Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Binance-CEO: Das Schlimmste des Krypto-Crashs ist „wahrscheinlich vorbei“

Krypto 24.06.2022 16:25
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters

Von Laura Sanchez

Investing.com – „Ich denke, das Schlimmste ist überstanden. Wir haben einen ziemlich starken Rückgang erlebt.“ Das sagt Changpeng Zhao, CEO und Gründer der Kryptowährungsbörse Binance, bei der Analyse des jüngsten Preisrückgangs in diesem Sektor, den einige als einen vollständigen Kollaps der Kryptowährungen betrachten.

Zum Thema Kryptowährungsbörsen und Kryptowährungskreditgebern warnte Zhao, dass nur Unternehmen, die auf Nachhaltigkeit und nicht auf kurzfristige Anreize für Kunden ausgerichtet sind, auf Dauer bestehen werden.

„Wenn man nur Nutzer bekommt, weil man sie durch Anreize anlockt, ist das kein echtes Geschäftsmodell. Eines Tages geht einem das Geld aus und es kommt zum Konkurs“, so Zhao, wie Coindesk berichtet.

Am heutigen Freitag versucht der Kryptowährungssektor eine Erholung. Bitcoin wird über 21.000 Dollar gehandelt und Ethereum notiert über 1.100 Dollar.

Letzte Woche stoppte Binance die Auszahlungen von BTC/USD für mehrere Stunden.

Celsius hat in diesem Monat ebenfalls Auszahlungen und Überweisungen aufgrund der „extremen Marktbedingungen“ gestoppt, wie das Unternehmen erklärte.

Binance-CEO: Das Schlimmste des Krypto-Crashs ist „wahrscheinlich vorbei“
 

Verwandte Beiträge

Ripple: Gericht entscheidet gegen SEC
Ripple: Gericht entscheidet gegen SEC Von Investing.com - 15.08.2022

Investing.com – Ripple gelang es im Rechtsstreit mit der US-Börsenaufsicht SEC einen Etappensieg zu erringen. Das Gericht genehmigte den Ripple-Antrag, zwei...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Manni Malzbalz
Manni Malzbalz 25.06.2022 6:36
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Sind echt geil die Artikel hier, schreibt doch einfach…wir wissen nicht wie es weitergeht
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung