SAP SE (0NW4)

82,64
+0,28(+0,34%)
  • Volumen:
    468.998
  • Geld/Brief:
    0,00/0,00
  • Tagesspanne:
    82,64 - 82,64

Diskussionen über 0NW4

Wie ist Ihre Einschätzung zu SAP?
oder
Der Markt ist derzeit geschlossen, die Abstimmung ist während der Handelszeiten möglich.

Alle Kommentare

(744)
  • Meine Prognose im Juli 22 trifft voll zu.Unter 80 Euro fällt die Sap .mit 75 Euro kommt die Aktie noch bis Mitte Oktober auf 2009 zurück.Weiter wird die Aktie als geheime Perle von Analysten angepriesen.Slapstick oder??
    1
    • mäßige Aktie in schlechtem Börsenumfeld = totes Kapital
      0
  • 82,5-81 sollten dann nicht fallen sonst wird es dann doch ganz schön lange dauern
    0
    • invst.ly/yzomt
      0
      • Sap win ewiger Ankündigen guter Zahlen und Prognosen hat endgültig sein Pulver verschossen. Im Juni hatte ich bereits geschrieben. Die 75 Euro Wie 2006 könnten wieder fallen.Grosses Gelächter von x und y.Heute ist es realer als man es für möglich gehalten hätte.Wenn Unternehmer zwei mal im Jahr ihre eigene Aktie mit x Millionen nachkaufen, immer kein gutes Zeichen. Weiß ich aber auch zu spät.
        6
        • Wo siehst du denn den Boden? SAP und Linde prägen den Dax ja sehr stark…
          0
          • 82€ sind meiner Ansicht nach eine sehr wichtige Marke, das sind die Tiefs zurück bis 2018, fällt die Marke kann es nochmal deutlich runter gehen
            0
        • Heute testet die Sap Aktie die 80 00 Euro .Der Boden ist noch lange nicht erreicht. Wenn weitere Boni in Millionen gezahlt werden, ohne eine Rendite zu erwirtschaften...Sorry das wird nicht funktionieren.
          6
          • spannender chart invst.ly/yti4r die 86,5 und folgende die 82-81 sollten dann halten. Dann hätten wir ein höheres tief oder ein doppelboden.
            0
            • So ein Quatsch
              0
            • woran machen Sie Ihr Eisden fest.Klein wird 2022 als Ceo nicht überstehen. Die Indianer rebellieren gegen den Häuptling. Adias Fresenius war nur der Anfang.
              0
          • Sap der Looser der IT Technik. 100 000 weitere Millionen Euro vervraucht im 2. Quartal 22. Nur fürs Cloud Geschäft. Kleins Ceo Ansagen waren in 2020 bis 22 ganz andere. Dazu noch weitere Image Problem.Bis Mitte 2023 oder gar Ende 2023 soll der geneigte Aktionär warten. Diese Aussagen kommen jährlich temporär seit 2018n aus der Sap Zentrale. schaut man sich Salesforce oder Oracle an.... 2018 bis heute..Die Sap ist und bleibt ein Rohrkrepierer.Nur ein alter Hype aus 2016 bis 2017...Sorry
            7
            • Stimmt.Mit Salesforce ev. auch Oracle ist man besser aufgestellt.Wenn Hopp oder Plattner ihre Sap für x Millionen kaufen.Achtung letztmalig in 21 bei 117 Euro.Besser man greift bei Rücklauf bei SAP zu. Das passiert never ever
              5
              • Der arme Wolle und sein Short. Tut mir schon etwas leid.
                0
                • wenn Kleininvestoren wie Chris schreiben, dass sie short gegangen sind, ist meistens genau der Überverkaufte Bereich erreicht und die Wende nach Oben bricht an
                  0
                  • oder die Kleininvestoren haben Glück und es tatsächlich nur eine technische Gegenreaktion gerade. genaueres wissen wir morgen nach dem zahlen
                    0
                  • 13 % minus im operativer Geschäft..Sorry, seit 2018 gibt's immer neue Baustellen bei Sap erst die Cloud dann eine Vereinfachung der Programme..Jetzt wieder warten auf Godot bis 2025. Sorry ist Ceo Klein der Richtige???
                    2
                • Ich bin mal short gegangen. Ich denke SAP wird dieses Jahr noch die 75€ anlaufen. SAP steckt so tief in der Umstrukturierung das kaum Luft für operative Themen bleibt. Das wird sich weiterhin bemerkbar machen.
                  9
                  • Es wird die Zukunft gehandelt, ist diese schlecht oder erkennt man ggf die Wirkung der Maßnahmen?
                    0
                • Lege heute noch einmal nach.Diese Sap ist selbst mit 65 Euro noch sehr gut bedient. Diese Aktie wird 50 bis 55% oder. Mehr noch einbüßen. Was und Warum soll man Sap kaufen. Der Fisch stinkt schon lange vom Kopf her. Die Indianer trauen sich schon ein kleine Revolte gegen Ceo Klein .Dann können Hopp Plattner Swarowski noch x Millionen zur Stützung generieren. Das deutsche Dax Schwergewicht geht seinen verdienten Gang.
                  16
                  • Siemens kauft Brigthly IT zu.Damit wird kommt ein weiterer Player gegen die unsortiert Sap mit einem Ceo Klein mittelfristig unter Druck. Seit 2017 läuft diese Aktie nach unten..Oder seitwärts. Aber immer noch ein Dax Schwergewicht. Zeigt auch was in der BRD Wirtschaft Seit Jahren schief läuft
                    5
                    • Brightly macht etwas ganz anderes als SAP. Die haben so geringe Schnittmengen, dass man sie überhaupt nicht vergleichen kann und im gleichen Satz nennen sollte.
                      0
                  • Heute schreibt der Börsianer...In Florida kam es zum Eklat gegenüber dem Ceo Klein. Die Hierarchien bei Sap sind bedenklich. Klein ist kein charismatischen Ceo. Seine Pressemitteilung zum Quartal von Sap sind erbärmlich. Damit bleibt die Sap weiter unter 25% seit Anfang 2022.Hopp und Plattner können noch weitere medienwirksam Zukäufe machen. Der Fisch steckt immer vom Kopf her.Der stets schwache Dax gegenüber Europa und die IT KONKURRENZ aus den USA verheißen nichts gutes für die Sap in den kommenden Jahren. Zumal neue Start ups bessere Anwendungen im Portfolio haben. Sap bleibt und ist nur noch für Spekulanten ein Thema.Schade eigentlich. Bisher sind meine Prognosen fast immer eingetroffen.
                    7
                    • Heute will die Ampel die Gehälter von IT Spezialisten deckeln. So wie in Berlin die Mieten.Der Einstieg für gute IT ist bei 185 dts..in den USA. Damit hat die Ampel den Niedergang der Sap per sofort eingeläutet. sap wird jetzt nach unten durchgereicht. Nach den Automobil Dax Werten..Jetzt geht's noch weiter.sap sehe ich bei 79 bis 83. Euro für die Zukunft. Wer gut ist...geht in die USA. Der Rest...Bleibt im D....Land.So funktioniert freie Marktwirtschaft..nicht aber in der BRD. Bye bye Sap
                      10
                      • Der Dax auch fast Schluddin Europa. Dazu noch Sap..mever ever ihre Hausaufgaben gemacht. Kaum noch ein IT Experte will in dieses Unternehmen einsteigen. Hopp und Co. können noch x Millionen in die Aktie investieren. Der Hype ist schon lange weg. Alle Prognosen treffen ein.Die 85 Euro kommen.Europa sei Dank
                        3
                        • Brighter on Schwedishe stockmarket.Im Juli 2021 hatte Brighter eine Marktkapitalisierung von 782 Millionen SEK und die Aktie kostete jeweils 0,70 Öre. Heute, Juni 2022, beträgt die Marktkapitalisierung 70 Millionen und die Aktie kostet 0,10 Stück. Und das jetzt, da das Produkt Actiste inkl. App vollständig startklar ist. Sowohl in Großbritannien als auch in Großbritannien sind beide Teststudien des Produkts in vollem Gange; Katar. Ich bin überzeugt, dass die Brighter-Aktie wie eine Rakete sein und um 1000% steigen wird, sobald die Testergebnisse aus diesen beiden Ländern innerhalb von 3-4 Monaten vorliegen. Sobald das Produkt in Großbritannien verkauft wird, ist zu erwarten, dass Brighter einen Umsatz von voraussichtlich 600-700 Millionen pro Jahr erzielen wird. Heller ist die diesjährige Aktienrakete ohne Zweifel. 1,5-1,8 SEK pro Aktie im Jahr 2023 ist nicht unmöglich und vergleicht dies mit den heutigen 10 Öre für eine Aktie. Erwähnen Sie ein anderes Unternehmen, das ein ähnliches Eile-Potenzial hat wie Brighter. Das Salford Hospital in Großbritannien würde ein solches Projekt NIEMALS finanzieren, wenn es keine Möglichkeit gibt, Actiste nicht kaufen zu können, wenn die Tests positiv ausfallen.
                          0
                          • Ich warte hier auf 85.
                            1
                            • sap kennt nur eine Richtung. sorry..
                              4
                            • 85 wird kommen Wenn der Sap Vorstand in 9/21 Und gestern wieder x Millionen in ihre eigene Aktien investiert..Im Deppenland ist es nie gut
                              4
                            • Dann kannst du heute nachkaufen
                              2
                          • bei dem Kurs hab ich mal zugeschlagen - auch die Vorstände haben gekauft
                            2
                            • LukasBereits im letzten Jahr hatte Plattner und Hopp bei 116 Euro über 18 Millionen an Sap Aktien gekauft. Ich leider auch. Ein Fehler. Oracle und Salesforce sind bereits die internationalen Gewinner in der IT Branche. Werden auch in Kürze in Europa einsteigen. Mehr Geld kann man kaum am soliden Aktien Markt, als mit Sap verlieren. Ein Schwergewicht im Dax..Aber was ist der Dax noch wert?.Drückt die Daumen Gerhard..Aber selbst heute ist Sap wieder im Minus..Trotz der Salesforce Aktie mit 9.5% Plus. War früher auch ein Sap Fan
                              2
                          • Ab heute bietet das Düsseldorfer Trinkhaus die Sao mit einer Basis Rendite 75.5 % mit 5 5 % an.Was soll ich davon halten....nix null Nottingham nada.Was ist los mit Sap.
                            2
                            • Plattner muss jetzt zurück treten. Ein Nachfolger nicht in Sicht...Sap verliert gerade seinen Fürsprecher. In jedes Mikrofon sprach Plattner ..Die Sap ist total unterbewertet. Das noch letze Woche bei M.S.wenige Analysten haben diesen Satz übernommen. Sorry aber auch heute schafft Sap nicht mal das Minus/ Durchschnitt des Dax.Meine stets eingetroffene Prognose. Bei 85 bis 83 Euro wird diese Sap im Sommer 22 bleiben. ceo Klein...seine Quartalszahlen Interpretationen waren eines Ceo nicht würdig.Die Zukunft liegt never ever bei Sap. Den Zenit nie erreicht. Überall wächst die Zuversicht ..Was ist los mit Sap
                              2
                              • Plattner's Mandat endet theoretisch 2022, aber gemäss seiner letztjährigen Ankündigung an der HV wird er wohl noch 2 Jährchen anhängen... Aber er ist ja nicht das einzige Übel. Ebenso schlimm wiegt eher die alleinige Macht von Christian Klein als Geschäftsleiter. Nur schon die mysteriöse Übernahme mit dem plötzlichen Abgang von Jennifer Morgan sollte zu denken geben. Da kommt mir der Artikel der FAZ vom 2019 in den Sinn: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/sap-in-harter-kritik-software-luecken-und-verlust-von-mitarbeitern-16389415.html
                                1
                              • StimmtAlles. Das der Cfo Mucic den Posten nach relativ kurzer Zeit bei Sap beendet.. Ist ein weites Minus.Die Mutter Sap gibt zudem zuviel Geld an Quatrixs ab. Hier werden die Mitarbeiter großzügig von Sap bezahlt. Grauenvoll mit über 875% Verlust bei der Tochter in den USA. Dalibor, wie lange kann man Klein und Plattner bei Sap stützen. Wer mit Salesforce Oracle und Sap mal gearbeitet hat..weiss um den Unterschied. Auch da kommt kein freundliches Anwendungspaket von Sap in absehbarer Zeit. Schlimme Zeiten bei der Sap und noch schlimmer bei Quatrixs. Heute die P.k.oh man???
                                0
                              • 75%
                                0
                            • Kann mir jemand glaubhaft erklären, wie die Analysten auf solche Kursziele kommen? Die Wahrheit sieht doch seit Monaten anders aus!
                              0
                              • frag mal Marc GasbariniDer regt sich um ein Komma auf. Solche Schreiber sind auch hier unterwegs. Produktives Null !!Davon gibts in der BRD genug Menschen. Denke Sap wird zurück auf 88 bis 82 Euro fallen. Der Dax nur noch ein Schatten seiner guten Tage. Selbst wenn es zu guten Zahlen bei Sap käme. Der deutsche Dax Index wird es nicht generieren...können. Es läuft zu viel schief in der BRD. Der Dax nur ein Spiegelbild von Groko und Ampel.
                                0
                            • Das Wachstum in den letzen 6 Jahren war genau bis heute 9 12 % irre wenig.Wo ist der Hype zu 150 oder mehr.Wer Denken kann ist mit Sap im Vorteil. Plattner Und Hopp greifen die Millionen vorab .Sap ist schlechter als die Kartoffel Aktie. Sie ist ein Rohr Krepierer nicht mehr und nicht weniger. Unterstützung kommt von was. Die Konkurrenz wird diese Sap in 5 Jahren schlucken. Alleine, jeder Anwender kommt mit Sap kaum ohne Hilfestellung zurecht.
                              1
                              • Du Depp
                                3
                              • Ich kann nicht dafür dass die Sap seit Jahren floppt. Aber das unwesentliche ist beim Michel der German Milkcow eh immer wichtiger Marc
                                3
                              • Lieber Marc ausser lern(e) deutschEin Faux Pass von dirKommt nix rüber.Lieber Marc versuche deine Beiträge auf einem anderen Blog.
                                0
                            • Dax verliert heute 0 28%Die Sap wie seit Monaten 1 15 %Such den Fehler
                              0