Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Peter Schiff: Rezession wird die bislang schwerste

Wirtschaft 29.06.2022 14:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Investing.com – Die Aussicht auf eine Rezession ist inzwischen in aller Munde, doch einige behaupten, dass sie bereits begonnen hat. Cathie Wood, CEO von Ark Invest, erklärte am Dienstag, dass sich die USA bereits in einer wirtschaftlichen Rezession befänden. Sie räumte ein, dass sie die Schwere und Dauerhaftigkeit der Inflation unterschätzt habe.

„Wir glauben, dass wir uns in einer Rezession befinden“, sagte Frau Wood am Dienstag in einer CNBC-Sendung. „Wir vermuten, dass es ein großes Problem bei den Lagerbeständen gibt … deren Anstieg ich in meiner Karriere noch nie so stark gesehen habe. Und ich bin seit 45 Jahren dabei“.

„Wir haben uns in einer Sache geirrt, nämlich dass die Inflation nicht nachhaltig ist, was sich jetzt als Fehler erweist“, sagte Frau Wood. „Die Lieferkette […] Ich kann nicht fassen, dass sich dieses Problem über zwei Jahre hinzieht, und die russische Invasion in der Ukraine konnten wir natürlich nicht vorhersehen“, fügte sie hinzu.

Cathie Wood wies auch darauf hin, dass die jüngsten Daten zur Verbraucherstimmung, die einen historischen Tiefstand erreicht haben, zeigen, dass die Verbraucher den raschen Preisanstieg zu spüren bekommen. Die Verbraucherumfrage der Universität Michigan, erreichte im Juni einen Index von 50 und damit den niedrigsten Stand aller Zeiten.

Peter Schiff, ein weiterer bekannter Investor, CEO und Chief Global Strategist bei Euro Pacific Capital, äußerte sich gestern ebenfalls zum Rezessionsrisiko. Er deutete an, dass die Schwere der sich abzeichnenden Rezession unterschätzt wird:

„Jeder, der glaubt, dass diese Rezession mild sein wird, versteht Rezessionen nicht“, schrieb er am Montag in einem Tweet.

„Je länger die Zinssätze während eines Booms zu niedrig gehalten werden, desto mehr muss der Fehler korrigiert werden. Nachdem die Zinsen noch nie so lange so niedrig waren, wird die kommende Rezession die bislang schwerste sein.“

Peter Schiff: Rezession wird die bislang schwerste
 

Verwandte Beiträge

US-Anleihen mit Kursverlusten
US-Anleihen mit Kursverlusten Von dpa-AFX - 09.08.2022 2

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Dienstag gesunken. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel zuletzt um 0,30 Prozent auf...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Josch Germany
Josch Germany 29.06.2022 15:16
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
pfff haben bestimmt große short position eröffnet und hoffen das ihr gelaber den Markt nach unten beeinflusst. 🙄
kubi San
kubi San 29.06.2022 15:16
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
aber die Lage draußen sieht ja wirklich nach der Beschreibung aus
Alexander Decker
Alexander Decker 29.06.2022 15:16
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Peter schiff redet seit 12 jahren von der kommenden Rezession, hätte man auf ihn gesetzt wäre man gold und silber long und hätte den Aufschwung, z.b des Dow von 12ooo auf 31ooo zu 100 % verpasst
Semih Bolat
Semih Bolat 29.06.2022 15:16
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Selbst die Inflation ist „gelogen“ hoch.Mehrwertsteuererhöhung und Ölpreis allein machen schon mindestens 3-4% aus.Und eine Inflation von 3% ist nun wirklich kein Weltuntergang.Wir haben es lediglich mit gestörten Lieferketten und einem hohen Ölpreis zu tun. (Mit der Annahme dass Russland sein Öl & Gas an China und Indien zu einem hohen Prozentanteil verkauft würde ich sogar behaupten, dass die globale Nachfrage nach Öl ein Indiz für eine global wachsende Wirtschaft ist.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung