Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Der DAX ist und bleibt ein Trauerspiel

Aktien 02.07.2022 09:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
Der DAX ist und bleibt ein Trauerspiel

Wer über die letzten fünf Jahre beim Investieren auf einen internationalen oder amerikanischen Leitindex gesetzt hat, wurde mit ansehnlichen Renditen belohnt. Wer hingegen auf den DAX gesetzt hat, hat im Großen und Ganzen eine Nullrunde hinter sich. Damit setzt der deutsche Leitindex seine traurig lange Phase der schlechten Renditen fort.

Die Wahrheit ist allerdings noch schlimmer. Im Gegensatz zu den meisten anderen Indizes werden bei der DAX-Rendite die Dividenden mit einberechnet. Damit ist er ein sogenannter Performance-Index und ist beim direkten Vergleich mit anderen Indizes zumeist im Vorteil.

Blickt man auf die weniger bekannte Kursindex-Version des DAX, die keine Dividenden berücksichtigt, enthüllt sich, wie schlecht die Rendite wirklich war. Über die letzten fünf Jahre rutscht sie dann recht deutlich ins Negative und noch schockierender ist, dass der Kursindex-DAX heute deutlich niedriger steht als zum Höhepunkt im Jahr 2000. Damals kam er auf 6.266 Punkte, heute sind es ein Stück über 5.000. Bereinigt man diese Entwicklung noch um die Inflation, steht der Index dramatisch tiefer als vor 22 Jahren.

An anderen Börsen sieht die Entwicklung ganz anders aus. Der amerikanische Leitindex S&P 500 hat sich seit seinem durch die Interneteuphorie ausgelösten 2000er Höchststand mittlerweile deutlich mehr als verdoppelt und auch der Nasdaq Composite, der damalige Blasen-Inbegriff, steht heute in etwa doppelt so hoch wie zu dem damaligen Höchststand. Selbst der japanische Leitindex hat seinen Höchststand aus der Zeit mittlerweile um ca. ein Viertel überboten, obwohl das Land nach geläufiger Meinung seit Anfang der 1990er von einem verlorenen Jahrzehnt ins nächste gestolpert ist.

Der Vergleich mit den amerikanischen Indizes zeigt: Die Bewertung der Aktienmärkte ist das eine. Für eine ansehnliche langfristige Wertsteigerung braucht es aber vor allem starke Unternehmen, die wachsen und wirklich groß werden. Genau das hat dem DAX gefehlt, um Anleger belohnen zu können. Wer darauf setzt, dass sich das in Zukunft ändert, sollte gute Gründe haben.

Schauen wir uns die Top-Artikel von Fool.de der letzten Woche an!

Foto: Getty Images

Meine Aktien-Prognose: Wenn du jetzt nicht investierst, wirst du es 2023 bereuen

Foto: Getty Images

Ziel: passives Einkommen von 1.000 Euro – Strategie: 337 Anteile von dieser Dividendenaktie kaufen

Foto: Getty Images

5 todsichere Aktien, die in 25 Jahren ein Generationenvermögen aufbauen können

Foto: Getty Images

Aktien: Diesen Weltkonzern gibt es jetzt zum Discountpreis!

Foto: Getty Images

BASF-Aktie: Ja, es sind wirklich 7,8 % Dividende!

Der Artikel Der DAX ist und bleibt ein Trauerspiel ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Motley Fool Deutschland 2022

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

Der DAX ist und bleibt ein Trauerspiel
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (3)
Manni Malzbalz
Manni Malzbalz 03.07.2022 8:04
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Nein! Deutschland bleibt ein Trauerspiel. Der Dax ist nur das Abbild diesen desolaten Landes!
Erich eins
Erich1 02.07.2022 12:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das Dax-Trauerspiel wird noch viel schlimmer werden mit den grünen Kommunisten, Deutschland hat fertig nach 16 Jahren Merkel mit explodierenden Energiepreisen. Mit der Schweiz könnte es besser laufen, aber die werden wohl bald leider auch keine deutschen Wirtschaftsflüchtlinge mehr aufnehmen.
Manni Malzbalz
Manni Malzbalz 02.07.2022 12:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Genauso ist es ☝🏻
Sarino Serratore
Sarino Serratore 02.07.2022 10:23
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich lese sehr aufmerksam Ihre Berichte, spannend und interessant. Vermisse aber etwas über den Schweizer Leitindex SMI. Dieser folgt manchmal dem DAX, oft aber nicht. Könntet ihr dies einmal berücksichtigen? Vielen Dank im Voraus.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung