Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Martin Randolf

Mitglied seit: 18/12/19


Kommentiert von Martin Randolf
Bitcoin 06.12.2021 18:12
Die LONGIS scheinen einen Aufbäumversuch starten zu wollen. Sie müssen sich mehr anstrengen, aber gewisse Chancen haben sie aktuell...
Bitcoin 06.12.2021 17:02
SHORTE MICH, scheint mir der BTC-Chart zu flüstern...
Bitcoin 06.12.2021 16:43
Lost sein URGROSSVATER ist er dem Zweckoptimismus verfallen! :-D Lost sein URGROSSVATER ist er dem Zweckoptimismus verfallen! :-D
Bitcoin 06.12.2021 13:22
Hoffentlich konntet ihr heute auch Lolli-Geld mit BTC-Shorts verdienen! Besser nur mittlere 3stellige GAINS mit Shorts als (BIG) LOSSES mit LONGS. Ich bin raus aus meinen SHORTS und bleibe im BTC kurzfristig als Daytrader aktiv. Mehr ist hier erstmal nicht zu holen.
Bitcoin 06.12.2021 7:39
Ja, leider. Volatile Seitwärtsphase mit Down-Tendenzen ist die nächsten Wochen zu erwarten.
Bitcoin 06.12.2021 7:38
Moin, das sieht aktuell nach einer kommenden Short-Welle aus. Mal sehen wie weit sie geht. Klassische Kurszielprojektion zeigt 35k und tiefer, kurzfristig 45-42k als Target.
Bitcoin 06.12.2021 7:36
Ich passe mich an die aktuelle Situation einfach an. Als Trader ist es fatal jetzt im BTC gehebelt LONG zu gehen.
Bitcoin 05.12.2021 23:41
Ich bin auch short, erstes Ziel 45-46k.
Bitcoin 05.12.2021 23:37
Say bye bye..., ein bullischer Wochenstart sieht anders aus.
Bitcoin 05.12.2021 22:21
Wer schnelles Geld an den Märkten machen will ist hier definitiv falsch zur Zeit. Macht euch keine Illusionen für den schnellen Taler. Ich erwarte eine Seitwärtsphase zwischen 45-65k und im schlimmsten Fall einen Kryptowinter bis zu 12 Monaten mit fallenden Kursen. Attraktive Einstiegskurse liegen bei maximal 40-42k. Dort muss der Kurs erstmal hinkommen. Solange werden die meisten erstmal Geld verlieren (Trader) oder keins verdienen (Hodler).Ein guter Einstieg wäre bei 30k oder tiefer.
Bitcoin 05.12.2021 22:15
Bei kaputter Marktstruktur ist es sehr schwer einen sauberen Trend auszubilden und/oder wieder aufzunehmen. Es kann sehr lange dauern bis wir wieder eine klare Richtung sehen bei einer kaputten Marktstruktur. Das CRV ist häufig schlecht bis sehr schlecht und die Vola dauerhaft hoch in solchen Assets. Eine kaputte Marktstruktur braucht meist Monate, bei Aktien teilweise sogar Jahre, bis sie wieder intakt ist. Bitcoin ist momentan deswegen kein gutes Investment mehr. Langfristig habe ich noch Hoffnung.
Bitcoin 05.12.2021 20:33
Das könnte noch mehrere Wochen so gehen, weil die Marktstruktur ziemlich zerstört ist.
Bitcoin 05.12.2021 19:29
Börse ist kein Wunschkonzert, aber Wünsche äußern ist menschlich. :-D
Bitcoin 05.12.2021 19:00
Wenn wir morgen Vormittag nicht bei über 50k stehen, dann sieht es nun mal eher bärisch aus für die kommede Woche. Für mich als Swingtrader im BTC ist die momentane Lage mit mehr Risiken als Chancen verbunden.
Bitcoin 05.12.2021 17:11
Wenn ihr Investoren und keine Daytrader seid, dann geht frühzeitig in den Weihnachtsurlaub und greift erst wieder im neuen Jahr an! Euer Depot und eure Nerven werden es euch danken bei dem aktuell nervösen und volatilen Marktumfeld. :-)
Bitcoin 05.12.2021 16:21
Vom Börsianer zum Lyriker, aber Recht hast du wohl zur Zeit! 👍
Bitcoin 05.12.2021 16:14
Das Szenrio scheint gerade in Arbeit. Wenn der Kurs morgen früh bei unter 50k steht, erwarte ich eine weitere rote Woche in Folge.
Bitcoin 05.12.2021 16:12
Sehr schön geschrieben und ich bin absolut deiner Meinung! Mein Traumkurs, der möglich ist, liegt bei ca. 25k für große LONG-POSITIONEN. Wir sind in einer ähnlichen Situation wie nach dem damaligen Topp bei knapp 65k vom 15.4.21. Danach ging es sehr volatil für ca. 2-3 Monaten hin und her. Das erwarte ich auch diesmal und gehebelte LONGS werden sehr teuer und verlustreich. HODLER werden in 2-3 Jahren die lachenden Gewinner sein in diesem wilden Durcheinander.
Bitcoin 05.12.2021 15:21
Für mich wäre ein großer LONG-Trade interessant, wenn wir 40-42k nochmal anlaufen und dort Stabilisierung finden. Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass der Kurs in den nächsten Tagen dort nochmal hinläuft. Für eine V-Erholung Richtung neue Allzeithochs ist der Markt zur Zeit nicht reif und die Meinungen zu unterschiedlich. Ausserdem hätte es dafür einen Crash wie im März 2020 gebraucht. Ich bin überzeugt davon, dass LONGS noch in diesem Jahr liquidiert werden, die ihre Stopps bei 45k oder höher haben. Denkt mal an das Q2/2021. Wie oft haben wir die 30k angelaufen innerhalb von mehreren Wochen? Viele Male und diesmal wird es wohl auch so kommen. Lasst euch euer Geld nicht durch Zweckoptimismus wegnehmen!
Bitcoin 05.12.2021 12:54
Ganz so drastisch würde ich es nicht formulieren, aber die Short-Attacken werden wohl in den nächsten Wochen nicht seltener werden.
Bitcoin 05.12.2021 12:13
Ich bin schon seit mitte 2018 beim BTC dabei und beobachte den Chart und die Nachrichten drumherum fast täglich. Die Spekulation auf eine V-förmige Erholung ist mir derzeit zu heiß, da dies das Szenario mit der geringsten Wahrscheinlichkeit ist, wenn ich an die Vergangenheit im BTC zurückdenke. Allen anderen wünsche ich viel Erfolg bei den LONGS. Meistens geht's nochmal runter in Verbindung mit einer wochenlangen Seitwärtsphase nach solch starken Einbrüchen wie dem aktuellen. Schnelles Geld mit hohen Hebeln und Position einfach laufen lassen wird man hier in den nächsten Wochen Hier NICHT verdienen können, sagt mir meine langjährige Erfahrung an den Finanzmärkten! Passt auf euer Geld auf und viel Glück!
Bitcoin 05.12.2021 0:08
Momentan nur der DXY. Cash/Seitenlinie ist zur Zeit King oder aktives Daytrading, wer die Zeit und die Kompetenz hat. Von Investments würde ich die nächsten Wochen erstmal absehen und erst im nächsten Jahr danach suchen. Ein Paar Wochen früher in die Ferien zu gehen und so kein Geld an den Märkten zu verlieren hat doch auch was Gutes als Investor. :-)
Bitcoin 05.12.2021 0:03
Sehr optimistisch gedacht, sicherlich nicht unmöglich, aber nicht gerade das Szenario mit der höchsten Wahrscheinlichkeit.
Bitcoin 05.12.2021 0:00
Definitiv ja! Aussteigen, Gewinne vom Tisch nehmen und sich stabilere Investments mit gesünderer Marktstruktur mit den gemachten GAINS suchen. :-)
Bitcoin 04.12.2021 23:43
Ich würde mich nicht wundern, wenn wir uns zügig bis auf ca. 60k erholen, dann wieder fallen, in einen Bärenmarkt abtauchen und erst wieder 2023 nachhaltig GAINS mit steigenden Kursen auf BTC machen können.Stichwort: Dead cat bounce... die Struktur ist ziemlich lädiert und mahnt zur Vorsicht.