Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Die eine Tech-Aktie, mit der man entspannt in Rente gehen kann

Aktien28.11.2021 11:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
Die eine Tech-Aktie, mit der man entspannt in Rente gehen kann

Wäre es nicht schön, sein Geld in eine Aktie zu investieren, über die Jahre immer mehr davon zu kaufen und irgendwann ein Vermögen für die Rente aufgebaut zu haben? So ein Unternehmen müsste über ein extrem stabiles Geschäftsmodell verfügen, das auch in 20 Jahren und darüber hinaus noch relevant sein wird. Dazu müsste es am besten Jahr für Jahr wachsen und eine starke Wettbewerbsposition besitzen.

Wahrscheinlich gibt es unter den Tausenden Unternehmen, die weltweit an den Börsen gelistet sind, Dutzende Beispiele, auf die diese Beschreibung zutrifft. Für mich trifft diese Beschreibung auf Microsoft (NASDAQ:MSFT) (WKN: 870747) zu.

Diese Aktie könnte ein Vermögen für die Rente aufbauen Zwar ist Microsoft in der eher schnelllebigen Softwarebranche unterwegs. Aber aus meiner Sicht besitzt der Gigant ein extrem krisensicheres Geschäftsmodell mit enormem Wachstumspotenzial. Seit Beginn der 80er-Jahre verkauft Microsoft Betriebssysteme und verdient damit auch heute noch Milliarden. Der wesentliche Unterschied zur damaligen Zeit ist, dass Microsoft heute sehr viel breiter aufgestellt und nicht mehr von einem einzelnen Produkt abhängig ist. Deshalb kam es in der gesamten Konzerngeschichte nur in einem einzigen Jahr zu einem Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr!

Obwohl Microsoft heute einer der größten Konzerne der Welt ist, wirkt es manchmal fast so, als würde der Konzern gerade erst so richtig Gas geben. Im letzten Geschäftsjahr, das Ende Juni zu Ende gegangen ist, konnte Microsoft den Umsatz um mehr als 17 % auf 168 Mrd. US-Dollar steigern. Der Nettogewinn ist sogar um ganze 38 % auf mehr als 61 Mrd. US-Dollar oder 8,05 US-Dollar je Aktie in die Höhe geschossen. Das sind traumhafte Ergebnisse, die man sonst nur von deutlich kleineren Unternehmen erwartet. Dass Microsoft trotz der gewaltigen Größe immer noch so schnell wachsen kann, ist für mich ein deutliches Zeichen, wie relevant die Produkte des Konzerns sind. Das sind schon mal hervorragende Voraussetzungen für ein Rentendepot.

Steigende Dividenden bringen steigendes Einkommen Aber eine der aus Anlegersicht besten Eigenschaften ist der verhältnismäßig geringe Investitionsbedarf. Microsoft muss nur einen Bruchteil seiner Gewinne wieder investieren, um zu wachsen. Deshalb kann der Großteil der Gewinne an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Aktuell bekommt man eine Dividende von 0,62 US-Dollar im Quartal, oder 2,48 US-Dollar im Jahr. Beim aktuellen Aktienkurs von 329,68 US-Dollar macht das eine Dividendenrendite von etwa einem Prozent (Stand: 26.11.2021). Microsoft hebt die Dividende traditionell im September an. Wenn es in Zukunft weiter im gleichen Tempo raufgeht, ist mit einer Verdoppelung in etwa fünf Jahren zu rechnen.

Wenn Microsoft in den kommenden Jahren weiter kräftig wachsen kann, wird voraussichtlich auch der Aktienkurs langfristig deutlich steigen. Allein innerhalb der letzten zwölf Monate ist der Kurs schon um mehr als 50 % gestiegen. In den vergangenen fünf Jahren hat sich der Aktienkurs sogar verfünffacht!

So rasante Anstiege sind zwar in den nächsten Jahren eher unwahrscheinlich. Aber die Kombination aus steigenden Gewinnen, Aktienrückkäufen und steigenden Dividenden dürfte über die nächsten Jahre trotzdem für sehr ordentliche Ergebnisse sorgen. Deshalb ist die Microsoft-Aktie aus meiner Sicht die ideale Wahl für ein Depot, das auf langfristigen Vermögensaufbau für die Rente ausgerichtet ist.

Der Artikel Die eine Tech-Aktie, mit der man entspannt in Rente gehen kann ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Dennis Zeipert besitzt Microsoft-Aktien. Teresa Kersten arbeitet für LinkedIn und sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. LinkedIn gehört zu Microsoft. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Microsoft.

Motley Fool Deutschland 2021

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

Die eine Tech-Aktie, mit der man entspannt in Rente gehen kann
 

Verwandte Beiträge

Inflation & Zinsen: Gamechanger für ETFs & Indexfonds
Inflation & Zinsen: Gamechanger für ETFs & Indexfonds Von The Motley Fool - 23.01.2022

Inflation und Zinsen beachten, wenn man in ETFs und Indexfonds investiert? Ja, vielleicht. Im Endeffekt handelt es sich dabei um ein Makro-Thema. Makro ist wiederum der Ansatz,...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung