Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

AKTIEN IM FOKUS: Ölwerte mit heftigem Kursrutsch nach Europa auch in den USA

Aktien 23.09.2022 20:07
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.
 
DJI
-1,71%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
CVX
-0,76%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
XOM
-1,54%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
COP
-1,27%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
LCO
+2,61%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
CL
+2,65%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Sorge vor einer Rezession mit einer gedämpften Ölnachfrage hat am Freitag die Ölbranche heftig belastet. In Europa erwischte es Werte wie etwa Shell (ETR:R6C0) mit Einbußen von etwas mehr als fünf Prozent und in den USA waren die Einbußen ähnlich ausgeprägt: Die Aktien von Chevron (NYSE:CVX) büßten als größter Dow-Verlierer fast sechs Prozent ein. Am breiteren Markt fielen ConocoPhillips (NYSE:COP) mit einem Kurseinbruch um 8,2 Prozent besonders negativ auf. ExxonMobil (NYSE:XOM) waren mit minus 5,1 Prozent auch ein großer Verlierer. 

Die Ölpreise sind am Freitag kräftig gesunken, nachdem im Laufe der Woche mehrere Notenbanken im Kampf gegen die hohe Inflation ihre Leitzinsen deutlich angehoben haben. Ein Barrel der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 85,59 US-Dollar. Das waren fast fünf Dollar weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel ähnlich deutlich auf 78,25 Dollar. Damit liegt der WTI-Preis erstmals seit Januar wieder unter 80 Dollar. 

"Die Angst vor einer harten Landung der US-Wirtschaft und der gesamten Weltwirtschaft macht sich unter Anlegern breit", sagte ein Marktbeobachter. Immer höhere Zinsen seien vor allem für Aktien ein schwerer Schlag. Andere Anlagemöglichkeitenwerden dabei attraktiver: Die Rendite für US-Staatsanleihen mit zehn Jahren Laufzeit erreichte daraufhin ein Zwölfjahreshoch. Wenn die Konjunktur weiter an Fahrt verliert, könnte auch die Nachfrage nach Rohöl sinken, lautet dann noch speziell die Angst der Ölbranchen-Anleger. 

Allerdings passieren die Kursverluste bei Ölwerten auch auf einem komfortablen Niveau, nachdem sie in den vergangenen Monaten üppig davon profitiert haben, dass der Ölpreis während des Kriegs in der Ukraine angezogen war. Chevron kommen nach dem Rückschlag immer noch auf ein Jahresplus von mehr als 24 Prozent, was sie zum Spitzenwert im Dow Jones Industrial macht. Der US-Leitindex hat bislang fast 19 Prozent an Wert verloren./tih/jha/

AKTIEN IM FOKUS: Ölwerte mit heftigem Kursrutsch nach Europa auch in den USA
 

Verwandte Beiträge

Tesla wieder mit Auslieferungsrekord
Tesla wieder mit Auslieferungsrekord Von dpa-AFX - 02.10.2022 3

AUSTIN (dpa-AFX) - Tesla (NASDAQ:TSLA) hat im vergangenen Quartal den nächsten Rekordwert bei den Auslieferungen erreicht - aber zugleich noch höhere Erwartungen von Analysten...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Teoman Tan
Teoman Tan 23.09.2022 21:22
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das war ja klar
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung