Siemens AG Class N (SIEG)

795,00
0,00(0,00%)
  • Volumen:
    2
  • Bid/Ask:
    0,00/0,00
  • Tagesspanne:
    795,00 - 795,00
Wird in der Nähe eines 52-Wochen-Hochs gehandelt

Siemens AG hat den höchsten Kurs erzielt, zu dem die Aktien im letzten Jahr (Zeitraum von 52 Wochen) gehandelt wurden. Hierbei handelt es sich um einen technischen Indikator, mit dem der aktuelle Wert einer Aktie analysiert und künftige Kursbewegungen vorhergesagt werden können.

SIEG Nachrichten

  • Glaubt ihr es macht Sinn jetzte richtig rein zu investieren oder nd so viel ?
    1
    • Mach ruhig, solides Unternehmen, wenn du dir unsicher bist mach halt nur 50% deines Kapitals
      0
  • Der kleine Leon Renè wartet ewig auf seine Mama bei 60. Bitte bei der Hupfburg abholen.
    0
    • Wann verkaufen
      0
      • Nie
        0
      • Ja nicht verkaufen.
        0
    • warte bis 60€
      9
      • kannst lange warten
        0
      • Na Rennchen wartest noch?
        0
      • Und wenn er nicht... dann wartet er noch heute.
        0
    • so schnell wie möglich Geld von Banksparfonds abheben.Es ist das Ende der Welt.
      7
      • bist du auf den Kopf gefallen
        0
    • wird langsam interessant
      2
      • Hoffnungslos überverkauft RSI 14 jetzt bei 27.
        0
        • Unter 100 € ? Ein Kandidat auf der Wunschliste
          0
          • noch nicht absehbar, wie lange der Bärenmarkt noch anhält. Mit einer kleinen Posi macht man nichts falsch. wenn man long ausgerichtet ist und schöne dividendenrendite gibt's auch
            0
          • investieren in Tranchen macht immer Sinn
            0
          • Spartan ApeWieso steigen Sie mit einer kleinen Position? gehen Sie davon aus, dass es weiter sackt?
            0
        • an diejenigen die hier sagen dass Siemens fair bewertet ist: sagt euch Peergroup was?in diesem Vergleich ist Siemens absolut unterbewertet und zwar um 40%. und das obwohl Siemens die fortschrittlichste Technologie besitzt.
          7
          • so bei 112 € wird aufgestockt
            1
            • Ich kauf die Rücksetzer auch immer nach. Immer kleine Tranchen, die dann weiter oben - oder nach viel zu schnellen Erholungen - wieder langsam abverkauft werden. Langfristig gesehen fahre ich mit dieser Gedulds-Strategie bisher immer die beste Rendite.
              1