Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

3 Trends, die meiner Meinung nach die Aktienmärkte im Jahr 2022 beeinflussen könnten

Aktien08.01.2022 07:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
3 Trends, die meiner Meinung nach die Aktienmärkte im Jahr 2022 beeinflussen könnten

Es lässt sich nicht leugnen, welchen Einfluss makroökonomische Trends und Ereignisse auf die Aktienmärkte haben. Das haben wir in den letzten zwei Jahren gesehen. Eines der besten Beispiele dafür sind die fiskalischen Anreize der letzten Zeit. Um die Auswirkungen der Lockdowns zu bekämpfen, unterstützten die Regierungen weltweit die Wirtschaft auf verschiedene Weise, unter anderem indem sie Geld in das Wirtschaftssystem pumpten. Dies führte zu einem weltweiten Anstieg der Rohstoffpreise und zu einer Rallye auf dem Immobilienmarkt. Da diese fiskalischen Anreize zurückgenommen werden, ist in diesen Sektoren bereits eine Abschwächung zu beobachten. Für das Jahr 2022 erwarte ich, dass drei dieser großen Trends die Aktienmärkte beeinflussen werden.

Die Inflation wird hoch bleiben Der vielleicht offensichtlichste Trend ist die Inflation. Der Preisanstieg hat sich im Laufe des Jahres beschleunigt. Als die Lockdowns gelockert wurden, kam es zu einer versteckten, höheren Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen. Das Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage ließ die Preise steigen. Außerdem sind auch die Ölpreise in die Höhe geschnellt. Und da es sich dabei um unausweichliche Kosten handelt, haben viele börsennotierte Unternehmen bei der Veröffentlichung der Ergebnisse von Kostensteigerungen gesprochen. Es wird erwartet, dass sich dieser Trend auch 2022 fortsetzen wird. Das bedeutet, dass er im nächsten Jahr die breiteren Aktienmärkte belasten könnte. Ich habe jedoch Aktien von Öl-Produzenten wie BP (LON:BP) und Royal Dutch Shell (DE:RDSa) gekauft, um die Auswirkungen der Inflation auf mein Portfolio auszugleichen. Und ich habe vor, diese Positionen auch im nächsten Jahr zu halten.

Steigende Zinssätze Als Folge der steigenden Inflation werden auch die Zinsen weiter steigen. In diesem Zusammenhang haben sie bereits begonnen zu steigen. Die Bank of England hat vor kurzem auf den Anstieg der Inflation reagiert und ihren Zinssatz um 0,15 Prozentpunkte auf 0,25 % erhöht. Die Geschäftsbanken könnten diesem Beispiel folgen. Für verschuldete Unternehmen, von denen es in der Zeit nach der Pandemie viele (große und kleine) gibt, wäre das eine schlechte Nachricht, denn es bedeutet, dass ihre Schuldendienstkosten steigen werden. Aber es ist auch positiv für Bereiche wie das Bankwesen. Die Banken haben während der Pandemie ziemlich gelitten. Zu meinen Favoriten unter den großen FTSE 100-Unternehmen gehören die Lloyds Bank und die HSBC (LON:HSBA), die auf meiner Wunschliste für das Jahr 2022 stehen.

Eine langsame Erholung könnte die Aktienmärkte beeinträchtigen Nicht zuletzt wirken sich diese Trends auch auf die weltweite Erholung aus. Die wirtschaftliche Erholung verlief bereits 2021 recht langsam. Wenn dann noch die anhaltenden Pandemie-Sorgen, die hohe Inflation und die steigenden Zinsen hinzukommen, ist es plausibel zu erwarten, dass die Erholung nicht gerade ein Boom sein wird. In diesem Zusammenhang könnte er auch weiterhin lau sein. Und das ist für mich ein Zeichen, defensive Werte wie Unternehmen aus dem Gesundheitsbereich und der Pharmabranche näher zu betrachten. Ich bin zum Beispiel ein glücklicher Investor in AstraZeneca (LON:AZN) und habe meine Position kürzlich sogar aufgestockt.

Der Artikel 3 Trends, die meiner Meinung nach die Aktienmärkte im Jahr 2022 beeinflussen könnten ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Dieser Artikel wurde von Manika Premsingh auf Englisch verfasst und am 31.12.2021 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool UK hat HSBC Holdings und Lloyds Banking Group empfohlen. Die Ansichten über die in diesem Artikel erwähnten Unternehmen sind die des Autors und können daher von den offiziellen Empfehlungen abweichen, die wir in unseren Abonnementdiensten wie Share Advisor, Hidden Winners und Pro geben. Wir bei The Motley Fool sind der Meinung, dass wir durch die Berücksichtigung einer Vielzahl von Erkenntnissen bessere Investoren werden.

Motley Fool Deutschland 2022

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

3 Trends, die meiner Meinung nach die Aktienmärkte im Jahr 2022 beeinflussen könnten
 

Verwandte Beiträge

Aktien New York Schluss: Optimismus macht sich breit
Aktien New York Schluss: Optimismus macht sich breit Von dpa-AFX - 17.05.2022

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach erfreulichen US-Konjunkturdaten und positiven Signalen aus Asien hat am Dienstag die Risikofreude am New Yorker Aktienmarkt spürbar zugenommen. Hatten...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung