Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

BoE Preview: Verschärfung der Geldpolitik – Aktienmärkte dennoch optimistisch

Aktien 04.08.2022 10:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.
 
FCHI
-0,67%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DE30
-0,20%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
ES35
-0,82%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
AXAF
-1,24%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
BKT
-2,82%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Von Laura Sánchez

Investing.com – Die europäischen Märkte sind am Donnerstag gestiegen (Ibex 35, CAC 40, DAX …). Um 13:00 Uhr wird die Bank of England (BoE) ihren Zinsentscheid bekannt geben. Laut Konsens kommt es zu einer Anhebung um 50 Basispunkte, von 1,25 Prozent auf 1,75 Prozent.

„Die jüngsten Preisdaten aus dem Vereinigten Königreich deuten darauf hin, dass die Inflation ihren Höhepunkt noch nicht erreicht hat, was die Maßnahmen der BoE rechtfertigt. Wir werden die Reaktion der Märkte auf die Entscheidung, die anschließende Erklärung, die voraussichtlich die Definition der künftigen geldpolitischen Strategie der Behörde enthalten wird, und die nachfolgenden Erklärungen des Gouverneurs der Zentralbank im Auge behalten müssen“, erklären die Analysten von Link Securities.

„Die Anhebung um 50 Basispunkte würde auf fünf vorherige Anhebungen um 25 Basispunkte folgen. Dies wäre ihre stärkste Reaktion auf die Inflation, die nach der Einschätzung der Zentralbank auf 11 Prozent weiter ansteigen wird und damit weit von ihrem 2 Prozent-Ziel entfernt ist. Wir werden auch die durch die Pandemie reaktivierte Strategie des Instituts zur Reduzierung von Impulsen im Auge behalten“, erklärte die Banca March.

„Dies wäre die sechste Anhebung in Folge, seit die Zentralbank im Dezember 2021 die Ausrichtung ihrer Geldpolitik geändert hat. Aber dieses Mal wird die Zinserhöhung stärker ausfallen als bei früheren Gelegenheiten“, so Bankinter (BME:BKT). 

„Die Inflation (9,4 Prozent) liegt über dem Zielwert und der Arbeitsmarkt ist sehr solide (0,5 Millionen mehr Arbeitsplätze als vor Covid). Überdies steigen die Löhne stark und die Inflationserwartungen bleiben hoch. Alles Faktoren, die eine aggressivere Zinserhöhung rechtfertigen“, fügen die Analysten hinzu.

Chris Iggo, CIO Core Investment Manager bei AXA (EPA:AXAF) und Vorsitzender des AXA IM Investment Institute, betont, dass „die englischsprachigen Zentralbanken (USA, Großbritannien, Kanada, Australien) in ihrem Straffungszyklus weit fortgeschritten sein werden“. Die Phase der geldpolitischen Straffung ist also, was die Auswirkungen auf die Marktpreise angeht, wahrscheinlich vorbei. Jetzt kommt es darauf an, was in den Augen der Anleger für Unsicherheit sorgt, z. B. Gewinne, Geopolitik und finanzpolitische Maßnahmen“, stellt er fest.

BoE Preview: Verschärfung der Geldpolitik – Aktienmärkte dennoch optimistisch
 

Verwandte Beiträge

Diese Tech-Aktien empfiehlt Bernstein zum Kauf
Diese Tech-Aktien empfiehlt Bernstein zum Kauf Von Investing.com - 06.10.2022

Von Senad Karaahmetovic  In einer am Donnerstag veröffentlichten Studie haben sich die Experten von Bernstein Research mit ihrer Coverage in den Bereichen IT-Hardware, Halbleiter...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung