Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

ETF: 3 Tipps für mehr Rendite und finanzielle Freiheit!

Aktien17.10.2021 10:38
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
ETF: 3 Tipps für mehr Rendite und finanzielle Freiheit!

Vom Kapitalismus profitieren vor allem Menschen, die in der einen oder anderen Form an Unternehmen beteiligt sind oder sonstige Investments (Aktien, Immobilien, ETFs) besitzen. Viele heute sehr vermögende Menschen sind genau diesen Weg gegangen. Der große Vorteil dabei ist, dass nur so das Kapital früher oder später für den Einzelnen arbeitet und nicht umgedreht.

Kapitaleinkommen schlagen im Laufe der Zeit jedes Einkommen aus Arbeit. Zudem steigen die Einkünfte so immer weiter, obwohl der eigene Aufwand gering bleibt. Zu Beginn scheint das Ziel unendlich weit entfernt zu sein, doch wer einmal mit seinen Investments (Aktien, ETFs) Gewinne erzielt hat, spart und investiert, kommt seinem Ziel Jahr für Jahr näher.

Mit diesen drei Tipps kommst du noch schneller voran.

ETF-Tipp Nr. 1: Sparen

Wer mit ETFs ein Vermögen aufbauen und Kapitalerträge erzielen möchte, muss zunächst regelmäßig einen Teil seines Einkommens zurücklegen. Je höher die Sparrate ist, desto mehr können wir investieren, was wiederum schneller zu mehr Kapitalerträgen führt.

Und je schneller wir zu mehr Vermögen und Zinsen kommen, desto schneller befreien wir uns von jedem finanziellen Druck. So verwundert es nicht, dass beispielsweise Warren Buffett seit Beginn seiner Karriere relativ bescheiden lebt. Je geringer die Ausgaben, umso weniger Kapitalerträge sind notwendig, um sie zu decken.

ETF-Tipp Nr. 2: Antizyklisch investieren

Wer mit ETFs auf die großen Indizes dieser Welt setzt, muss zwar mit Schwankungen rechnen, aber ein Totalausfall ist sehr unwahrscheinlich. Dementsprechend bewirken viele Timing-Methoden eher eine sinkende statt eine steigende Rendite. Wer dagegen immer in den Crashsituationen investiert, kann die eigene ETF-Rendite steigern. So ist beispielsweise der DAX seit dem Crash im März 2020 bereits um über 80 % und damit überproportional stark gestiegen (13.10.2021).

Antizyklisches ETF-Investieren funktioniert aber ebenso gut, wenn wir unsere Länder-ETFs einmal im Jahr neu ausrichten. So verkaufen wir bei den stark gestiegen Fonds und kaufen bei jenen, die zurückgeblieben sind. Dieser Ansatz hat Warren Buffett zwischenzeitlich zum reichsten Menschen der Welt gemacht.

3. Diversifizieren

Oft erkennen wir zwischen den Aktienmärkten keinen großen Unterschied. „Wenn Aktien sinken, fallen sie alle“, heißt es oft. Doch dies stimmt bei genauer Analyse nicht immer. So sind einige Märkte mehr durch Rohstoff- und andere mehr durch High-Tech-Aktien geprägt. Der Nikkei-Index ist beispielsweise von 1990 bis 2009 nur gefallen, während viele andere Märkte im gleichen Zeitraum stark zulegten.

Das weltweite Investieren bringt aber auch einen Renditevorteil mit sich, der ebenfalls nur durch eigenen Research erkennbar ist. Wem die Aktienmarktschwankungen zu hoch sind, kann sein Depot mit Anleihen- und Gold-ETFs ergänzen und so die Volatilität senken, ohne dass die Rendite wesentlich leidet.

Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Beginne langsam, sammle Erfahrungen und steigere so stetig deine Kapitaleinkünfte.

Motley Fool Deutschland 2021

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

ETF: 3 Tipps für mehr Rendite und finanzielle Freiheit!
 

Verwandte Beiträge

ChargePoint-Aktie: Ausblick angehoben
ChargePoint-Aktie: Ausblick angehoben Von Investing.com - 08.12.2021

Von Sam Boughedda Investing.com - Die Freude über robuste Quartalsergebnisse hat die Aktien des Ladestationen-Spezialisten Chargepoint (NYSE:CHPT) am Dienstagabend nach...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung