Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

3.792 % seit Jahresbeginn! Wie weit kann die AMC Entertainment-Aktie noch steigen?

Aktien04.06.2021 10:08
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters 3.792 % seit Jahresbeginn! Wie weit kann die AMC Entertainment-Aktie noch steigen?

Wer zu Beginn des Jahres 2021 für 1.000 Euro AMC Entertainment (NYSE:AMC)(WKN: A1W90H)-Aktien gekauft hat, besitzt heute mehr als 38.925 Euro (03.06.2021). Doch die meisten Anleger interessieren sich erst jetzt, nach dem starken Anstieg, für AMC Entertainment. Den großen Gewinn haben hingegen jene Aktionäre erzielt, die bereits im letzten Jahr (2020) zu niedrigen Bewertungen gekauft haben.

Insider verkaufen AMC Entertainment-Aktien Dazu gehörten nur wenige Value-Investoren und AMC Entertainments Vorstandsvorsitzender Adam Aron. Sein Vermögen wuchs mit dem Aktienkursanstieg auf mehr als 200 Mio. US-Dollar. Doch was machen diese intelligenten Investoren nun, nachdem die Aktie gestiegen ist? Sie springen nicht etwa auf den fahrenden Zug auf, sondern verkaufen. Seit Anfang März 2021 haben Manager Aktien für mehr als 4 Mio. US-Dollar verkauft. Adam Aron hält weiter an seinem Bestand fest, hat jedoch Aktien an seine Kinder verschenkt.

Ursachen für den Kursanstieg Eine Börsentheorie besagt, dass Aktienkurse rational verlaufen. AMC Entertainment ist das beste Beispiel dafür, dass dem sehr oft nicht der Fall ist. Dazu müssen wir die Ursachen des Kursanstieges genau hinterfragen. Zum Teil ist er tatsächlich fundamental verursacht. So sinken in den USA die Coronavirus-Todeszahlen stetig, wodurch fast alle Geschäfte und Kinos bereits wieder geöffnet haben. Zudem trauen sich mehr und mehr Menschen wieder einen Kinobesuch zu.

AMC Entertainment wird davon profitieren. Doch mehr Umsatz als im Vorkrisenjahr 2019 wird das Unternehmen in diesem und im nächsten Jahr mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht erzielen. Der Kurs vollzog hingegen einen Anstieg, der nur für ein boomendes Geschäft mit großer Zukunft realistisch ist. Doch in der Realität sind bereits vor der Pandemie immer mehr Kinobesucher zu Hause geblieben und haben stattdessen Streamingdienste wie Netflix (NASDAQ:NFLX) (WKN: 552484) abonniert.

Der Hauptteil des Kursanstieges ist allein durch Spekulanten des WallStreetBets-Forums verursacht. Sie hatten sich zu Beginn des Jahres 2021 zu einer gemeinsamen Wette verabredet. Mittlerweile hat sich eine Blase gebildet, die wahrscheinlich genau dann platzen wird, wenn die Spekulanten des Forums wieder aussteigen. Dabei bleibt nur zu hoffen, dass die Masse der Anleger sich nicht der Gier hingibt und infolgedessen Verluste erleidet. Unklar bleibt ebenfalls, ob sich einzelne Anleger vor dem Aufruf zum Kauf positioniert haben. Dann würde ein strafbarer Fall von Kursmanipulation vorliegen.

AMC Entertainment warnt Anleger Hinzu kommt, dass AMC Entertainment bekannt gegeben hat, 11,5 Mio. Aktien verkaufen zu wollen. Dazu kommentiert die Firma: „Wir glauben, dass die jüngste Volatilität und unser aktueller Aktienkurs eine Markt- und Handelsdynamik widerspiegeln, die nichts mit unserem zugrundeliegenden Geschäft oder den Makro- oder Branchenfundamentaldaten zu tun hat, und wir wissen nicht, wie lange diese Dynamik anhalten wird.“

Fazit AMC Entertainment hat die hohen Kurse bereits genutzt, um neue Gelder bei den Anlegern einzusammeln. So kann das Unternehmen seine Schulden reduzieren. Natürlich könnte die Aktie kurzfristig noch weiter steigen, aber mit den Fundamentaldaten hat diese Entwicklung nichts mehr zu tun. Langfristig könnte sie deshalb eher fallen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix.

Motley Fool Deutschland 2021

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

3.792 % seit Jahresbeginn! Wie weit kann die AMC Entertainment-Aktie noch steigen?
 

Verwandte Beiträge

Blink Charging erweitert Kooperation mit SG Blocks
Blink Charging erweitert Kooperation mit SG Blocks Von Investing.com - 06.12.2021

Von Sam Boughedda Investing.com - Blink Charging (NASDAQ:BLNK) und SG Blocks haben eine Zusammenarbeit zur Nutzung der EV-Ladeausrüstung und des Netzwerks von Blink in den...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (4)
Dani Schmidli
Dani Schmidli 04.06.2021 14:55
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
too the Moon 🌙🚀
Christian Krawczyk
Christian Krawczyk 04.06.2021 14:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich habe mich erst über den Unsinn in deutscher Sprache gewundert, und sehe dann die Fool als Quelle. Kein Wunder. Echt lachhaft. Beauftragt um Angst zu sähen statt echten Journalismus zu betreiben...
Micha As
Micha As 04.06.2021 14:16
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Kein Wort über den Shortsqueeze lol
Florjan Graber
Florjan Graber 04.06.2021 13:26
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Frag mich wieviel citadel euch für son lächerlichen artikel zahlt 🤣
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung