Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Bitcoin, Ethereum, Cardano: "Explosives Wachstum" - Ark Invest-Chefin Cathie Wood

Krypto22.07.2021 14:32
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.

Investing.com - Am 20. Juli fiel der Bitcoin unter die entscheidende Marke von 30.000 Dollar, was bei sämtlichen Chart-Analysten die Alarmglocken ertönen ließ. Viele assoziierten dieses Ereignis mit dem bevorstehenden Weltuntergang. Doch wie so oft im Leben kommt alles anders, als man denkt.

Tesla (NASDAQ:TSLA) und SpaceX-Gründer Elon Musk und Cathie Wood von Ark Investment Management nutzten die vom Crypto Council for Innovation ins Leben gerufene "The B Word"-Konferenz, um dem ins Wanken geratenen Krypto-Markt zu Hilfe zu eilen.

Musk erwähnte in seiner ihm ganz eigenen lässigen Art, dass er privat sowohl Bitcoin als auch Ethereum und Dogecoin hält. Die von ihm gegründeten Unternehmen Tesla und SpaceX hingegen haben den Bitcoin exklusiv im Portfolio.

"Ich möchte nur zu gerne miterleben, dass der Bitcoin eine Erfolgsgeschichte wird", sagte Musk. "Wenn der Bitcoin fällt, dann verliere ich unweigerlich Geld. Ich kann mir durchaus vorstellen, später wieder zu kaufen, aber ein Verkauf kommt für mich nicht in Frage."

Es ist auch noch gar nicht so lange her, dass man einen Tesla mit Bitcoin bezahlen konnte. Diese Zahlungsmöglichkeit wurde jedoch eingestellt, nachdem das stromintensive Bitcoin-Mining in Verruf geraten war.

Elon Musk stellte nun jedoch in Aussicht, dass man schon bald wieder Bitcoins akzeptiert. Er sagte: "Ich habe schon den Eindruck, dass sich der Bitcoin mehr und mehr in Richtung erneuerbare Energien bewegt. Wenn der Anteil der erneuerbaren Energien beim Bitcoin-Mining mindestens 50 % beträgt, wird Tesla diese Zahlungsmöglichkeit auch wieder zulassen".

Was ihm schwer im Magen liegt, sind die Negativzinsen, die Tesla auf seine europäischen Konten zahlen muss. Dazu sagte er: "Das macht mich wahnsinnig. Wir sollten das endlich in Bitcoins umwandeln", ergänzte er seine vorherigen Ausführungen.

Bitcoin als Absicherung gegen Deflation

Cathie Wood hingegen sieht den Bitcoin als ein vielversprechendes Instrument, mit dem sich Unternehmen gegen Deflation absichern können. Das funktioniert aber nur dann, wenn das Financial Accounting Standards Board den BTC als immateriellen Vermögenswert einstuft. Nur dann müssen die Bilanzen bei fallenden Preisen nicht nach unten korrigiert werden, was aus ihrer Sicht zu einem "explosiven Wachstum" führen würde. Aber genau dieser Punkt ist es, warum die meisten Firmen lieber auf Bitcoins verzichten.

Welche Auswirkungen das Halten größerer Bitcoin-Mengen auf ein Unternehmen haben kann, werden wir nächste Woche mit den Quartalsergebnissen von MicroStrategy (NASDAQ:MSTR) live miterleben. Zuletzt hatte man 13.005 Bitcoins zu einem Durchschnittspreis von 37.617 Dollar nachgekauft. Damit wurde ein Gesamtbestand von sage und schreibe 105.085 BTC erreicht. Bei einem Durchschnittspreis von 26.080 Dollar ist man zwar immer noch im Plus, aber der bilanzierte Buchwert ist gegenüber dem ersten Quartal mit Sicherheit gesunken. (Quelle: MicroStrategy Inc )

Dass Cathie Wood und Elon Musk dem Bitcoin direkt zu Hilfe gekommen sind, beeinflusste natürlich auch den gesamten Krypto-Markt positiv. Ethereum erholte sich in den letzten beiden Handelstagen immerhin um 8,79 Prozent und Cardano brachte es noch auf plus 3,75 Prozent.

Bitcoin, Ethereum, Cardano: "Explosives Wachstum" - Ark Invest-Chefin Cathie Wood
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (2)
Oliver Haas
Oliver Haas 22.07.2021 21:42
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ein Bericht für die Tonne…. Lockdown ziel und die coins gehen nach oben. Mehr Geld …Inflation und die coins gehen durch die Decke. Immer das gleiche Spiel und keinen Satz mehr wert.
SU Harry
SU Harry 22.07.2021 18:33
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
klingt so als würde elon und Kathy leute den Kurs genau in dieser range für eine Weile halten wollen. sind ja nur ein paar Hände voll Akteure die entscheiden wann welche Richtung ansteht. mach die welt wie sie dir gefällt
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung