x
Eilmeldung
0

Goldfutures auf 2 Tagestief gesunken

Rohstoffe & Futures15.11.2011 09:29
Gespeichert. Gespeichertes ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Gespeichertes gespeichert
 

Investing.com – Goldfutures sind am Dienstag den zweiten Tag gesunken als die Sorgen über die Schuldenkrise der Eurozone sich verschlimmerten und Investoren ihre Goldpositionen glattstellten um die Liquidität zu erhöhen und Verluste auszugleichen.

Auf der Comex Division der New York Mercantile Exchange wurden Goldfutures für die Dezemberlieferung während dem frühen europäischen Handel bei 1,770.45 USD pro Feinunze gehandelt, ein Verlust von 0.45%.

Zuvor sind die Priese sogar um 0.6% gesunken und wurden bei 1,767.25 USD pro Feinunze gehandelt, dem tiefsten Wert seit 11. November.

Die Sorgen über die Schuldenkrise der Eurozone intensivierten sich nachdem die Zinsen für italienische Schuldverschreibungen mit 5 Jahren Laufzeit am Montag mit 6.29% auf ein Hoch seit Euro-Einführung gestiegen sind, wobei im vorherigen Monat noch ein Zinssatz von 5.32% verzeichnet wurde.

Spanische Regierungsschulden kamen vor den Wahlen in der nächsten Woche unter Druck, wobei Schuldverschreibungen mit 10 Jahren Laufzeit das erste Mal seit Anfang August über die 6% Marke gestiegen sind.

Die Nachrichten hätten normalerweise das Edelmetall nach oben gebracht, jedoch zogen es Investoren vor, die profitablen Goldpositionen glattzustellen und andere Verluste auszugleichen.

Der Dollarindex, der die Performance des Greenback gegenüber einem Korb mit 6 weiteren Hauptwährungen angibt, ist um 0.22% gestiegen und wurde bei 77.82 gehandelt.

Ein starker US Dollar wirkt sich üblicherweise auf Gold aus und schwächt das Edelmetall als alternatives Finanzinstrument und macht in Dollar notierte Rohstoffe teurer für Käufer mit anderen Währungen.

Der Hedgefonds Billionär John Paulson reduzierte seine Goldbestände im dritten Quartal um mit den Vorgaben der Securities and Exchange Commission übereinzustimmen. 

Paulson & Company senkte die Höhe des SPDR Gold Trust, dem größten gehandelten Fonds auf Basis von Edelmetall im dritten Quartal auf 20.3 Millionen Anteile von 31.5 Millionen.

Viele Goldhändler waren besorgt aufgrund der Massenverkäufe von Paulson und dem was Investoren auf psychologischer Ebene üblicherweise auf dem Goldmarkt tun. Golfpreise sind im September um 11% gesunken unter weitgehenden Gesprächen über mögliche Verkäufe durch große Hedgefonds um Verluste auf anderen Märkten abzudecken.

Silber für die Dezemberlieferung wurde auf der Comex mit einem leichten Zuwachs von 0.05% und einem Preis von 34.04 USD pro Feinunze gehandelt, während Kupfer für die Dezemberlieferung 0.4% gestiegen ist und bei 3.502 USD pro Pfund gehandelt wurde.
Goldfutures auf 2 Tagestief gesunken
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Kommentar Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Was denken Sie?
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
Senden
Posten auf
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
Senden 1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
 
 
 
Chart zum Kommentar hinzufügen
Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung