Eilmeldung
Investing Pro 0
Cyber Monday SALE: Bis zu 54 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Deutsche Bahn und MAN testen autonomen Lkw in Ulm

Wirtschaft 24.05.2022 13:15
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters
 
FREG
+0,70%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
LEOGn
-2,21%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
HHFGn
-0,50%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
KBX
-1,32%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Deutsche Bahn und MAN wollen ab September autonom fahrende Sattelschlepper im Containerumschlag im Schiene-Straße-Terminal in Ulm im Alltagsbetrieb testen. MAN-Entwicklungsvorstand Frederik Zohm sagte am Dienstag in München, die Technik sei bereit. "Jetzt gehen wir mit dem Projekt in die Praxisphase." Ziel sei es, "autonome Lkw in Terminalverkehren ab Ende des Jahrzehnts als Serientechnik anbieten zu können".

Die DB-Cargo-Vorstandsvorsitzende Sigrid Nikutta sagte, Automatisierung helfe, "die Abläufe in den Terminals einfach und schnell zu machen". Der mit Kamera, Radar und Lidar autonom fahrende Lastwagen soll sich bei der Ankunft im Terminal selbst anmelden und den Container zum Güterzug bringen oder ihn dort abholen. Der Fahrer, der bis zum Einsatz selbstfahrender Lastwagen auch auf den Straßen und Autobahnen weiterhin an Bord ist, kann in der Zeit seine Lenkpause machen.

Mit dem Projekt in Ulm will MAN "das System mit Blick auf Einsatzsicherheit und Mehrwert für den künftigen Anwender weiterentwickeln". Ab 2027 soll es marktreif sein. Regelmäßige Abläufe seien leicht - "das System muss lernen, auch mit der Ausnahme umzugehen", sagte Zohm. Angesichts wachsender Gütermengen bei zunehmendem Fahrermangel verspricht sich die Branche von autonom fahrenden Lkws einen großen Markt. MAN hat bereits im Hamburger Hafen (ETR:HHFGn) autonom fahrende Lastwagen getestet und erprobt zusammen mit Bosch, Leoni (ETR:LEOGn) und Knorr-Bremse (ETR:KBX) autonom fahrende Lastwagen auf der Autobahn.

Das vom Bund geförderte Projekt "Autonome Innovation im Terminal Ablauf" (Anita) soll den Umschlag zwischen Lastwagen und Güterzug automatisieren und damit flexibler und effizienter machen. Neben der DB und MAN sind die Hochschule Fresenius (ETR:FREG) und die Götting KG beteiligt.

Deutsche Bahn und MAN testen autonomen Lkw in Ulm
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung