Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

ADP-Bericht historisch schlecht - 20 Millionen Stellen abgebaut - Dow im Plus

Wirtschaftsindikatoren06.05.2020 14:32
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.

von Robert Zach

Investing.com - Die Corona-Krise in den USA vernichtet massig Arbeitsplätze. Per Berichtsmonat April wurden so viele Stellen abgebaut wie noch nie seit Beginn der Datenserie, wie der Arbeitsmarkt-Dienstleister ADP am Mittwoch mitteilte.

Im Monatsvergleich wurden 20,23 Millionen Stellen gestrichen. Von Investing.com befragte Volkswirte hatten im Schnitt mit einem Stellenminus von 20,05 Millionen gerechnet. Der Vormonatswert wurde von -27.000 auf -149.000 herabgesetzt.

Unternehmen aus dem Bereich Freizeit/Gaststätten reduzierten ihren Personalbestand um 8,6 Millionen. Handels-, Transport- und Versorgungsfirmen kappten 3,4 Millionen Jobs.

Im Bereich Konstruktion gingen 2,4 Millionen Stellen verloren. Das produzierende Gewerbe baute 1,6 Millionen Jobs ab.

Der ADP-Bericht stützt sich auf gut 400.000 US-Unternehmen mit rund 25 Millionen Beschäftigten und gilt als Frühindikator für die Zahlen der US-Regierung.

Die US-Regierung glaubt, dass die Arbeitslosenquote im April im Zuge der Corona-Restriktionen auf über 16 Prozent gestiegen ist.

“Ich gehe jetzt davon aus, dass sie oberhalb von 16 Prozent liegen wird, vielleicht sogar bei 20 Prozent”, sagte der Wirtschaftsberater von Präsident Donald Trump, Kevin Hassett, in einem CNN-Interview. “Wir haben es mit der wahrscheinlich schlimmsten Arbeitslosenquote seit der Großen Depression zu tun. Es ist ein gewaltiger negativer Schock, ein sehr, sehr schrecklicher Schock.”

Der Dow Jones hält sich nach den US-Arbeitsmarktdaten im Plus. Der Future steht gut eine Stunde vor Börsenbeginn 0,43 Prozent im Plus. Für den S&P 500 geht es um 0,46 Prozent nach oben und der Nasdaq 100 gewinnt 0,57 Prozent. Der VIX-Future sinkt 1,45 Prozent. Der DAX fällt 30 Punkte.

ADP-Bericht historisch schlecht - 20 Millionen Stellen abgebaut - Dow im Plus
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (8)
roland balan
roland balan 06.05.2020 15:32
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Herr Frank das stimmt nur unter der Voraussetzung, dass ehrlicher Umgang statt findet. Zur Zeit ist dies nicht der Fall.Dies macht es schlimmer für den Verlauf. Je schlechter die Zahlen desto höher die Notierungen. Was passiert wenn mal gute Zahlen kommen...im Casino ?
Titan Globe Assis
TitanGlobe 06.05.2020 15:25
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Alles wird gut, wir schaffen das.
John Daily
John Daily 06.05.2020 15:01
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
how much is a beggar investor interested in front of the casino? nonetheless, the future will be right. believe me or hit it ;-)
roland balan
roland balan 06.05.2020 15:01
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
..for those who survive. That is NASDQ and S&P...nur not the consumers capability to buy for quite a time
Jack Johnson
Jack Johnson 06.05.2020 14:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die Märkte sind fernab jeglicher Realität; das wird noch ein short massaker vom feinsten geben
Merlin Müller
Merlin Müller 06.05.2020 14:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ezb und Fed klärt für die nächsten 3Jahre
roland balan
roland balan 06.05.2020 14:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
long Massaker vorraus
Damir Alizoti
Damir Alizoti 06.05.2020 14:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das war bestimmt der heftigste Monat für die USA
Roberto Rogler
Roberto Rogler 06.05.2020 14:46
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
nichts neues an der Meldung
Helmut Stütz
Helmut Stütz 06.05.2020 14:46
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Entgegen der bisherigen Praxis der Unternehmen wurden hier Fehler gemacht. sie hätten 50 % Arbeitslose prognostizieren sollen. Dann würden die Kurse jetzt komplett durch die Decke gehen.
Fred Perry
Fred Perry 06.05.2020 14:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ja, bei der Meldung müssen die Kurse ja heute wieder ordentlich steigen
Maik Gehricke
Maik Gehricke 06.05.2020 14:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
papa trump regelt das mit tweets
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung