Sichern Sie sich 40% Rabatt
🔎 Jetzt alle NVDA ProTips zur Risiko- oder Renditeeinschätzung ansehen40 % RABATT sichern

Equinor ASA (0M2Z)

London
Währung in NOK
Haftungsausschluss
263,20
-4,30(-1,61%)
Geschlossen

Diskussionen über 0M2Z

Die Dividende ist, bei heutigem Kurs, noch extrem hoch. 5,5% fest und 5,5% sonder. Insg. fast 11% auf Jahresbasis. Dazu kommt noch Aktienrückkaufprogramm mit ca. 7,5% der Marktkapitalisierung pro Jahr. Was will man mehr? Je günstiger die Aktie, umso mehr werden zurückgekauft. Ich mache mir hier keine Sorgen. Eher nachkaufen und liegenlassen.
Mein Fehler - 1 % Marktkapitalisierung ;-) Es wäre zu schön.
NEIN! es ist DOCH SO SCHÖN! Marktkapitalisierung in NOK und Aktienrückkaufprogramm in USD. Marktkapitalisierung in USD - ca. 75 Milliarden, Rückkaufprogramm 6 Milliarden für 2024. Hier wird die Marktkap. in NOK gezeigt.
Was die Dividende betrifft, besser auf Website des Unternehmens zu gehen. Hier stimmen die Daten nicht.
Was ist hier eigentlich los?
Equinor erzielte im vierten Quartal 2023 einen bereinigten Gewinn* von 8,68 Milliarden US-Dollar bzw. 1,88 Milliarden US-Dollar nach Steuern. Der Nettobetriebsgewinn betrug 8,75 Milliarden US-Dollar und der Nettogewinn 2,61 Milliarden US-Dollar. 2,1 % Produktionswachstum im Jahr 2023. Vorgeschlagene Erhöhung der ordentlichen Bardividende auf 0,35 USD pro Aktie, Zielsetzung einer Erhöhung der vierteljährlichen Bardividende um 2 Cent pro Jahr Vorgeschlagene außerordentliche Bardividende von 0,35 USD pro Aktie Ankündigung eines zweijährigen Aktienrückkaufprogramms in Höhe von 10–12 Milliarden US-Dollar, davon 6 Milliarden US-Dollar für 2024 Erwartete Gesamtkapitalausschüttung im Jahr 2024 von 14 Milliarden US-Dollar Equinor ist gut aufgestellt für profitables Wachstum bis 2035.
Equinor erzielte im vierten Quartal 2023 einen bereinigten Gewinn* von 8,68 Milliarden US-Dollar bzw. 1,88 Milliarden US-Dollar nach Steuern. Der Nettobetriebsgewinn betrug 8,75 Milliarden US-Dollar und der Nettogewinn 2,61 Milliarden US-Dollar. Das vierte Quartal und das gesamte Jahr waren geprägt von: Starke finanzielle Leistung 2,1 % Produktionswachstum im Jahr 2023 Kontinuierliche Optimierung des Öl- und Gasportfolios, Genehmigung von Projekten für zukünftiges Wachstum Wachstum der Onshore-Stromerzeugung und des Portfolios aus erneuerbaren Energien Kostenorientierung und Kapitaldisziplin Wettbewerbsfähige Kapitalverteilung Vorgeschlagene Erhöhung der ordentlichen Bardividende auf 0,35 USD pro Aktie, Zielsetzung einer Erhöhung der vierteljährlichen Bardividende um 2 Cent pro Jahr Vorgeschlagene außerordentliche Bardividende von 0,35 USD pro Aktie Ankündigung eines zweijährigen Aktienrückkaufprogramms in Höhe von 10–12 Milliarden US-Dollar, davon 6 Milliarden US-Dollar für 2024 Erwartete Gesamtkapitalausschüttung im Jahr 2024 von 14 Milliarden US-Dollar Equinor ist gut aufgestellt für profitables Wachstum bis 2035.
Zusammenfassung für 2023: Marktkapitalisierung von ca. 97 Mrd. USD. Aktienrückaufprogram für 2023 - über 6 Mrd. USD. Dividende 2023 - 4 x 0,90 USD = 3,60 USD brutto. Das sind ca. 11% Dividende für das laufende Jahr. Danke Equinor und weiter so.
Und wieder 0,90 USD Dividende pro Quartal - Wichtige Informationen zur Bardividende, die Equinor ASA (OSE: EQNR, NYSE: EQNR) für das dritte Quartal 2023 zahlen wird. Ordentlicher Bardividendenbetrag: 0,30 Außerordentliche Bardividende: 0,60 Deklarierte Währung: USD Letzter Tag inklusive Rechte: 13. Februar 2024 Ex-Datum: 14. Februar 2024 Aufnahmedatum: 15. Februar 2024 Zahlungstermin: 27. Februar 2024 Datum der Genehmigung: 26. Oktober 2023
News 27.10.2023 - Equinor erzielte im dritten Quartal 2023 einen bereinigten Gewinn* von 8,02 Milliarden US-Dollar bzw. 2,73 Milliarden US-Dollar nach Steuern. Der Nettobetriebsgewinn betrug 7,45 Milliarden US-Dollar und der Nettogewinn 2,50 Milliarden US-Dollar. Der Vorstand hat beschlossen, eine ordentliche Bardividende von 0,30 USD pro Aktie auszuschütten und die außerordentliche Bardividende von 0,60 USD pro Aktie für das dritte Quartal 2023 fortzusetzen, im Einklang mit der Kommunikation beim Capital Markets Update im Februar. Die Equinor-Aktien werden ab dem 14. Februar 2023 ohne Dividende an der Oslo Børs und der New York Stock Exchange gehandelt. Die gesamte Kapitalausschüttung für 2023 wird rund 17 Milliarden US-Dollar betragen, einschließlich eines Aktienrückkaufprogramms in Höhe von 6 Milliarden US-Dollar. Der Verwaltungsrat hat beschlossen, eine vierte und letzte Tranche des Aktienrückkaufprogramms für 2023 in Höhe von 1,67 Milliarden US-Dollar zu starten. Die vierte Tranche beginnt am 30. Oktober und endet spätestens am 29. Januar 2024.
Nachrichten - die Produktion im Breidablikk-Feld in der Nordsee startete am 20. Oktober, vier Monate früher als geplant und innerhalb des Budgets. Das Unterwasserfeld ist mit der Grane-Plattform verbunden und birgt fast 200 Millionen Barrel förderbares Öl.
Equinor (OSE: EQNR, NYSE: EQNR) wird am 27. Juli 2023 mit der dritten Tranche des Aktienrückkaufprogramms für 2023 in Höhe von rund 1,67 Milliarden US-Dollar beginnen, wie im Zusammenhang mit den Ergebnissen des zweiten Quartals am 26. Juli 2023 angekündigt.Die dritte Tranche des Aktienrückkaufprogramms für 2023 in Höhe von rund 1,67 Milliarden US-Dollar umfasst Aktien, die vom norwegischen Staat zurückgenommen werden sollen, und endet spätestens am 26. Oktober 2023.Der Zweck des Aktienrückkaufprogramms besteht darin, das ausgegebene Aktienkapital der Gesellschaft zu reduzieren. Sämtliche im Rahmen des Programms zurückgekauften Aktien werden somit eingezogen.
Wichtige Informationen zur Bardividende und außerordentlichen Bardividende, die Equinor ASA (OSE: EQNR, NYSE: EQNR) für das zweite Quartal 2023 zahlen wird.Bardividendenbetrag: 0,30Außerordentliche Bardividende: 0,60Deklarierte Währung: USDLetzter Tag inklusive Rechte: 13. November 2023Ex-Datum: 14. November 2023Aufnahmedatum: 15. November 2023Zahlungstermin: 28. November 2023Datum der Genehmigung: 25. Juli 2023Weitere Informationen: Bardividende und außerordentliche Dividende je Aktie in NOK werden am 21. November 2023 bekannt gegeben.
Equinor (OSE: EQNR, NYSE: EQNR) wird nach der Jahreshauptversammlung am 10. Mai 2023 mit der zweiten Tranche des Aktienrückkaufprogramms für 2023 in Höhe von rund 1,67 Mrd. USD beginnen, wie im Zusammenhang mit den Ergebnissen des ersten Quartals am 4. Mai angekündigt 2023.Die Durchführung des Aktienrückkaufs von Mai 2023 bis April 2024 unterliegt der Erneuerung einer Ermächtigung durch die Jahreshauptversammlung vom 10. Mai 2023 an den Verwaltungsrat.Die zweite Tranche des Aktienrückkaufprogramms für 2023 in Höhe von rund 1,67 Milliarden US-Dollar, einschließlich der vom norwegischen Staat zurückzukaufenden Aktien, endet spätestens am 25. Juli 2023.Zweck des Aktienrückkaufprogramms ist die Herabsetzung des ausgegebenen Aktienkapitals der Gesellschaft. Alle im Rahmen des Programms zurückgekauften Aktien werden daher vernichtet.
Danke Equinor ! 0,90 USD im August.  Wichtige Informationen zur von Equinor (OSE: EQNR, NYSE: EQNR) für das erste Quartal 2023 zu zahlenden Bardividende und außerordentlichen Bardividende. Betrag der Bardividende: 0,30,  Außerordentliche Bardividende: 0,60,  Deklarierte Währung: USD,  Letzter Tag inklusive Rechte: 11. August 2023,  Ex-Datum: 14. August 2023,  Stichtag: 15. August 2023,  Zahlungstermin: 25. August 2023,
Und schon wieder viel Kohle an die Aktionäre - Ordentlicher Betrag der Bardividende: 0,30Außerordentliche Bardividende: 0,60Deklarierte Währung: USDLetzter Tag inklusive Rechte: 10. Mai 2023Ex-Datum: 11. Mai 2023Stichtag: 12. Mai 2023Zahlungstermin: 25. Mai 2023Für 2023 kündigt Equinor ein Aktienrückkaufprogramm von bis auf 6 Mrd. USD.Ich bleibe hier weiter investiert, So lange sie fast 10 % Dividende pro Jahr zahlen, sehe ich keinen Grund hier auszusteigen.
Norwegen vergab Eigentumsanteile an 47 Öl- und Gasförderlizenzen auf dem norwegischen Festlandsockel. Davon befinden sich 29 Produktionslizenzen in der Nordsee, 16 in der Norwegischen See und der Rest in der Barentssee. Equinor erhielt 26 Lizenzen, davon 16 in der Nordsee, neun in der Norwegischen See und eine in der Barentssee. Es gewann 18 Lizenzen als Betreiber und acht als Partner. Equinor ist bestrebt, die Explorations- und Produktionsaktivitäten auf dem norwegischen Festlandsockel zu beschleunigen. Die Produktionslizenzen erweitern das Explorationsportfolio von Equinor um erhebliche Möglichkeiten.
30% gaz von Equinor nach Deutschland als Dankeschön die Aktien gehen kaputt
RWE und Equinor vereinbaren Wasserstoff-Partnerschaft - DPA 05.01.23
Jetzt bin ich gespannt, wie sich die Energiepreise entwickeln - Kältepeitsche beim Wetter rollt an: Jetzt drohen minus 20 Grad in Deutschland. Am Nikolaus-Tag werden die -10 Gad geknackt – zumindest in 1500 Metern Höhe. Und schon wenige Tage später zieht dann endgültig der Kältebatzen zu uns. „Ziemlich stramme Kälte kommt da auf uns zu. Die eisige Ostlage brächte uns Frost auch am Tag. -15 Grad sind dann nachts möglich, in den Alpen sogar -20 Grad“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst
Am 11. November 2022 werden die Aktien von Equinor (OSE: EQNR; NYSE: EQNR) ex Dividende von 0,70 USD gehandelt (ordentliche Dividende von 0,20 USD und außerordentliche Dividende von 0,50 USD).
Im Januar - eine Dividende von 0,20 US-Dollar. Zusätzlich wird eine Sonderdividende von 0,70 US-Dollar an die Aktionäre ausbezahlt. Zahltag ist der 25. Januar 2023 (Ex-Dividenden Tag ist der 9. Januar 2023).
Ab dem 31. Oktober 2022 sollen eigene Aktien im Volumen von 1,83 Mrd. US-Dollar bis spätestens 27. Januar 2023 zurückgekauft werden.
Mein Urlaub in Norge 2023 wird nur durch die Dividende finanziert. Geil.
Große Zukunft!auch mit Wasserstoff...
✈️
Für Europa unentbehrliche Gas- und Ölvorkommen in politisch stabiler Region. Bis die Klimaneutralität in Europa kommt, reichen die Vorräte allemal. Und die CO2-Verpressung bzw. -bindung kommt. Dann kauft der Verbraucher fossiler Energie eben ein CO2-Zertifikat für die Beseitigung seiner Emission und gut ist. Alles eine Frage der Kosten. Für 10 Jahre ein guter und stabiler Dividendenzahler und das noch in der Hartwährung norwegischer Krone. Wer will schon mediterrane Weichwährung wie den Euro, in der die EZB anstelle des Geldwertstabillitätszieles nur an Griechenlands, Italiens und Frankreichs Schulden denkt? Vergessen wir das Devisenumfeld nicht! Das hat schon manch schöner Aktie den Verlauf verhagelt.Mehr als 1/3 des Depots würde ich nicht in Euro anlegen.
gerade stnkt die hartwährung nk aber gegenüber dem euro gewaltig ab, gegenüber dem dollar gar nicht zu reden. oder glauben sie, das ist nur eine kurzfristige entwicklung?
Große Zukunft
Wohin geht die Reise?
Norden
Keiner hier?
Doch, ist aber sehr still hier
Alle langfristig ausgelegt also schreiben hier wenige
Installieren Sie unsere App
Risiko Mitteilung : Der Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen birgt hohe Risiken. Sie können Ihren Kapitaleinsatz vollständig oder teilweise verlieren. Die Kurse von Kryptowährungen sind extrem volatil und können von externen Faktoren wie finanziellen, regulatorischen oder politischen Ereignissen beeinflusst werden. Der Handel auf Margin erhöht das finanzielle Risiko.
Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die mit dem Handel der Finanzinstrumente und/oder Kryptowährungen verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten, bevor Sie den Handel aufnehmen.
Fusion Media möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Kurse/Daten nicht unbedingt in Realtime oder genau sind. Alle Daten und Kurse werden nicht notwendigerweise von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Es ist verboten, die auf dieser Website enthaltenen Daten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenanbieters zu verwenden, zu speichern, zu reproduzieren, anzuzeigen, zu ändern, zu übertragen oder zu verteilen. Alle Rechte am geistigen Eigentum sind den Anbietern und/oder der Börse vorbehalten, die auf dieser Website enthaltenen Daten bereitstellen.
Fusion Media kann von den Werbetreibenden, die sich auf der Website befinden, anhand Ihrer Interaktion mit den Werbeanzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Wenn es zwischen der englischen und der deutschen Version zu Unstimmigkeiten in der Auslegung kommen sollte, gilt in jedem Fall die englische Version dieser Vereinbarung.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.