📖 Dein Q2-Guide: ProPicks KI zeigt dir die Aktien, die nach den Earnings abheben!Sofort informieren

3 Dividendenaktien, die ich heute kaufen und mindestens bis 2030 halten würde

Veröffentlicht am 01.05.2024, 05:02
Aktualisiert 01.05.2024, 11:05
3 Dividendenaktien, die ich heute kaufen und mindestens bis 2030 halten würde
ALVG
-
VZ
-
WPC
-

Aktienwelt360 - Dividendenaktien kaufen, um sie über Jahre zu halten? Na klar: Das klingt nach einem Ansatz, der uns gefällt. Heute möchte ich dir mit der Allianz (ETR:ALVG) (WKN: 840400), W. P. Carey (NYSE:WPC) (WKN: A1J5SB) und Verizon Communications (NYSE:VZ) (WKN: 868402) drei spannende Kandidaten vorstellen, bei denen ich der Meinung bin: Bis zum Jahre 2030 sollte sich die Ausgangslage bessern und es winken hohe Ausschüttungen.

Bereit? Na, dann sehen wir uns einmal an, was diese Aktien ausmacht.

Allianz: Dividendenaktien bis mindestens 2030 halten?!

Eine erste Dividendenaktie, die ich aus diesem Kreis hervorheben möchte, ist die der Allianz. Der DAX-Versicherer besitzt derzeit eine interessante Ausgangslage. Ein intaktes, operatives Geschäft mit einer Schaden-Kosten-Quote von 94,9 % zeigt: Die Allianz besitzt ein starkes Fundament, bei dem von jedem Euro an Prämieneinnahmen etwas übrig bleibt.

Aber auch ansonsten kann es Besserung geben. Besserung im Sinne von weiterem Wachstum. Bereits das Geschäftsjahr 2023 ist bereits mit einem operativen Ergebnis von 14,7 Mrd. Euro und einem Periodenergebnis von 9 Mrd. Euro überaus stark gewesen. So stark, dass die Dividende je Aktie auf 13,80 Euro (nach zuvor 11,40 Euro) erhöht werden konnte. Je Aktie entspricht das einem Ergebnis von 22,61 Euro.

Die Dividendenaktie der Allianz ist daher operativ überaus solide und dazu noch vergleichsweise günstig. Bei einem aktuellen Aktienkurs von 264 Euro liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei gerade einmal 11,7. Auch eine Dividendenrendite von 5,2 % weiß weiterhin zu überzeugen. Wer jetzt kauft, der kann selbst bei einem konstanten operativen Verlauf von einer Gewinnrendite von über 8 % pro Jahr und einer Gesamtdividendenrendite von 31 % ausgehen. Das erscheint ziemlich solide.

Aber die Allianz-Aktie kann möglicherweise noch wachsen. Die inzwischen hohen Zinsen sorgen für bessere Kapitalergebnisse im Anlagegeschäft. Insbesondere Anleihen besitzen wieder höhere Renditen. All das könnte zu einem moderaten Wachstum, mehr Dividende und einer soliden Gesamtrendite führen. Ich bin jedenfalls überzeugt: Diese Dividendenaktie ist eine solide Wahl für Buy-and-Hold-Investoren.

W. P. Carey: Preisen wir die Dividendenkürzung aus

Die zweite Dividendenaktie, die bis zum Jahre 2030 interessant sein könnte, ist W. P. Carey. Im Herbst des letzten Jahres hat das Management eine gekürzte Dividende bekannt gegeben. Buhu! Wobei der Schritt wirklich dramatisch gewesen ist. Von 1,071 US-Dollar ging es auf 0,86 US-Dollar hinab. Auslöser waren Verkäufe von Teilen des Portfolios, speziell die Office-Sparte. Allerdings sehen wir schon heute Tendenzen der Besserung: W. P. Carey hat im zweiten Quartal nach der Kürzung die Ausschüttungssumme je Aktie von 0,86 US-Dollar auf 0,865 US-Dollar erhöht!

Ich glaube, dass das insgesamt ein Schritt in die richtige Richtung ist. Das lähmende Office-Paket kann nun in neue, besser passende Immobilien investiert werden. Beispielsweise im Logistik-Bereich. Ein Schritt, der Wachstum bringen könnte und das Portfolio sicherer vor Leerstand macht. Auch die inzwischen wieder erhöhte Dividende zeigt: Das Management verliert seinen Fokus auf starke Ausschüttungen nicht. Wie sollte man auch, als Real Estate Investment Trust?

Mit einem Kurs-FFO-Verhältnis von voraussichtlich 11,6 für das Geschäftsjahr 2024 und einer Dividendenrendite von 6,4 % wittere ich auch hier eine überaus solide Wahl. Als Dividendenaktie könnte W. P. Carey bis zum Jahre 2030 sogar 36 % Dividendenrendite insgesamt einbringen. Tendenziell sogar mehr, wenn es operatives Wachstum und erhöhte Dividenden gibt. Sollten sich die Zinsen wieder etwas normalisieren und leicht sinken, wäre auch eine Neubewertung der Aktie denkbar. Das Immobilien-Portfolio ist jedenfalls nach wie vor qualitativ. Jetzt womöglich sogar noch stärker.

Verizon Communications: Dividendenaktie mit Katalysator?!

Die Dividendenaktie von Verizon Communications ist zwar eine, in die ich selbst investiert bin. Allerdings auch eine, die ich zugegebenermaßen eher selten genauer überprüfe. Selten heiß nicht nie. Und deshalb glaube ich, dass auch diese spannende Chance jetzt interessant werden könnte.

Zunächst zu den Basics: Verizon Communications besitzt zur Zeit eine attraktive und hohe Dividendenrendite von 6,63 %. Der bereinigte Gewinn je Aktie lag im Geschäftsjahr 2023 bei 5,18 US-Dollar, woraus sich ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 8 ergäbe. Auch das erscheint vergleichsweise preiswert. Mit einem Ausschüttungsverhältnis von ca. 50 % wäre sogar Spielraum für weitere Dividendenerhöhungen möglich.

Zugegebenermaßen müssen wir bei Verizon die Bilanz im Auge behalten, sie ist von einer gewissen Verschuldung geprägt. Trotzdem gibt es Wachstumsmöglichkeiten: Die 5-G-Technologie könnte dem Telekommunikationskonzern einen deutlichen Wachstumsschub verpassen. Selbst ein moderates Wachstum wäre bei der jetzigen Bewertung ausreichend, um eine Neubewertung anzuregen. Diese Aktie ist schließlich im absoluten Value-Territorium.

Vergessen sollten wir zudem nicht, dass Verizon Communications die Dividende je Aktie sogar seit mehr als 17 Jahren konsequent erhöht. Hier könnte daher eine Aktie lauern, die auf dem besten Weg zu einem Dividendenaristokrat ist. Es reicht zwar nicht bis zum Jahre 2030. Zu diesem Zeitpunkt könnte die Aktie allerdings sehr nah dran sein.

Eine hohe Dividende, eine günstige Bewertung und die Aussicht auf Wachstum bietet daher durchaus auch die Dividendenaktie Verizon Communications. Deshalb verdient sie für mich auch einen näheren Blick.

Der Artikel 3 Dividendenaktien, die ich heute kaufen und mindestens bis 2030 halten würde ist zuerst erschienen auf Aktienwelt360.

Vincent besitzt Aktien der Allianz, von Verizon Communications und W. P. Carey. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von W. P. Carey.

Aktienwelt360 2024

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.