                Haftungsausschluss:Fusion Media möchte Sie darauf hinweisen, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Daten nicht unbedingt in Echtzeit oder korrekt sind. Alle CFDs (Aktien, Indizes, Futures), Kryptowährungen und Forex-Kurse werden nicht von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Daher übernimmt Fusion Media keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
                Fusion Media, oder irgendjemand, der mit Fusion Media im Zusammenhang steht, übernimmt keine Haftung für etwaige Verluste oder Schäden, die aufgrund von Vertrauen in die Informationen wie Daten, Kurse, Charts und Kauf-/Verkaufssignale auf dieser Internetseite entstehen. Bitte informieren Sie sich umfassend über die Risiken und Kosten, die mit dem Handel an den Finanzmärkten verbunden sind. Es ist eine der risikoreichsten Anlageformen.
                Wenn es zwischen der englischen und der deutschen Version zu Unstimmigkeiten in der Auslegung kommen sollte, gilt in jedem Fall die englische Version dieser Vereinbarung.