PayPal Holdings Inc (PYPL)

74,66
-3,87(-4,93%)
Nachbörslicher Handel
74,65
-0,01(-0,01%)
- In Echtzeit
  • Volumen:
    24.139.600
  • Tagesspanne:
    74,52 - 77,06
  • 52 W. Spanne:
    67,58 - 197,69

PYPL Historische Daten

Zeitrahmen:
Täglich
03.11.2022 - 03.12.2022
74,6676,9477,0074,5324,14M-4.93%
78,5378,9280,7278,1615,16M+0.15%
78,4177,6879,0975,3625,24M+0.99%
77,6479,2580,7577,2615,43M-2.87%
79,9379,9782,9279,6411,26M-0.19%
80,0880,5180,5179,424,63M-0.83%
80,7579,4680,9878,748,85M+1.05%
79,9179,9680,1376,0817,36M-0.89%
80,6384,1384,8080,5713,64M-5.05%
84,9286,8687,2884,439,37M-0.84%
85,6484,6187,3483,5111,25M-1.61%
87,0489,6289,7185,4816,68M-3.14%
89,8692,4992,6289,2814,47M+0.39%
89,5190,1691,3788,9210,88M-1.67%
91,0386,6991,9986,6019,92M+4.87%
86,8084,1186,9083,1120,12M+10.32%
78,6880,0280,2578,0914,23M-3.02%
81,1378,1583,2378,0519,48M+4.47%
77,6676,5378,1876,1218,02M+3.30%
75,1875,0075,3171,1741,46M-1.79%
76,5578,1578,7275,2922,65M-3.65%
Hoch: 92,62Tief: 71,17Unterschied: 21,45Durchschnitt: 81,64+/- %: -6,03
  • Nicht gut, am Freitag ist nun auch die Unterstützung an 76-Dollar-Marke gerissen worden. Der Abverkauf vollzog sich unter hohem Volumen, was ein weiteres schlechtes Zeichen ist und den Abwärtsdruck erhöht.Damit steuert die Paypal-Aktie nun den technischen Support am Mehrmonatstief bei 71,17 Dollar an. Aufgrund der starken Abwärtstendenz stehen die Chancen, dass diese Marke standhält, nicht besonders gut. Anleger müssen auf die starke Unterstützungszone am Jahrestief im Bereich zwischen 66 bis 67 Dollar hoffen. Sollte auch dieser Support nicht halten, wird ein starkes Verkaufssignal ausgelöst und ein Rücksetzer bis an die nächste Unterstützung aus dem Jahr 2017 bei 62,40 Dollar droht.Verstehe das nicht ganz,Paypal war immer zirka 20 Dollar teurer als Block
    0
    • PayPal ist top. immer fett im Minus
      0
      • Das verstehe wer will!!!! Es gibt keine negative News, aber wird trotzdem abverkauft.
        1
      • Sogar jetzt wenn alles steigt, bleibt Paypal im Tagestiegkurs!
        0
      • und das, obwohl die Quartalszahlen eigentlich nicht so schlecht waren. und mit Apple und Amazon gab es auch gute Nachrichten. ich denke das Problem ist, dass viele Privatanleger bei PayPal investiert sind, und die Nerven verlieren.
        0
    • Der überraschend robuste Arbeitsmarkt kommt an der Börse nicht gut an. So bleibt der Druck auf die Fed hoch. Solange die Lohn-Preis-Spirale nicht gebrochen wird, muss die Notenbank wohl weiter mit Zinsanhebungen versuchen, die Inflation in den Griff zu bekommen.
      0
      • Die Frage ist eher, ob Elliot nicht noch weitere Anstrengungen unternimmt, um den Kurs ansteign zu lassen und die großen Investoren zum Kauf der Aktie zu bewegen. Alles andere ist doch nur eine Glaubensfrage. Gewinn und Wachstum sind unzweifelhaft da.
        1
        • Schaut doch nicht so schlecht auswenn nicht alles schief läuftIn den kommenden beiden Jahren werden jeweils wieder Gewinnsteigerungen von 16-17% p.a. erwartet. Geht man davon aus, dass die Bewertung auf dem aktuellen Niveau bleibt, entspricht das der realistischen Renditeerwartung. Unterstellt man hingegen eine P/E von 25, was bei diesen Wachstumsraten noch wenig wäre, ergibt sich auf Sicht von 12 Monaten ein Kursziel von 118,50 USD.
          0
          • Die Meinung kann ich nicht ganz glauben vom Aktionär:Damit bleibt die Widerstandszone, die sich zwischen 92 bis 95 Dollar aufspannt, weiterhin hartnäckig. Aktuell müssen die Bullen einen weiteren Rücksetzer verhindern und die technische Unterstützung bei 76,05 Dollar verteidigen. Fällt diese Marke in den kommenden Tagen, trübt sich das Chartbild weiter ein. Es muss dann mit einem erneuten Test der massiven Unterstützungszone im Bereich der 70-Dollar-Marke gerechnet werden.
            0
            • Seit Monaten pendelt die Paypal-Aktie in einer großen Seitwärtsspanne zwischen 70 bis 100 Dollar unter hoher Volatilität hin und her. Diese Phase kann noch weitere Monate dauern und Anleger müssen viel Geduld mitbringen. Ein Einstieg drängt sich daher aktuell nicht auf, da zunächst klare Impulse wie der nachhaltige Ausbruch über die 200-Tage-Linie erfolgen müssen.
              0
              • Nur keine Panik
                1
                • Was ist hier los?Spielen die Großen wieder?
                  2
                  • Ja genau
                    2
                  • Ja die Haie sind an der Reihe
                    0
                • Wann kommt der Ausbruch?
                  3
                  • Nächstes Jahr vielleicht
                    1
                  • bricht eh grad nach unten (;
                    0