Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Ripple, Shiba Inu, Dogecoin: Robinhood braucht den Shib mehr denn je

Krypto 01.02.2022 14:39
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.

Investing.com – Ripple, SHIBA INU und Dogecoin sind am Dienstag, dem 1. Februar 2022 ordentlich gestiegen. Der XRP/USD legte um 5,94 Prozent auf 0,6222 Dollar zu, während der SHIB/USD bei 0,0000217 Dollar ein Plus von 4,13 Prozent aufwies und für den DOGE/USD ging es um 3,09 Prozent nach oben auf 0,1430 Dollar.

Ripple geht Partnerschaft mit Modulr ein

Es ist Ripple gelungen eine Partnerschaft mit dem Zahlungsdienstleister Modulr einzugehen. Seit seiner Gründung hat sich Modulr dem Aufbau von einfachen Zahlungslösungen, die den europäischen und britischen Zahlungsverkehr erheblich vereinfachen sollen, gewidmet.

Besonders interessant ist, dass Modulr eine der wenigen Nicht-Banken ist, die direkt mit der Bank of England interagieren. Trust Payments wird das erste Unternehmen sein, das von der neuen Partnerschaft profitiert, wie COO Jonathan O‘Connor erklärt:

„Trust Payments ist weiterhin auf dem Weg, den Zahlungsverkehr durch die Partnerschaft zwischen Modulr und Ripple zu revolutionieren, indem wir eine neue Zahlungsoption für Abrechnungen anbieten. Wir stellen sicher, dass wir Händlern Alternativen zu traditionellen Methoden bieten. Das bedeutet, dass wir die Gebühren reduzieren und die Überweisungen erheblich beschleunigen.“

Shiba Inu: Robinhood-Listing bleibt ein Wunschtraum

Der Robinhood (NASDAQ:HOOD) CFO Jason Warwick hatte für die Shiba Inu Community keine guten Nachrichten. Entgegen der Gerüchte, dass auf Robinhood bald weitere Coins gelistet werden, erklärte er kürzlich, dass man sich neue Vermögenswerte angesehen hat. Im Umkehrschluss lässt sich daraus aber nicht ableiten, dass auch ein Listing bevorsteht, wie Coinquora berichtete.

Dass es bisher zu keinem SHIB-Listing kam, liegt jedoch nicht daran, dass Robinhood auf die damit verbundenen Gewinne verzichten kann. Eigentlich ist sogar das Gegenteil der Fall, denn die Einnahmen aus dem Kryptogeschäft schrumpfen, wie Bloomberg berichtete.

Aber da gibt es noch Aufsichtsbehörden wie die SEC. Mit diesen möchte sich das Management nicht anlegen, was schnell passieren könnte, wenn man zu viele unregistrierte Wertpapiere anbietet.

Dogecoin auf dem Weg zum PoS

Die Dogecoin-Blockchain scheint Fortschritte dabei zu machen, von dem energieintensivem Proof-of-Work (PoW) auf das effizientere Proof-of-Stake (PoS) umzustellen. Bei dem Umstellungsprozess bekommt die Community Hilfe vom Ethereum-Gründer Vitalik Buterin. Er sagte in einem UpOnly Interview:

„Jede der großen Kryptowährungen, bis auf eine, hat einen konkreten Plan, auf Proof-of-Stake umzustellen. Ich denke, die Argumente werden noch überzeugender, wenn man erst sieht, dass auch Ethereum auf Proof-of-Stake basiert. Diesbezüglich nehmen auch die Pläne von Dogecoin und Zcash Gestalt an.“

Bereits zum Ende des letzten Jahres gab die Dogecoin Foundation bekannt, dass man gemeinsam mit Vitalik Buterin an einem PoS-Konzept arbeitet.

Von Marco Oehrl

Lesen Sie auch:

Ripple, Shiba Inu, Dogecoin: Robinhood braucht den Shib mehr denn je
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (3)
SU Harry
SU Harry 01.02.2022 17:12
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
marco oehrl braucht dringend geld so wie die hedgefunds, die er als bezahlter schreiber unterstützt, da er selbst kein guter investor ist und davon nicht leben könnte. robin listet Schrott in der Hoffnung wieder zahlreiche retailer zu locken und gewissen Herrschaften Profite zu ermöglichen, es folgt ein "robin listed shiba - die apes army freut es - Aktie bricht jedoch zweistellig ein"
Roland Heidersdorf
Roland Heidersdorf 01.02.2022 16:39
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Und die nächste sinnfrei Headline. Leute, gebt es doch bitte auf. Danke.
Klara Fall
Klara Fall 01.02.2022 16:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
betrunken schreibt man keine Artikel
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung