Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Bitcoin: Mit Karacho gen Süden - das raten jetzt die Analysten!

Krypto22.06.2021 16:09
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Investing.com - Die Regulierungswut in China hat den Bitcoin-Preis am Dienstag auf den niedrigsten Stand seit dem 22. Januar einbrechen lassen. Nach einer moderaten Erholung im europäischen Handel ging es für die wichtigste Cyberdevise in den letzten Stunden mit Karacho nach unten. Fällt nun die Marke um 30.000 Dollar nachhaltig, dürfte sich die Talfahrt weiter fortsetzen, denn angesichts der jüngsten Verluste wurde zu viel charttechnisches Porzellan zerschlagen, wie Analysten meinen.

Am Montag teilte die People's Bank of China (PBoC) mit, dass sie einige große Banken und Zahlungsunternehmen, einschließlich Alipay, aufgefordert hat, Kundenkonten auf Transaktionen mit Kryptowährungen zu überprüfen und ihre Zahlungskanäle zu kappen.

Alipay hat bereits zugesagt, ein Überwachungssystem zur Kontrolle der wichtigsten Websites und Konten einzurichten und Händler, die an Transaktionen mit digitalen Währungen beteiligt sind, auf eine schwarze Liste zu setzen.

Die jüngsten Maßnahmen belasteten die wichtigsten Kryptowährungen. So fiel Bitcoin unter die bedeutende psychologische Unterstützungsmarke von 30.000 Dollar, die seit dem "Flash Crash" Ende Mai Bestand hatte.

Bitcoin kommt ins Rutschen - das sagen die Analysten

Einige Analysten behaupten, dass ein nachhaltiger Fall unter die Marke von 30.000 Dollar zu weiteren Verlusten für Bitcoin und andere wichtige Kryptowährungen führen könnte.

"Wenn das passiert, erwarten wir ein Blutbad", so Neil Wilson, Chef-Marktanalyst bei markets.com, in Bezug auf die Schwelle von 30.000 Dollar.

Ähnlich sieht das Jeffrey Halley, Senior-Marktanalyst beim Finanzdienstleister OANDA, der ebenfalls einen weiteren Schwächeanfall erwartet.

"Das Scheitern an der 30.000 Dollar-Marke öffnet die Falltür für eine Bewegung unter die 20.000 Dollar-Marke", so Halley in einer E-Mail-Notiz.

Gegen 16.04 Uhr notierte Bitcoin im 24-Stunden-Handel am Dienstag um knapp 12 Prozent im Minus bei 29.233 Dollar. Mitte April hatte die nach Marktkapitalisierung wichtigste Kryptowährung mit 64.778 Dollar noch ein Rekordhoch markiert.

Bitcoin: Mit Karacho gen Süden - das raten jetzt die Analysten!
 

Verwandte Beiträge

Bitcoin steigt um 12% - Preisanstieg in vollem Schwung
Bitcoin steigt um 12% - Preisanstieg in vollem Schwung Von Investing.com - 26.07.2021

Investing.com - Bitcoin kostete gemäß Investing.com Index am Montag um 03:01 (01:01 GMT) $37.955,8 Dollar und notierte damit 12,21% im Plus. Das entspricht dem bisher größten...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (8)
Monte Moe
Monte Moe 22.06.2021 23:25
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bitcoin ist auch nur eine digitale „fiat“ Währung
Ro Martyn
Ro Martyn 22.06.2021 18:24
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
dieses Jahr soll schon zwischen 100000 € bis halbe Million sein😎
Tristana AD
Tristana AD 22.06.2021 18:24
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Größter Bullshit
Max Müller
Max Müller 22.06.2021 18:04
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Von mir aus soll es zurück zu seinen Anfängen fallen. Je tiefer es fällt umso mehr kaufe ich.
Ali Fuat
Ali Fuat 22.06.2021 18:04
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
träum weiter und heul wo anders
Eggert Der Erste
Eggert Der Erste 22.06.2021 18:04
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich überlege ob ich bei bitcoin oder lieber nochmal bei Wirecard verbilligen soll 🤑
Rambo Bumm
Rambo Bumm 22.06.2021 18:01
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bitcoin ist tot. Die Welt hat erkannt, welche Umweltbelastung dran hängt und im Vergleich ist der Nutzen nahe Null.
Ali Fuat
Ali Fuat 22.06.2021 18:01
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
träum weiter es hat schon seine tagesverluste fast wieder weg gemacht.Bitcoin wird nie verschwinden
Money Ball
Money Ball 22.06.2021 18:01
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das Argument mit der Umweltbelastung zieht schon lange nicht mehr. Mal ein Blick auf das Bankwesen werfen wieviel Energie die schönen modernen Wolkenkratzer verbrauchen. Von den Gelddruckmaschinen, die 24/7 laufen mal ganz zu schweigen. Da China als mining Standort wegfällt, wird das Mining noch umweltfreundlicher. Krypto hat sehr wohl einen Nutzen. Wäre dies nicht so, würde China es nicht als Bedrohung ansehen.
Eggert Der Erste
Eggert Der Erste 22.06.2021 18:01
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Selten so ein Müll gelesen...die schaffen Giralgeld und keine physischen Banknoten... die "Druckerpresse" ist symbolisch zu verstehen
Money Ball
Money Ball 22.06.2021 18:01
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Eggert, deswegen habe ich ja betont, dass das zu vernachlässigen ist. Und da du von giralgeld redest. Also das schaffen von Geld aus dem nichts in unbegrenzten Mengen. Das ist der Hauptgrund für alle finanzkrisen und inflationen. Wird allerhöchste Zeit das zu ändern.
Money Ball
Money Ball 22.06.2021 18:01
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Übrigens, der Anteil von bargeldlosem Transfer liegt bei 31 Prozent. Aber du glaubst sicher, dass das Bargeld auf Bäumen wächst und nicht gedruckt wird
Marco Silber
Marco Silber 22.06.2021 17:37
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Tja hat sich China wieder mal fett selbst eingeschissen! Somit kann das noch ne Weile fallen. Gut zum Nachkaufen für Mutige Anleger. :-)
Sarino Serratore
Sarino Serratore 22.06.2021 16:55
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich bin mir sicher, über kurz oder lang (eher mittelfristig, noch in diesem Jahr) wird Bitcoin mit voller Wucht nach Norden ziehen. Wieviele private Anleger, Institutionen und Gross-Investoren warten an der Seitenlinie um wieder und/oder kräftig einzusteigen? Diese Szene wiederholt sich immer wieder. Da hilft auch der Power aus China nicht dagegen. Bitcoin kann nicht untergehen, es liegt zuviel Kapital investiert. China hat allen Grund diese Regulierung mit allen Mitteln durchzusetzen, sonst fällt ja ihre eigene Digitalwährung (die sich im Konstrukt befindet). Unzählig viele Kleinanleger auf der ganzen Welt sind viel mächtiger als das Reich der Mitte. Sie könnten auch ihre physische Währung in die Schranke weisen (und damit auch die greisen Herren vom Zentralkomitee).
Vorherige Antworten anzeigen (9)
Money Ball
Money Ball 22.06.2021 16:55
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Eggert, wenn du so sehr krypto hasst, warum bist du dann hier? Husch in dein Telekom forum.
Peter Blum
Relax2 22.06.2021 16:55
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Rainer Knipser  Viel Spass in deiner Hoheit der EU......die sind alle schon längst Pleite!  Freu Dich auf deinen digitalen EURO dann wirst Du schnell merken, dass Du zum Sklaven gemacht wirst!!!
Sarino Serratore
Sarino Serratore 22.06.2021 16:55
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Rainer Knipser Geschätzter Rainer,dies war nur meine Meinung, die ja erlaubt ist. Ich habe weder eine Behauptung noch eine Vorhersage gemacht (sonst würde ich nur Momentum-Daytrader machen und so einen ansehnlichen „Batzen“ erwirtschaften). Es lässt mich schon aufhorchen, weshalb Sie so unüberlegt aus vollem Rohr schiessen ohne dabei die Richtung der Kugel zu sehen. Ich glaube fest an Bitcoin und das schon seit 2013 mit einem Einstieg im unteren dreistelligen Bereich, und halte diese Position nach wie vor. Bitcoin hat etliche Abstürze erlebt und gestärkt zurück gekommen. Wie gesagt, ich glaube fest daran. Meine Meinung bleibt eine Meinung mehr nicht. Dies ist hier ein Forum in Investing-Themen und nicht ein Angriffs-Forum. Meine Devise lautet „Geduld-Abwarten-Tee trinken“. Eben, es ist nur meine These und weder eine Empfehlung noch eine Behauptung. Ich komme aus der Schweiz und denke rational. Nicht aus dem Rohr schiessen, „arme Siech“
Sarino Serratore
Sarino Serratore 22.06.2021 16:55
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Kai Otto Geschätzter Rainer,dies war nur meine Meinung, die ja erlaubt ist. Ich habe weder eine Behauptung noch eine Vorhersage gemacht (sonst würde ich nur Momentum-Daytrader machen und so einen ansehnlichen „Batzen“ erwirtschaften). Es lässt mich schon aufhorchen, weshalb Sie so unüberlegt aus vollem Rohr schiessen ohne dabei die Richtung der Kugel zu sehen. Ich glaube fest an Bitcoin und das schon seit 2013 mit einem Einstieg im unteren dreistelligen Bereich, und halte diese Position nach wie vor. Bitcoin hat etliche Abstürze erlebt und gestärkt zurück gekommen. Wie gesagt, ich glaube fest daran. Meine Meinung bleibt eine Meinung mehr nicht. Dies ist hier ein Forum in Investing-Themen und nicht ein Angriffs-Forum. Meine Devise lautet „Geduld-Abwarten-Tee trinken“. Eben, es ist nur meine These und weder eine Empfehlung noch eine Behauptung. Ich komme aus der Schweiz und denke rational. Nicht aus dem Rohr schiessen, „arme Siech“
Sarino Serratore
Sarino Serratore 22.06.2021 16:55
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Kai Otto Das ist nur eine Meinung und keine These. Aus den letzten drei Dekaden habe ich immer erlebt, dass alles was abstürzt (ohne Flugzeuge) sich wieder erhebt; d.h. Im Momentum kennt USD/CHF eine starke Korrektur nach Süden; es kommt irgendwann der Moment nach Norden. Deshalb habe ich langfristige Orientierung.
Mi Ha
Mi Ha 22.06.2021 16:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Kursziel 10k
Eggert Der Erste
Eggert Der Erste 22.06.2021 16:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Kursziel: 0,00
Mario Stamm
Mario Stamm 22.06.2021 16:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Lechim Agar
Lechim Agar 22.06.2021 16:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Weder 10 k noch 0 denke wir haben entweder heute das tief gesehen oder wir sehen noch mal einen letzten shakeout.spätestens Ende August sind wir wieder im Bereich 50k+
Marco Silber
Marco Silber 22.06.2021 16:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Forum Pflock!
Rocka PRHS
Rocka PRHS 22.06.2021 16:27
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Chinesische Pisser
Alex Alexanderson
Alex Alexanderson 22.06.2021 16:27
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Amen, Bruder! Erst die Pandemie, dann das.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung