Eilmeldung
Investing Pro 0
Cyber Monday Extended SALE: Bis zu 60 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Deutschland erhält Flüssiggas aus den Vereinigten Arabischen Emiraten

Wirtschaft 25.09.2022 15:00
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.

ABU DHABI (dpa-AFX) - Als Ersatz für ausbleibende Energielieferungen aus Russland erhält Deutschland Flüssiggas (LNG) aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Während des Besuchs von Bundeskanzler Olaf Scholz in dem Golfstaat schloss der Essener Energiekonzern RWE (ETR:RWEG) am Sonntag einen Vertrag über eine erste Lieferung von 137 000 Kubikmetern LNG ab. Es soll die erste Lieferung sein, die im Dezember 2022 am neuen LNG-Terminal in Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) eintreffen soll. Laut RWE wurde ein Memorandum über mehrjährige Lieferungen ab 2023 unterzeichnet.

Zum Vergleich: Vor dem Angriffskrieg auf die Ukraine floss allein am 1. Februar nach Angaben des Betreibers Gas mit einer Energiemenge von 1,7 Millionen Kilowattstunden durch die Pipeline Nord Stream 1. Die jetzt vereinbarte erste Lieferung von 137 000 Kubikmetern Flüssiggas für RWE per Schiff aus den Vereinigten Arabischen Emiraten entspricht 1,37 Millionen Kilowattstunden.

Deutschland erhält Flüssiggas aus den Vereinigten Arabischen Emiraten
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (8)
Ernst Ingeldom
Ernst Ingeldom 26.09.2022 5:18
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
ralf tanas und soeren friese: wahrscheinlich seid ihr beide Beamte / oeffentl. Dienst.,also genießt das rundrumsorglos Paket solange es noch finanzierbar ist.1. Alle Atomkraftwerke muessen wieder aktiviert werden.2. Zeitgleich Diplomatie und NS 2 oeffnen.3. Meinetwegen Tempolimit einfuehren.4. zeitgleich erneuerbare Energie massiv ausbauen.Die Liefermenge aus den VAEist denkbar gering, nicht der Rede wert.
Sören Friese
Sören Friese 26.09.2022 5:18
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bin ich mir nicht ganz sicher. Deine Glaubensbrüder haben wir letzte Woche noch vorgeworfen, ein gelangweilter, links grün versiffter Arbeitsloser zu sein. Auch wurde schon in Betracht gezogen, ich sei ein grüner Medienvertreter, der Staatspropaganda verbreitet
Ralf Tanas
Ralf Tanas 26.09.2022 5:18
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Sören Friese Sie versuchen doch nur Ihre verdrehten Ansichten an den Mann/Frau zu bringen. Realitätsfern und wirr
Ralf Tanas
Ralf Tanas 26.09.2022 5:18
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ralf Tanas Natürlich der Ingeldom
Ernst Ingeldom
Ernst Ingeldom 26.09.2022 5:18
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
sehr klar und deutlich meine Thesen zur Energiesicherheit
Andreas Lämmerer
Andreas Lämmerer 25.09.2022 22:25
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Seit Rot Grün hat Deutschland den mit Abstand höchsten CO2 Ausstoß Europas! Wir machen Geschäfte mit den Verbrechern aus den Emiraten, bezahlen 200Mio für jeden LNG Tanker aus den USA der die Umwelt verpestet usw… dümmer gehts nimmer!
Stani Schmidt
Stani Schmidt 25.09.2022 17:53
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Und wie viel mehr nicht vorhandenes Geld geben wir für diesen Schwachsinn aus ?
Reinhard Reh
Reinhard Reh 25.09.2022 17:16
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Dort sind Menschenrechte und Enthauptungen natürlich egal. Der große Imperator USA hat ja nichts dagegen... Welch ein heuchlerisches Pack
Ralf Tanas
Ralf Tanas 25.09.2022 17:16
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wenn wir Menschenrechte ins Spiel bringen dürfen wir aus Russland aber auch kein Gas importieren. Da wird zwar keiner Enthauptet verschwindet jedoch in irgendeinem Knast. Menschenrechte Fehlanzeige.
Sören Friese
Sören Friese 25.09.2022 17:16
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ralf Tanas Die Menschenrechte fallen solchen Typen aber auch erst ein, wenn Deutschland die Ausfälle des russischen Gases, mithilfe anderer Länder kompensieren möchte. Die ganze Zeit tönen diese verrückten herum, dass unsere Regierung nicht ans eigene Volk denkt. Im Gegenteil, wir sollen sogar den Mund halten und uns keine Meinung über Russland bilden. Aber sobald sich die Regierung tatsächlich um die Versorgungssicherheit des eigenen Volkes kümmert, so wie es diese Spalter die ganze Zeit fordern, appellieren sie sofort an die Menschenrechte oder, wie in den letzten Tagen auch öfter zu lesen, an den Umweltschutz. Das kommt dann von den selben Leuten die seit drei Monaten ihren Hass über die Grünen ausschütten und verlangen, dass diese Partei ihre Grundprinzipien über den Haufen wirft. Und dieser Reinhard Reh ist so einer.
Ralf Tanas
Ralf Tanas 25.09.2022 17:16
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Aus dem Land ist sicherlich nicht ideal aber derzeit können wir für die Versorgungssicherheit nur Kompromisse fahren.
Ed Barner
Ed Barner 25.09.2022 17:07
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
zu welchem Preis ?
Eduard Shilinski
Eduard Shilinski 25.09.2022 16:06
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Oh, aus einem Musterland der Demokratie und Grundrechte. Aus einem Land, in dem bärtige Lappenträger ihre Frauen und Kinder mit der Peitsche erziehen.Der Grüne Wahnsinn kennt kein Ende.
Vorherige Antworten anzeigen (2)
Reinhard Reh
Reinhard Reh 25.09.2022 16:06
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Besser, kann man es nicht ausdrücken!
Sören Friese
Sören Friese 25.09.2022 16:06
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Reinhard Reh man kann es nicht schlechter ausdrücken. Selbst wenn der Herr inhaltlich recht hätte und nicht total konfusen und unsachlichen Schwachsinn schreiben würde, schreibt er wie ein einfältiger Troll.
Sören Friese
Sören Friese 25.09.2022 16:06
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Mensch Eduard, seit Monaten hetzt du ja herum, dass sich unsere Regierung einen Dreck um die eigenen Leute kümmert, weil sie nicht bereit sind russisches Gas zu beziehen und dafür zu Russlands Überfall zu schweigen. Und hier drehen Sie den Spieß um und werfen der Regierung vor, Idealismus und Moral nicht an erste Stelle zu stellen. Spalterischen A….löchern wie Ihnen kann es diese Regierung nicht recht machen, egal wie gegensätzlich ihre Politik durchaus ausfallen kann.
Sören Friese
Sören Friese 25.09.2022 16:06
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
You El Ich dachte Leute wie Sie streiten sogar grundsätzlich ab, dass wir überhaupt ein Grundgesetz haben.
Ernst Ingeldom
Ernst Ingeldom 25.09.2022 16:06
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
es will keiner zu RL/ UKR Krieg schweigen.Jedoch muß eine erfolgreicheLoesung der Energie u. Preiskrise gefunden werdenund das ist Aufgabe von R. Habeck als Wirtschaftministerund nicht den gruen/roten Dogmen seiner Partei folgen
Ernst Ingeldom
Ernst Ingeldom 25.09.2022 15:49
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
denkbar geringe Menge, nicht der Rede wertNS 2 oeffnen/ Verhandlungenund Diplomatie
Dominik Greren
TINTIDAX 25.09.2022 15:09
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Und was ist mit Österreich Slovenien Polen Italien????
Michael Schmidt
Michael Schmidt 25.09.2022 15:09
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
?Die BRD Reg. ist nur für BRD zuständig! Oder?Wenn hier nix mehr läuft, der Geldgeber der EU, dann wirds auch schlecht für die anderen!
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung