Bitcoin (BTC/USD)

44.588,2
-3.549,1(-7,37%)
  • Vortag:
    48.137,4
  • Geld/Brief:
    0,0/0,0
  • Tagesspanne:
    44.585,5 - 47.323,9

Bitcoin Übersicht

Vortag
48.137,4
Volumen
56.836
Tagesspanne
44.585,5-47.323,9
Eröffnung
48.137,4
Ø Volumen (3M)
-
52 W. Spanne
10.146,6-64.778
1J Performance
324,79%
Wie ist Ihre Einschätzung zu Bitcoin?
oder
Stimmen Sie ab, um die Ergebnisse der Mitglieder zu sehen!

Bitcoin Nachrichten

Bitcoin Analyse

Technische Zusammenfassung

Art
5 Min
15 Min
Stündlich
Täglich
Monatlich
Gleit. MittelwerteStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark Kaufen
Technische IndikatorenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark Kaufen
ÜbersichtStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark Kaufen
  • Kommt mir vor wie wenn einer mitten im Corona im Nestle Forum sagt heej Leute Schaut mal Nestle fällt Bodenbildung ist bei xy und support bei xy und bla bla bla hab ich doch gesagt nestle ist nicht gut schaut mal her ich hab Bargeld👍aber nicht begriffen hat dass der ganze Markt gefallen ist und es nicht jm Nestle geht oder die Qualität oder Nachfrage der Aktie🤣 aber egal ich schau zu un schmunzle👍
    2
    • Seid ihr nur in Crypto investiert?🤣Bin ich der einzige der merkt dass es nicht ein normaler Abverkauf ist?🤣es gibt nichts zu testen je nach dem wenn die Leute zu hoch in die Aktien rein sind und zuspät und die selben Leute Angst bekommen und in Crypto investiert sind wird der Abverkauf heftig sein. Tapering und Evergrande ist Thema Jungs. Schaut Öl und Gold an vorallem den VIX index👍🔥Viel Glück allen👍
      1
      • Wir sind jetzt an der Schulter einer SKS Formation im Daily seit 9. August. MAl sehen ob die bestätigt wird. Falls ja, dann geht es bis in die 37k Region ...
        3
        • Hatte ja bereits letzte Woche gesagt, dass ein Intraday Spike unter 40k nochmal drin sein könnte. Also ich rechne heute spätestens 15.30 nochmal mit einigen fetten liquidation Candles. Bleibe erstmal auf der Seitenlinie, beide Richtungen sehr riskant, zumindest wer hier Futures tradet. Im 1-5M sieht es stark nach BEAR Flag aus, so war es zumindest am Wochenende oft, wo die meisten ein Leg UP erwartet hätten. Schauen wir uns Januar oder März an, war die Korrektur ca. 25%, welche wir derzeit (ich gehe mal von 52,7k aus) noch nicht erreicht haben - 39 wäre diese, daher vorsicht mit den Hebeln, alle REAL HODLer können dies ignorieren
          1
          • Januar und Februar meinte ich. im 4H ist die 7.09. Tagesende Support Linie auch die Nacht bereits gebrochen. Bleibt nur auf starken Support bei 44,3 K zu hoffen, was nicht ausschließend dass es nochmal richtig intraday spiked vorher
            0
          • Noch ein Hinweise an alle Future Trader. Es könnte Ende Oktober nochmals stark fallen bzw sich bis dahin weniger erholen als erhofft, da Binance die Futures für einige Länder (inkl. DE) beendet, was zu "Zwangsliquidierung" um 24.00 / 31.10. führen wird. Da sicher einige (inklusive mir) lieber per "Add Margin" - Puffer sich absichern, als ständig durch SLs (resultierend aus der Vola) Verluste zu machen, sollte man eventuell vorsichtiger in den nächsten Monaten vorgehen, Liquidations, Stoploss Lawine auslösen ist bei Market Makers ein gängiges Ding um massiv dran zu verdienen
            0
        • Wann ist die beste Gelegenheit um mehr zu kaufen? Möchte nachkaufen in 5 Tranchen. Ich weiss nicht, wann der Zeitpunkt ist für die erste Order. Kann mir jemand weiterhelfen? :)
          1
          • Fünf Tranchen bedeutet jeweils 20% Investition. Vermutlich werden wir noch etwas tiefer gehen, aber die Chance, dass wir jetzt zeitnah, one weitere grössere Abschläge wieder nach oben drehen ist mit 20% Wahrscheinlichkeit nicht unrealistisch. Aus diesem Grund könntest Du mit den ersten 20% auch jetzt schon rein. Ist ne einfache Rechenaufgabe. Bei 3 Tranchen (also 33% Deiner Summe) würde ich noch ein paar Tage beobachten.
            3
          • Die Quantencomputertechnologie ist eine echte Gefahr für Bitcoin, langfristig zumindest.
            2
          • Ein Quantencomputer ist für alles was Online ist eine Gefahr.
            1
        • lol... Wie gesagt. Hyper-Deflation kommt. Am besten alles verkaufen und in US Dollar und US Staatsanleihen gehen. In der Deflation ist Cash King. Am schlimmsten wird es Aktien und Kryptos treffen.
          12
          • Hu Pl Vielleicht solltest Du erstmal nach dem Alter fragen, dass erklärt manchmal einiges!
            2
          • Es wird einen heftigen, schnellen deflationären Kollaps geben. Erst danach die Hyperinflation. Die fragst nur, wie lange die ZBs dem deflationären Treiben zusehen werden, aber eine Bereinigung bzw Schuldenschnitt muss es vorher geben!
            5
          • Die deflationäre Phase wird grausig werden mit Gewalt auf den Straßen. Am besten ist, man geht dann in Deckung. verlieren werden wir wohl alle. Die einen mehr, die anderen weniger. Diese Bereinigung hätte schon in den 90er Jahren passieren müssen. 2008 wäre auch möglich gewesen, ließ man aber nicht zu. Jetzt sind wir 4fach höher gehebelt als 2008.
            6
        • Talfahrt wir kommen!
          4
          • Habe ich schon erwähnt das ich short bin, weil mich der Martin nicht überzeugen konnte ;-)  Nur ein Joke, nehmt es nicht so ernst!
            0
        • So was haben wir. Mann hat uns bei 52 abgeschossen bis kurz in die 41 rein. Danach einen künstlichen Bounce in die 47. Da wurden keine Käufer mehr gefunden und er ging langsam runter zur 44. Dort ist er mehrmals abgeprallt hat dort aber auch keine Käufer gefunden sondern wurde mal wieder künstlich sehr stark in die 48 gehoben. Dort findet er immer noch keine Käufer und fällt wieder in sich zusammen. Meines erachtens wird er jetzt mindestens den 41-42 Bereich testen ob da wieder genug Kaufinteressenten sind. Wenn Dort nicht, dann rauscht er erstmal ab. Ich gehe frühstens Long in den Bereich 41-42 rein mit sehr engen SL. Sollte aber jetzt wieder ein unnatürlicher starker Anstiege erfolgen werde ich die Welle reiten und raushüpfen bevor sie bricht 🤣🤑💪 bleibt fitt und gute Gewinne euch allen.
          3
          • Gerade steigt der Dollar, das ist leider auch nicht gerade förderlich
            1
            • Jetzt gefällts mir langsam👍 trotz minicrash herscht hier etwas Ruhe sehr schön👍 Danke an das Forum👍
              0
              • In den nächsten max. vier Wochen heisst es enorm aufzupassen. Nicht wegen möglicher Verluste, Hodl Positionen werden natürlich weiter gehalten, egal zu welchem Preis man die gekauft hat. Vielmehr gehe ich davon aus, dass uns die letzte Möglichkeit bevorsteht, nochmals günstiger nachzukaufen und Positionen aufzustocken, vor einem starken Schub nach oben zu einem bevorstehenden ATH. Ich denke bis 42/40T könnte er fallen, dann heisst es spätestens einkaufen. Vielleicht schon bei 43T. Danach wird es vermutlich vorbei sein mit günstigen Einkaufspreisen. Gilt natürlich nur für Langzeit-Hodler am Spotmarkt.
                1
                • 👍
                  0
                • Das deckt sich mit meinem Szenario. Gemäß dem saisonalen Muster stehen uns noch drei Wochen mit fallenden Kursen bevor. Ab Mitte Oktober sollte es dann zügig aufwärts gehen.
                  3
              • Guten Morgen zusammen, was sagt ihr dazu, dass der BTC auf bis zu 31.000 Dollar runtergehen könnte wenn det Widerstand von 44,7 gerissen wird?
                3
                • Ich glaube nicht. Denk daran als wir die U 30k hattenDa waren soviele news:Elon musk, China verbot und sanktion, Allgemein Regulierungen, Steuern und thema Biden, hacker und Löswgeld, usw… und wir sind dann auf 30k gefallenUnd vorher ist er ja gestiegen in einer geraden Kerze.Wenn ich schaue wie gesund er jetzt gestiegen ist und Das Ganze Thema Musk china und Co vom tisch ist sehe ich persönlich keine chande auf die 31kNatürlich können 2 Wale gleichzeitig verkaufen und den Kurs Manipulieren aber dass der Markt von selbst einfach so auf 31 k fällt sehe ich persönlich als unwahrscheinlich👍
                  0
                • passieren kann immer alles. wenn die das dumpen wollen, findet sich sicher irgend ne passende news um es plausibel erscheinen zu lassen
                  1
                • Also ich halte das für durchaus denkbar, das wir die 3 vorne noch einmal zu sehen bekommen und im besonders ungünstigen oder günstigen Fall, je nachdem wie man das gerade betrachtet, wäre sogar eine 2 vorne möglich. Aber das mit hoher Wahrscheinlichkeit vorherzusagen, ist eben nicht möglich, zumindest liegt das in den Händen anderer.
                  5
              • Ganz Kurz, wenn ich mir den BTC Chart anschaue ist eigendlich klar wer von den Beiden Seiten Long/Short in der Gewinnzone ist. Es gibt einzelne die switchen und verdienen in beide Richtungen. Aber all die die immer Short sind können erzählen was sie wollen der Longinvestierte hat mehr Gewinn😉Ich kenne viele Trader von denen ich die Zahlen sehe und von 100% sind 5%erfolgreich der rest schrwibt verlust oder wenns gut geht eine nullrunde😉Und anhand der Reaktionen und der negativen Kommentare hier im Forum merkt man welche Leite mit ihren shirt Geld verloren haben und den BTC z.B Dreck nennen🤣Zitat Ende👍✌️☀️
                1
                • Guten Morgen Leute☕️☀️ die Aktienmärkte im Futures sind auch rot und Hang Seng hat etwas abgeschmiertEvergrande verbreitet Angst und schrecken bei den Anlegern Die investoren erinnern sich an Lehmann Brothers. Der Abverkauf bei den Cryptos ist eine Geldumverteilung mehr nicht. Es ist nicht wichtig wer was vorhergesehen hat und der Cryptomarkt fällt nicht weill es etwas Negatives im Cryptomarkt gibt sondern reine umverteilung in China Hang Seng und die Tech aktien erholen sich schon langsam wieder und von irgendwo muss ja das Geld kommen🤣👍 lange Rede kurzer Sinn, Long halten und nicht jedesmal aus dem Loch gekrochen kommen wenns mal etws korrigiert oder Leute aus irgendwelchen Gründen Geld realisieren😉👍 viel Erfolg und bleibt mal Cool😘✌️👍
                  4
                  • Moin, mein Lieber! Sehr schön die aktuelle Situation zusammengefasst. Ich verbreite auch ungern Panik, trotzdem muss man mit Hebelpositionen derzeit vorsichtig sein und vor allem flexibel bleiben. Ich bin LONG seit knapp 45,6k, gehe aber wieder genauso schnell raus bei entsprechenden Schwächsignalen. Wir müssten idealerweise diese Woche über 48k schließen für langfristige Long-Positionen.
                    4
                • Spekulativer mittlerer LONG bei knapp 45,6k. Bitte nicht nachmachen, das ist keine Anlageempfehlung!
                  4
                  • Guck malwerdakommtwer nimmt ihn noch ernst?
                    1
                  • Vechain Optimist Nach einer Umfrage gibt es etliche, die Martin als den BTC-Spezialisten dieses Forums ansehen und seine Prognosen und Analysen schätzen ;-) Vielleicht hat er sie auch alle gekauft, man weiß es nicht!
                    2
                  • Irgendwie ist das aber eh kurios was Du da machst, Du antwortest auf Sharps Beitrag, dass Du denkst es ist zu früh einen neuen BTC-Long einzugehen und ein paar Minuten später setzt Du einen spekulativen mittleren Long.
                    1
                • 20k... wir kommen.
                  14
                  • Das ist keine Inflation, das ist Teuerung in Teilbereichen, bedingt als Folge durch Corona. Das hat nichts mit Inflation zu tun, auch wenn es für die Leute so zu scheinen mag, weil sie für das tägliche Leben mehr löhnen müssen.
                    4
                  • Hu PlHör auf, Du erzählst uns was von medialer Verunsicherung und kommst dann selber mit Corona um die Ecke!Aber ist egal, Du schmeisst einfach was in den Raum, wenn man Dich was fragt, kannst oder willst das nicht beantworten und das allerschlimmste ist einfach wie Du hier die Leute demoralisierst. Und weisst Du, wenn Du nicht im BTC investiert bist, dann hör doch einfach auf, was zu posten und gehe in Foren in denen Du investiert bist.
                    2
                  • Hal Liaktuell sollte man ausschließlich US Dollar halten.
                    2
                • Montag 4:10 UTC. Hochspekulative BTC-Short abverkauft. (45.370)  Gold-Short bei 1.745 nach Gold-Long und BTC-Long hochspekulativ (45.386) zur Absicherung der gehaltenen BTC-Short.
                  2
                  • Na sowass, jetzt is es auf einmal es zu früh Longs? hmm...
                    3
                  • Fällt bis 32000
                    4
                  • Abwärts geht's . Nach meinen Berechnungen bis 32000 . Und meine Berechnungen Stimmen zu 85 Prozent jedesmal.
                    1
                • Dead cat bounce!!!
                  9
                  • du weißt anscheinend nicht was das ist :D
                    1
                • Endlich fällt der Dre.....
                  7
                  • 43.900 cca sollte er abholen
                    0
                    • Muhahaha
                      1
                      • hoffentlich hat er sich bei 46.7 ein SL gesetzt sonst sind seine GAINS ganz schön geschrumpft
                        0
                        • die paar % xD verstehe nicht wieso ihr gleich schwitzen beginnt, sobald der Kurs etwas runter geht.. xD
                          2
                        • haha schwer zu verstehen? Das hab ich schon länger gemerkt bei dir hast überhaupt mal was verstanden? Ein paar Prozente! Die können sehr viel bewirken, aber bei dir klickt es immer noch nicht da oben!
                          3
                        • Kamikaze Yujin Nur mal als kleines Beispiel, aber nicht um damit anzugeben, sondern nur zum besseren Verständnis. Die paar Prozente haben mir heute bisher in netter Weise mal eben ~ 725% eingebracht. Wenn ich nur LONG traden würde, so wie das hier viel tun, mit einer leicht gehebelten Position also max. 5 oder 10fach, was denkst Du wie lange ich warten müsste, um den gleichen Profit einzufahren. Btw, glaube ich nicht einmal, dass der BTC den Kurs der dafür notwendig wäre, in diesem Jahr noch erreichen wird!
                          0
                      • martin Randolf hat seine BTC Bestände verkauft
                        0
                        • Guten Morgen, liebe Leute! Genauso ist es, alle Trades gestern Abend bei 47,3k-47,4k geschlossen, da mir die Sache zu heiß wurde bei der gestrigen Schwäche. Hatte dann Limit Orders gesetzt zwischen 48,1k-48,5k und wurde zum Glück nicht abgeholt.Wartet auf eine Bodenbildung und Umkehrsignale MINDESTENS auf dem M30 oder 1h-Chart. Das kann noch tiefer gehen. Alles korrigiert gerade und ich halte mich mit LONGS an den Märkten heute erstmal stark zurück. Die Abwärtsbewegung kann sich noch beschleunigen. Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche und passt BITTE auf euer Geld auf! Der Wind könnte rauher an den Märkten werden.
                          5
                        • Martin RandolfSowas schreibt man zeitnah und kann ja jeder daherkommen,unglaubwürdig,Schwätzer
                          1
                        • Meine Initial Stops bei 46,7k hatte ich bereits gestern Nachmittag erwähnt und Panik zu verbreiten ist auch nicht die feine Art. Dieser Dip muss jetzt schnell hochgekauft werden, ansonsten wird es dieses Jahr schwierig werden ein neues Allzeithoch zu erreichen.
                          3
                      • was los hier
                        0
                        • was meinst du?
                          1
                        • Das würde mich auch mal interessieren.
                          1
                      • Look guys: ich bin investiert und bitte gott, dass wir die 20k sehen, damit ich ganze btc‘s ergattern kann. Die meisten werden es nicht verstehn, es wenn viele es verstanden haben wird kein millionär einen btc sich leisten könen ;) gn8
                        7
                        • Mit Ihr oder sry.. sein angeblich 22 %cm😂l, kommt das Ding nicht waaa.. iterr...
                          0
                        • Klingt fanatisch.
                          0
                        • Tin Nguyenfür dich reichen auch 2cm :)
                          2
                      Haftungsausschluss:Fusion Media möchte Sie darauf hinweisen, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Daten nicht unbedingt in Echtzeit oder korrekt sind. Alle CFDs (Aktien, Indizes, Futures), Kryptowährungen und Forex-Kurse werden nicht von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Daher übernimmt Fusion Media keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
                      Fusion Media, oder irgendjemand, der mit Fusion Media im Zusammenhang steht, übernimmt keine Haftung für etwaige Verluste oder Schäden, die aufgrund von Vertrauen in die Informationen wie Daten, Kurse, Charts und Kauf-/Verkaufssignale auf dieser Internetseite entstehen. Bitte informieren Sie sich umfassend über die Risiken und Kosten, die mit dem Handel an den Finanzmärkten verbunden sind. Es ist eine der risikoreichsten Anlageformen.
                      Wenn es zwischen der englischen und der deutschen Version zu Unstimmigkeiten in der Auslegung kommen sollte, gilt in jedem Fall die englische Version dieser Vereinbarung.