Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Dieser Weltkonzern ist größer als Coca-Cola: Macht ihn das besser?!

Aktien 26.06.2022 07:06
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
Dieser Weltkonzern ist größer als Coca-Cola: Macht ihn das besser?!

Es hat offenbar eine Wachablöse gegeben: Coca-Cola (NYSE:KO) (WKN: 850663) kennt jetzt einen Kontrahenten, der größer ist. Der Grund, warum das nicht medial kolportiert worden ist, hängt damit zusammen, dass es kaum Insights gibt. Es ist nämlich der Mars-Konzern, der als Privatunternehmen nicht börsennotiert ist.

Mars ist also größer als Coca-Cola: Ein Wechsel an der Spitze zeigte zuletzt, dass der Konkurrent inzwischen auf einen Umsatz von 45 Mrd. US-Dollar gekommen ist. Wohingegen der US-Konzern es auf 38,7 Mrd. US-Dollar im Jahr 2021 gebracht hat. Definitiv eine interessante operative Entwicklung.

Aber heißt das jetzt, dass der Wettbewerber besser ist? Blicken wir auf andere relevante Faktoren. Zwar ist Mars nicht börsennotiert. Trotzdem kann uns dieser Vergleich zeigen, worauf es mehr ankommt als auf den Umsatz.

Mars: Wirklich größer als Coca-Cola? Mars ist mit Blick auf den Umsatz vielleicht größer als Coca-Cola. Das ist für sich genommen interessant. Allerdings ist der Umsatz eine wirklich schwache Kennzahl, um das zu beurteilen. Das US-Portal Fortune vergleicht so zum Beispiel auch die Mitarbeiter. Mit rund 140.000 Arbeitnehmern ist der Weltkonzern ebenfalls, na ja, ein echter Weltkonzern.

Aber für Investoren geht es um mehr als Umsatz und Mitarbeiter. Zum Beispiel das Geschäftsmodell selbst. Coca-Cola hat in den vergangenen Jahren zum Beispiel signifikant das eigene Modell umgerüstet und sich von seinen Abfüllern getrennt. Dadurch geht vielleicht etwas Umsatz verloren. Aber: Das Margenprofil hat sich bedeutend verbessert. Der US-Getränkekonzern ist dadurch profitabler geworden und besitzt mehr Preissetzungsmacht gegenüber den eigentlichen Kunden: den in Eigenregie tätigen Abfüllern.

Coca-Cola und Mars zu vergleichen sollte daher nicht auf Basis solcher Kennzahlen erfolgen. Ein weiterer und für mich relevanterer Faktor ist zum Beispiel die Markenstärke. Der US-Getränkekonzern besitzt noch immer die sechstwertvollste Marke auf diesem Planeten. Auch das ist entscheidender als der Umsatz. Wohingegen der vermeintlich größere Konzern nicht einmal auf der Liste mit den 20 wertvollsten Markennamen dieses Planeten auftaucht. Für Pricing-Power, Qualität, Bekanntheit oder andere Dinge ist das definitiv relevant.

Nicht nur der Umsatz Die wahre Größe eines Unternehmens steckt nicht im Umsatz. In Teilen schon, aber eben nicht ganz. Entscheidend beim Vergleich zwischen Mars und Coca-Cola ist außerdem, dass wir als Investoren sowieso nur ein Unternehmen und dessen Aktien kaufen können. Das andere ist nicht börsennotiert.

Im Zweifel solltest du aber auch bei der Wahl nach Peers vor allem nicht nach Mitarbeitern oder Umsatz gehen. Zwar kann das Einblicke in den operativen Alltag geben, aber die Kernfrage ist: Welche? Ich suche eher nach Qualität anstatt nach Quantität. Gerade bei defensiven Geschäftsmodellen ist das besonders relevant.

Der Artikel Dieser Weltkonzern ist größer als Coca-Cola: Macht ihn das besser?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Vincent besitzt Aktien von Coca-Cola. The Motley Fool besitzt die folgenden Optionen: Long Januar 2024 $47.50 Calls auf Coca-Cola.

Motley Fool Deutschland 2022

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

Dieser Weltkonzern ist größer als Coca-Cola: Macht ihn das besser?!
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung