Eilmeldung
Investing Pro 0
🚨 Unsere Pro-Daten zeigen die größten Gewinner der Bilanzsaison Datenzugriff

Bob Iger: Walt Disney wird nicht gekauft … kauft nicht im großen Stil zu

Aktien 01.12.2022 10:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters Bob Iger: Walt Disney wird nicht gekauft … kauft nicht im großen Stil zu
 
DIS
+1,60%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
AAPL
+1,92%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Bob Iger hat sich in seiner Funktion als neuer CEO von Walt Disney (NYSE:DIS) (WKN: 855686) an die Mitarbeiter gewandt. Dabei thematisierte er unter anderem, dass er den bislang verhängten Einstellungsstopp seines Vorgängers Bob Chapek beibehalten wolle. Allerdings ist das nicht alles gewesen.

Iger äußerte sich außerdem zu einem Gerücht, das jetzt, wo der Aktienkurs wieder günstiger ist, die Runde machte: Zum Gesamtverkauf von Walt Disney. Natürlich dahin gehend, dass er einem solchen Thema eine Absage erteile. Sehen wir uns das näher an.

Walt Disney wird nicht gekauft, sagt Bob Iger

Zuletzt hat es wieder einmal einige US-amerikanische Nachrichtenportale gegeben, die das Gerücht streuten, Apple (NASDAQ:AAPL) könne Walt Disney kaufen. Die günstigere Bewertung und die Rückkehr von Bob Iger seien mögliche Treiber einer solchen Transaktion. Nun stellt der CEO jedoch klar: Dabei handelt es sich wirklich lediglich um Gerüchte und Spekulationen.

Zudem sagte Iger, dass die derzeitige Strategie von Walt Disney auch nicht auf größeren Übernahmen basiere. Heißt übersetzt: Der US-amerikanische Medien- und Freizeitkonzern wird gleichsam nicht viel Geld in die Hand nehmen, um sich durch eine größere Übernahme eine neue operative und strategische Ausgangslage zu erkaufen.

Dass Apple Interesse an Walt Disney haben könnte, wird seit geraumer Zeit diskutiert. Generell könnte man meinen, dass der 1A-Content zur exklusiven Ausrichtung des iKonzerns passen würde. Trotzdem umspannt ein solcher Merger auch die Freizeitparks, die zumindest eine Hürde sind. Apple hat außerdem im Laufe seiner Historie noch keine Übernahme getätigt, die mehr als drei Milliarden US-Dollar gekostet hat. Das sind für mich die relevanten Faktoren, die ein solches Szenario unwahrscheinlich machen.

Voller Fokus auf das eigene Geschäft

Mit der Aussage von Bob Iger ist klar: Walt Disney muss alleine in die Spur zurückfinden. Jedoch ist der neue CEO ein Kenner des Konzerns, der trotzdem eine neue Aufgabe hat. In einer wirtschaftlich schwierigeren Zeit zu operieren ist für den erfahrenen Konzernlenker jedenfalls ein Novum.

Trotzdem ist es gut, dass erfahrene Expertise jetzt das operative Zepter in der Hand hält. Bei den jetzigen Bewertungskennzahlen sehe ich in der Aktie von Walt Disney mittel- bis langfristig orientiert eine größere Chance. Wenn der Gesamtkonzern seine operative Bestform erreicht, liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei ca. 14,5 und das Kurs-Umsatz-Verhältnis bei einem Wert von knapp über 2. Das ist vergleichsweise preiswert für diese Qualität der Aktie.

Der Artikel Bob Iger: Walt Disney wird nicht gekauft … kauft nicht im großen Stil zu ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Short March 2023 $130 Call auf Apple, Long March 2023 $120 Call auf Apple und Long January 2024 $145 Call auf Walt Disney und Short January 2024 $155 Call auf Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2022

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

Bob Iger: Walt Disney wird nicht gekauft … kauft nicht im großen Stil zu
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung