Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Solana lehrt Ethereum das Fürchten - Soldex AI und SafeSwap in den Startlöchern

Krypto19.10.2021 15:21
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
2/2 Ethereum All Exchanges Reserve 2/2

Investing.com – An den Krypto-Börsen wird Ethereum immer mehr zur Mangelware, was auf unterschiedliche Faktoren zurückzuführen ist. Einerseits ist das Verbrennen von Ether mit dem EIP-1559 Update erheblich gestiegen, während die Investoren gleichzeitig Coins von den Börsen abziehen und die ETH 2.0-Einzahlungen kontinuierlich zunehmen.

Erst kürzlich berichteten wir, dass bereits über 8 Millionen Coins unwiderruflich auf das Ethereum 2.0 Netzwerk verschoben wurden.

Dem CryptoQuant All Exchanges Reserve Indikator ist zu entnehmen, wie die ETH-Anzahl über sämtliche Krypto-Börsen hinweg zusehends abnimmt. Das sinkende Angebot führt bei einer gleichbleibenden Nachfrage automatisch zu steigenden Preisen, wie in letzter Zeit zu beobachten war.

Quelle: CryptoQuant

Außerdem signalisieren die On-Chain-Daten, dass sich bereits institutionelle Investoren in die zweitgrößte Kryptowährung der Welt einkaufen. Anders ist es nicht zu erklären, dass in den vergangenen Tagen insgesamt 400.000 ETH die Kryptobörse Coinbase (NASDAQ:COIN) verließen.

Bei einem Ether-Preis von 3787 Dollar verzeichnet Ethereum derzeit einen kleinen Tagesverlust von -0,04 Prozent, aber auf Wochenbasis ist ein Gewinn von 10,13 Prozent zu verbuchen, der sogar über den 8,83 Prozent von Bitcoin liegt. Unter den Top10 der Kryptowährungen können lediglich Solana mit 10,83 Prozent, Binance Coin mit 23,49 Prozent und Polkadot mit 25,77 Prozent noch größere Kurssprünge aufweisen.

Ethereum wird von Solana übertrumpft

Während Ethereum den Bitcoin in Sachen Performance hinter sich lassen konnte, hat sich Solana in den vergangenen sieben Tagen sogar noch besser entwickelt. Das SOL-Ökosystem wird kontinuierlich ausgebaut. Die neueste Plattform ist die dezentrale Exchange (DEX) Soldex AI. Sie soll das bisherige Angebot von FTX und Serum ergänzen, wie der CEO John Robertson erklärte:

„Einer der Hauptgründe für die Entwicklung von Soldex AI ist unsere Intention, eine Börse der dritten Generation zu haben. Sie soll die Probleme lösen, die durch das Order-Matching zentralisierter Börsen und die nicht vertrauenswürdige Verwahrung bei aktuellen dezentralen Börsen entstehen.

Das Protokoll basiert auf dem Solana-Netzwerk und kann daher Probleme lösen, die bei anderen Ethereum-basierten DEXs häufig auftreten. Mit dieser neuen Plattform können die Nutzer Token mit einer Geschwindigkeit von mehr als 50.000 Transaktionen pro Sekunde austauschen. All dies wird zu durchschnittlichen Kosten von 0,00025 Dollar pro Transaktion möglich sein.“

John Robertson entschied sich ganz bewusst für Solana, weil diese Blockchain gegenüber Ethereum eine ganze Reihe von Vorteilen hat, wie er erklärt:

„Die Anzahl der Transaktionen beträgt auf Solana 65.000 pro Sekunde (TPS), während es bei Ethereum nur 30 sind. Die Transaktionsgebühr ist auf Solana nur 0,00001 Dollar, während sie auf Ethereum etwa 12,76 Dollar beträgt. Die Blockzeit liegt auf Solana bei 0,4 Sekunden, wohingegen Ethereum im Vergleich dazu auf stolze 15 Sekunden kommt.“

Bei diesen Eckdaten fiel J. Robertson die Entscheidung für Solana nicht schwer und das Potenzial haben bereits einige Investoren erkannt. Die erste Finanzierungsrunde war direkt überzeichnet. Kein Wunder, denn Sam Bankman-Fried ist mit der auf Solana basierten DEX FTX Milliardär geworden. Das zeigt nur zu deutlich, welches Potenzial in diesem Bereich schlummert.

Während Soldex AI für die Entwicklung gerade die zweite Finanzierungsrunde durchläuft, befindet sich die DEX SafeSwap bereits auf der Zielgeraden.

Solana Community-Blockchain SafeCoin macht Fortschritte

Hinter SafeSwap steckt die Solana Community-Blockchain SafeCoin. In der Vergangenheit stellte sie bereits mehrfach unter Beweis, was in ihr steckt. Und all das ohne ICO oder anderweitige Fremdfinanzierungen.

Seinen Ursprung hatte das Projekt mit dem Launch einer Komodo-basierten Blockchain bereits im Jahr 2018. Wer Coins haben wollte, musste diese entweder minen oder über SafeTrade von anderen Community-Mitgliedern kaufen.

Das Entwickler-Team rund um den Gründer Jeff Galloway erkannte jedoch den Wandel der Zeit und das Energieproblem, das mit dem Mining einherging. Nach vielen Tausend Programmierstunden kam es im Mai 2021 mit einem 1:1 Swap der Coins zur Umstellung auf die Blockchain-Technologie von Solana.

Es war jedoch keine einfache Kopie, sondern eine weitere Verbesserung der Effizienz. SafeCoin kann alles, was Solana auch vermag, aber mit wesentlich weniger Ressourcen. Deswegen schreibt sich die Community auch auf die Fahnen, die energieeffizienteste Blockchain der Welt zu haben.

Entgegen der Herangehensweise der meisten anderen Blockchains, entschied man sich von Anfang an die Zahl der Coins auf 36 Millionen zu begrenzen und nicht Hunderte von Millionen oder gar Milliarden in den Umlauf zu bringen.

Im Q3 2021 wurde die Smart-Contract Unterstützung erfolgreich implementiert. Zu einem Zeitpunkt, an dem noch keiner wusste, ob Cardano das Alonzo-Upgrade in diesem Jahr überhaupt noch abliefert. Hinzu kam der Launch des ERC20 Wrapped SAFE.

Für das Q4 stehen neben der DEX SafeSwap auch noch die Integration eines Liquiditätspools, eine Wormhole Bridge zu ETH, BSC und Terra sowie die Ledger Integration mit Staking-Unterstützung an.

Von Marco Oehrl

Solana lehrt Ethereum das Fürchten - Soldex AI und SafeSwap in den Startlöchern
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (2)
Pebblez Bee
Pebblez Bee 20.10.2021 4:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
🤣 Na klar
Marco Silber
Marco Silber 19.10.2021 22:12
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
SOL on the way.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung