😎 Sommerzeit, Hammer-Deals! Bei InvestingPro winken jetzt bis zu 50% Rabatt auf KI-Aktien-TippsJETZT ZUGREIFEN

Die Gewinner von morgen? Auf diese Unternehmen fahren Teenager ab

Veröffentlicht am 04.05.2024, 05:10
Aktualisiert 04.05.2024, 15:06
Die Gewinner von morgen? Auf diese Unternehmen fahren Teenager ab
ADSGN
-
AMZN
-
CPB
-
PEP
-
NKE
-
NFLX
-
AEO
-

Aktienwelt360 - Wer wissen möchte welche Unternehmen in Zukunft gefragt sind, muss wissen, welche Unternehmen junge Menschen favorisieren. So sind die Teenager von heute die Konsumentenbasis von morgen. In diesem Zusammenhang ist es nicht unüblich, dass Konsumenten ihren Lieblingsunternehmen oftmals jahrzehntelang die Treue halten.

Die Investmentbank Piper Sandler untersucht dabei zwei Mal jährlich in ihrer „Taking Stock With Teens“ Umfrage welche Unternehmen in der Gunst von jungen Amerikanern ganz oben stehen. Die Ergebnisse für die Frühling24 Umfrage wurden nun veröffentlicht. Hierbei wurden 6.020 Jugendliche der Gen-Z mit einem Durchschnittsalter von 16,1 Jahren in 47 US-Bundesstaaten befragt. Die Ergebnisse könnten für Investoren ein wichtiger Fingerzeig dafür sein, welche Unternehmen sich in Zukunft einer hohen Beliebtheit bei Konsumenten erfreuen könnten.

Kleidung & E-Commerce

Was das Thema Kleidung angeht, scheint es kein anderes Unternehmen zu geben, dass bei der Gen-Z in den USA derart beliebt ist wie Nike (NYSE:NKE) (WKN: 866993). So belegte der Sportartikelhersteller aus Oregon nicht nur den ersten Platz (59 %) im Bereich Schuhmarken, sondern konnte sich auch den Spitzenrang (34 %) unter den beliebtesten Kleidungsmarken sichern. Auf Platz zwei der beliebtesten Schuhmarken lag deutlich abgeschlagen Adidas (ETR:ADSGN) (WKN: A1EWWW) mit einem Wert von 7 %, während im Bereich Bekleidungsmarken American Eagle (WKN: 897113) ebenfalls deutlich abgeschlagen (6 %) hinter Nike den zweiten Platz belegt.

Bei der Frage, auf welcher Website Teenager am liebsten shoppen, gab es ebenfalls einen deutlichen Gewinner. So war E-Commerce-Gigant Amazon (NASDAQ:AMZN) (WKN: 906866) bei 55 % der befragten Teilnehmer die beliebteste Adresse, wenn es um das Thema Onlineshopping geht. Auf Platz 2 (12 %) lag die in China gegründete und in Singapur beheimatete E-Commerce Seite SHEIN. Interessant war jedoch, dass selbst im Beliebtheitsranking der Shopping Websites Nike den dritten Platz belegen konnte (6 %).

Restaurants & Nahrung

Während Chick-Fil-A weiterhin die beliebteste Adresse (16 %) unter den Restaurantketten für US-Teenager ist, konnte McDonald’s (WKN: 856958) einen Platz aufholen und belegt nun den zweiten Platz (10 %). Auch die Tex-Mex Kette Chipotle (WKN: A0ESP5) konnte einen Platz aufholen und belegt bei den befragten Teenagern nun den dritten Platz (9 %). Bei den beliebtesten Getränkeketten konnte sich wiederum Kaffee-Gigant Starbucks (NASDAQ:SBUX) (WKN: 884437) den ersten Platz sichern (37 %).

Hinsichtlich der beliebtesten Snacks konnten sich die Goldfish Kekse von Campbell Soup Company (NYSE:CPB) (WKN: 850561) den ersten Platz unter den befragten Teenagern ergattern (12 %). Bemerkenswert war in diesem Bereich jedoch vor allem, dass unter den Top Fünf Plätzen auf den Plätzen zwei (Lays), vier (Doritos) und fünf (Cheetos) gleich drei Produkte des Lebensmittelkonzerns PepsiCo (NASDAQ:PEP) (WKN: 851995) vertreten waren. Kumuliert waren die drei Produkte bei 25 % der Befragten die beliebteste Zwischenmahlzeit.

Technologie & Social Media

Wenn es um die verbrachte Videozeit von US-Teenagern geht, liefern sich der Streamingdienst Netflix (NASDAQ:NFLX) (WKN: 552484) und YouTube quasi ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den ersten Platz, wobei Netflix hier leicht die Nase vorne hat. So verbringen die befragten Teenager 29 % ihres täglichen Videokonsums auf Netflix. Auf dem Videoportal des Google-Mutterkonzerns Alphabet (NASDAQ:GOOGL) (WKN: A14Y6H) verbringen Teenager jedoch immerhin 27 % ihrer täglichen Videozeit.

Auf Platz eins der beliebtesten Social Media Plattformen lag TikTok. Rund 35 % der befragten Teilnehmer nannten das chinesische Kurzvideoportal ihr favorisiertes soziales Netzwerk, wobei TikTok damit im Vergleich zur Herbstumfrage jedoch 3 % einbüßen musste. Den zweiten Platz konnte sich Instagram schnappen. Rund 30 % der befragten Teenager nannten das Social Media Netzwerk von Meta Platforms (NASDAQ:META) (WKN: A14Y6H) hierbei ihr liebstes Soziales Netzwerk, womit Instagram im Vergleich zur letzten Umfrage um starke 7 % zulegen konnte.

Der Artikel Die Gewinner von morgen? Auf diese Unternehmen fahren Teenager ab ist zuerst erschienen auf Aktienwelt360.

Samuel Tazman besitzt Aktien von Alphabet und Meta Platforms. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von Alphabet, Amazon, Chipotle Mexican Grill (NYSE:CMG), Meta Platforms, Netflix, Nike und PepsiCo.

Aktienwelt360 2024




In eigener Sache: Bereit für eine Revolution in Ihrer Aktienauswahl? Schluss mit mühsamer Recherche und unsicheren Entscheidungen! Tauchen Sie ein in die Welt von ProPicks - unserem KI-gestützten Tool, das für Sie über 80 Top-Aktien jeden Monat auswählt. Seit 2013 haben unsere Picks den S&P um über 1.000 % outperformt. Verpassen Sie also nicht Ihre Chance, ein Teil des exklusiven ProPicks-Nutzerkreises zu werden und den Markt zu schlagen. Nutzen Sie jetzt unseren exklusiven Rabatt: Geben Sie bei Ihrer Bestellung den Code "PROTRADER" ein und sichern Sie sich zusätzlich 10 % Rabatt auf Jahres- und Zweijahresabos von Pro und Pro+. Hier klicken und Rabattcode nicht vergessen!

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.