Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Devisen: USD/CAD stürzt auf Dreimonatstief ab

Devisen 08.06.2020 20:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.

Von Yasin Ebrahim

Investing.com - Der US-Dollar sank gegenüber dem kanadischen Dollar am Montag auf den tiefsten Stand seit drei Monaten und baute damit seine Verluste der letzten Wochen weiter aus, aber Analysten warnen vor einem Nachlassen der Risikobereitschaft, was weitere Verluste in dem Devisenpaar begrenzen dürfte.

Der USD/CAD fiel um 0,40% auf 1,3371 und markierte damit den tiefsten Stand seit 4. März. Der Ausverkauf am Ölmarkt wurde von den Devisenhändlern ausgeblendet. Vielmehr konzentrierte man sich auf die Erholung der kanadischen Baubeginne.

Die Baubeginne kletterten im Mai zurück auf 193.500 Einheiten, nach 166.500 im April.

Die überraschende Widerstandsfähigkeit auf dem Wohnungsmarkt ergänzte die Reihe kurzfristiger Daten, die "eindeutig weniger entmutigend waren als noch vor einigen Wochen befürchtet", so RBC in einer Notiz.

Dennoch dürfte die gegenwärtige dreiwöchige Gewinnserie des Loonies gegen den Greenback in nächster Zeit reißen.

Die nachlassende Risikobereitschaft an den Finanzmärkten vor dem Hintergrund der anhaltenden Spannungen zwischen den USA und China und der Gefahr einer zweiten Infektionswelle wird die Rallye des Loonies in Schach halten, sagte die Commerzbank (DE:CBKG) in einer Mitteilung.

Die Bank fügte hinzu, dass sich der USD/CAD "vorerst" auf dem aktuellen Niveau stabilisieren dürfte.

Hinweis: Hier geht es zur Seite mit den Wechselkursen, hier zum Währungsrechner und hier zu den Devisen-Optionen. Die wichtigsten Wirtschaftsereignisse des Tages finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Devisen: USD/CAD stürzt auf Dreimonatstief ab
 

Verwandte Beiträge

Devisen: Euro gibt deutlich nach
Devisen: Euro gibt deutlich nach Von dpa-AFX - 01.07.2022

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Freitag deutlich nachgegeben. Am Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,0384 US-Dollar. Am Morgen hatte sie noch rund einen Cent...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung