Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Analyst warnt: Twitter-Aktie droht bei 'No-Deal' Kurssturz um 42 Prozent

Aktien 18.05.2022 10:08
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters

Investing.com - Elon Musk will den Kaufpreis bei seinem Versuch, Twitter (NYSE:TWTR) zu übernehmen, drücken. Ein Deal zu einem niedrigeren Angebot sei "nicht ausgeschlossen", sagte Musk in einem Videointerview. Zuvor hatte er den Aktionären des Kurznachrichtendienstes einen Preis von 54,20 Dollar je Aktie in Aussicht gestellt. Die Twitter-Aktie beendete den Dienstagshandel in den USA mit einem Plus von knapp 2,5 Prozent bei 38,32 Dollar. Die sieben Tage zuvor hatte das Papier rund 26 Prozent an Wert eingebüßt.

Gestern Morgen twitterte Musk, der Deal werde nur dann zustande kommen, wenn Twitter nachweisen könne, dass die Zahl der Bots weniger als 5 Prozent der Gesamtnutzer ausmache.

"Mein Angebot stützte sich auf die Korrektheit der von Twitter bei der SEC eingereichten Unterlagen. Gestern weigerte sich der Twitter-CEO öffentlich, den Nachweis von weniger als 5 Prozent (Spam-Konten) zu erbringen. Solange er den nicht vorlegt, kann dieser Deal nicht vorangehen", schrieb Musk in einem Tweet.

Der Tesla-CEO sagte zu Wochenbeginn: "Man kann nicht den gleichen Preis für etwas zahlen, dass viel schlechter ist als behauptet."

Als Reaktion auf Musk teilte Twitter mit, "dass es sich verpflichtet, die Transaktion zu dem vereinbarten Preis und den vereinbarten Bedingungen so schnell wie möglich abzuschließen."

Für viele Analysten ist die Bot-Problematik nur ein Vorwand, den Musk benutzt, um den Preis zu drücken.

Jefferies-Analyst Brent Thill glaubt, dass die Twitter-Aktie auf bis zu 22 Dollar abstürzen wird, falls Musk einen Rückzieher macht. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs entspräche dies einem Kurssturz um rund 42 Prozent.

"Musks Überlegungen, ein Kaufangebot unter 54,20 Dollar auszuloten, beruhen eher auf dem jüngsten Ausverkauf des Marktes" als auf dem Prozentsatz der Fake-Accounts auf Twitter, so Thill.

CFRA-Analyst Angelo Zino senkte sein Kursziel von 54,00 auf 44,00 Dollar. Damit trägt er der geringeren Wahrscheinlichkeit Rechnung, dass Musk an seinem Übernahmeangebot von 54,20 Dollar je Aktie festhält.

Der Experte hält ein niedrigeres, überarbeitetes Angebot "um mindestens 15 bis 20 Prozent für immer plausibler (vielleicht bei 44,20 oder 42,00 Dollar)".

Auch Wedbush-Analyst Daniel Ives äußerte sich zu den jüngsten Entwicklungen.

"Wenn Musk und Twitter einen überarbeiteten Deal abschließen, wird dieser nach Abschluss der Verhandlungen und der Prüfung von Twitters DAU- und Algorithmus-Problemen wahrscheinlich zu einem viel niedrigeren Preis über die Bühne gehen", erklärte Ives in einer Kundennotiz.

Hinweis: Sie sind auf der Suche nach interessanten Aktien für Ihr Portfolio? Dann ist InvestingPro genau das Richtige für Sie. Neben exklusiven Daten zu einer Vielzahl nationaler und internationaler Aktien können Sie anhand zahlreicher quantitativer Modelle ganz einfach den Fair Value Ihrer Lieblings-Aktien berechnen. Jetzt sieben Tage kostenlos testen.

Analyst warnt: Twitter-Aktie droht bei 'No-Deal' Kurssturz um 42 Prozent
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (5)
Andreas Erbe
AEHighC 18.05.2022 14:07
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
dem Typen könnte ich am liebsten die Eier afschnigge ;)
Andreas Maier
Andreas Maier 18.05.2022 11:39
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Eine tatsächliche Übernahme durch Musk, war sicherlich nie geplant, sondern lediglich kurzes Geld machen. Tief eingekauft, dann die Aktie mit überzogenem Übernahmeangebot pushen um dann die Aktien deutlich höher abzustoßen und dann mit irgendeinem Vorwand den Deal platzen zu lassen. Hab bei BTC und Dodge. auch so funktioniert. So macht man weitere Mrd. ohne große Mühe.
Hans Siebenschwanz
Hans Siebenschwanz 18.05.2022 11:39
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Nicht zu vergessen Pinterest, die angeblich zu Kursen von über 70 von PayPal übernommen werden sollten.
Frank Langenwalder
Frank Langenwalder 18.05.2022 11:33
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Man ohhh man nur Angstmacherei
Stefan Glotzbach
Stefan Glotzbach 18.05.2022 11:00
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Echt ohne Worte.👎
18.05.2022 10:42
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Sell
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung