Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

Aktien: Goldman Sachs zeichnet Schreckensszenario - Harte Landung unvermeidbar

Aktien 23.09.2022 15:51
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Investing.com
 
US500
-1,51%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Investing.com - Goldman Sachs (NYSE:GS) hat sein Jahresendziel für den S&P 500 auf 3.600 Punkte herabgesetzt. Damit trägt die US-Investmentbank den Bedenken hinsichtlich gestiegener Leitzinsen Rechnung. Erst zur Wochenmitte hatte der Offenmarktausschuss der US-Notenbank Fed seinen Schlüsselsatz zum dritten Mal in Folge um ungewöhnlich hohe 75 Basispunkte angehoben. Dem ganzen das i-Tüpfelchen aufgesetzt hatten aber die Projektionen der US-Notenbanker, wonach der Zins zum Jahresende bei 4,4 Prozent liegen soll, was zu einem breit angelegten Abverkauf an den Weltbörsen führte.

Nach Ansicht der US-Großbank führt das höhere Leitzinsniveau zu einer niedrigeren Bewertung bis zum Jahresende. Zudem spreche die erhöhte Unsicherheit für eine defensive Positionierung. Entsprechend sollten Anleger Aktien mit Qualitätskriterien wie starke Bilanzen, hohe Kapitalrenditen und stabiles Umsatzwachstum besitzen.

Goldman Sachs erklärte: "Der erwartete Zinspfad ist nun höher als wir zuvor angenommen haben, wodurch sich die Bandbreite der möglichen Ergebnisse am Aktienmarkt gegenüber unserer vorherigen Prognose verschiebt. Der S&P 500 Index hat Mitte August tatsächlich unser ursprüngliches Jahresendziel von 4.300 erreicht, aber seither hat sich das Zinsumfeld dramatisch verändert. Das von uns nun in unser Bewertungsmodell eingearbeitete Szenario höherer Zinssätze stützt ein KGV von 15 (gegenüber der vorherigen Prognose von 18) und impliziert ein Jahresendziel (3 Monate) für den S&P 500 von 3.600 (-5 %) sowie eine Prognose für die nächsten 6 und 12 Monate von 3.600 (-5 %) und 4.000 (+6 %)."

Der Ausblick für US-Aktien sei "ungewöhnlich düster", so Goldman Sachs weiter. Sowohl der Verlauf der Inflation, des Wirtschaftswachstums, der Zinssätze und der Erträge als auch die Bewertungen seien allesamt in Bewegung. Aus Kundengesprächen geht hervor, dass die meisten Aktienanleger nunmehr die Position vertreten, dass eine harte Landung "unvermeidbar" ist.

"Wir hatten zuvor geschrieben, dass in einer Rezession ein Rückgang des Gewinns pro Aktie im S&P 500 zu einem Fall des Index auf 3.150 (-17 %) führen könnte. Ein Einbruch des EPS um 11 % entspräche einem leicht negativen realen BIP-Wachstum und einem Rückgang des Median-EPS um 13 % während früherer Rezessionen. Bei einer 'harten Landung' würde sich die Renditelücke vergrößern. Daraus ergäben sich für den S&P 500 auf Sicht von 3, 6 und 12 Monaten die Ziele 3.400 (-10 %) / 3.150 (-17 %) / 3.750 (-1 %)", so die Strategen.

Auf kurze Sicht wird sich das Hauptaugenmerk der Investoren von der Sorge um die Zinsentwicklung auf die Unternehmensgewinne richten, bei denen in erster Linie die nach wie vor rekordhohen Gewinnmargen auf dem Prüfstand stehen werden.

Hinweis: Sie sind auf der Suche nach interessanten Aktien für Ihr Portfolio? Dann ist InvestingPro genau das Richtige für Sie. Neben exklusiven Daten zu einer Vielzahl nationaler und internationaler Aktien können Sie anhand zahlreicher quantitativer Modelle ganz einfach den Fair Value Ihrer Lieblings-Aktien berechnen. Jetzt sieben Tage kostenlos testen.

Aktien: Goldman Sachs zeichnet Schreckensszenario - Harte Landung unvermeidbar
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (12)
Luqe Duqe
Luqe Duqe 23.09.2022 21:46
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Jetzt beweist sich wer Diamond Hands hat und wer einfach nur Butterfinger und dünne Nerven hat. Die Welt wird sich weiterdrehen. Pulver trocken halten und dann nachkaufen mit Rabatt !
Mario Stamm
Mario Stamm 23.09.2022 18:00
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
wie auch immer, ab nächste Woche erstmal Bärenmarkt Rally
Oliver Schaffer
Swordfish 23.09.2022 18:00
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wenn man sich den völlig überverkauften RSI 0-20 vieler Techtitel ansieht,gehe ich auch von einer technischen Reaktion in der kommenden Woche aus.Ändert nichts am übergeordneten Downtrend,aber kurze Zwischenerholungen gibt es selbstverständlich und war in den vergangenen Bärenmärkten immer so.
Hasan Sevimli
Hasan Sevimli 23.09.2022 17:58
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich mache mir keinen Kopf und lasse mich nicht manipulieren und verrückt machen. Man hat gesehen wie der Dax innerhalb von 1 Woche auch um 2000 Punkte steigen kann. Dazu braucht es nur minimale gute Nachrichten. Ein auf und ab ist vollkommen normal in Phasen wie diese. Millionäre werden im Bärenmarkt gemacht.
Zukunft xy
Zukunft xy 23.09.2022 17:58
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Deswegen im "Ausnahmezustand" Newstrading
Sascha Werweiß
Sascha Werweiß 23.09.2022 17:58
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Es gibt genügend Leute, die bei der Corona really viel Geld verdient haben, aber schon bei einer kleinen Korrektur alles wieder verloren. Es gibt Leute die bei einem Crash viel Geld auf short verdient haben, aber schon bei sowas wie Mal 2000 Pkt nach oben, wieder alles verloren haben. Es gibt natürlich auch Leute die Millionär werden, die meisten werden aber gierig und verlieren mehr als sie setzten. Ich wünsche allen viel Erfolg! Einfach wird es aber nicht, besonders wenn man keine Erfahrung hat.
Ralf Tanas
Ralf Tanas 23.09.2022 17:58
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das ist die richtige Einstellung. Wir denken positiv
hartmut braune
hartmut braune 23.09.2022 17:46
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
der laute Knall kommt erst noch...der Blick ist in der ersten Stufe erst mal auf die 1...mit 4 Nullen gerichtet...dann muss die Unterwäsche gewechselt werden....da alles nassgeschwitzt....danach weiter der Blick nach Unten...damit nicht nach Vorne auf die Nase gefallen wird...wird sie noch gebraucht um den Braten im Gusstopf zu sehen...das er nicht anbrennt.....ist er erstmal schwarz....nicht mehr genießbar...und es weiter nach Unten geht...auf 5.298,90....der Kurs aus dem Kursbuch entnommen....es ist eben alles in Bewegung ....
Danny Knofe
Danny Knofe 23.09.2022 17:46
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Du qusselst einen Müll
Luqe Duqe
Luqe Duqe 23.09.2022 17:46
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Hartmut was nimmst Du ??!
hartmut braune
hartmut braune 23.09.2022 17:46
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Danny Knofe ...völlig humorlos...ohne Kopf + Kragen...
Detlef Richter
Ritchie_07 23.09.2022 17:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bei Stand von 3687 merken diese lustigen Leute, dass die Kurse auch bis 3600 fallen können. Genial!!! Ich fasse zusammen: Wenn's rauf geht, dann kann es auch weiter rauf gehen. Wenn's runter geht, dann kann es auch weiter runter gehen. So muss man es machen.
Paul Radloff
Paul Radloff 23.09.2022 16:53
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Dann hoffe ich doch dass deren Kurse auch komplett zusammen Brechen, diese Verdammten manipulativen Schw....
Oliver Schaffer
Swordfish 23.09.2022 16:48
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Goldman…:-))))…Jahresendziel S&P500 lag vor ein paar Wochen noch bei 4.300…muss man nicht weiter kommentieren.
Oliver Schaffer
Swordfish 23.09.2022 16:48
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
…ab 3.400 kann man nach meiner Auffassung anfangen Techqualität in mehreren Tranchen einzusammeln,selbst wenn es noch bis 3000 runterlaufen könnte.
Erik Lage
Erik Lage 23.09.2022 16:48
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Goldman sux. nichts neues :)
Ernst Ingeldom
Ernst Ingeldom 23.09.2022 16:48
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
ja , jahresendziel.die jahresendralley wird kommen.
Kai Otto
Kai Otto 23.09.2022 16:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Warum nur fürchtet der Kapitalist die Rezession so, dass er auch seine ganzen Qualitätsaktien raushaut?
Sascha Werweiß
Sascha Werweiß 23.09.2022 16:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das ist Smartmoney, was einfach alle rausdrückt und es wird in beide Richtungen Geld verdient.
Dietmar Wiggermann
Dietmar Wiggermann 23.09.2022 16:44
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Heißt auf gut deutsch, wir sind jetzt unten und sollten kaufen???
Sascha Werweiß
Sascha Werweiß 23.09.2022 16:44
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Viel Erfolg
Ernst Ingeldom
Ernst Ingeldom 23.09.2022 16:44
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
ein klares ja
Ricco Marquardt
Ricco Marquardt 23.09.2022 16:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Den Job möchte ich auch haben, alle paar Monate die Meinung ändern, iwie iwann mal Recht haben und gutes Gehalt für bekommen.
Nermin Kulin
Nermin Kulin 23.09.2022 16:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
da hast du auf jeden Fall recht. Wettervorhersagen kann man mehr trauen als Analysten 🤣
Georg Johannes Stach
Georg Johannes Stach 23.09.2022 16:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Nermin Kulin Das ist so wie die Windrichtung vorherzusagen, indem man nach dem Windbeutel schaut… großartige Leistung.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung