Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Futures/Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq: Wall Street tritt auf der Stelle - Boeing erleidet Rückschlag

Aktien07.09.2021 13:00
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.

Von Peter Nurse

Investing.com - Nach dem langen Wochenende dürften die US-amerikanischen Aktienmärkte am Dienstag weitgehend unverändert in den Handel starten. Für Unruhe sorgen allerdings ein enttäuschender Arbeitsmarktbericht für August und der Abbruch der Gespräche zwischen Ryanair (IR:RYA) und Boeing (NYSE:BA) über den Kauf von 737 MAX Flugzeugen.

Gegen 13.05 Uhr MEZ notierte der Dow Jones Future 20 Punkte oder 0,1% im Plus, der S&P 500 Future handelte im Wesentlichen unverändert, während der Nasdaq 100 Future bei dünnem Handel nach dem Feiertag am Montag 13 Punkte oder 0,1% verlor.

Die wichtigsten Börsenindizes fielen am Freitag von ihren Rekordhochs zurück, nachdem die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft im August nur um 235.000 gestiegen war, was gegenüber dem Vormonat, in dem mehr als eine Million Arbeitsplätze geschaffen wurden, eine erhebliche Verlangsamung darstellt. Obgleich dies die Erwartung geschürt hat, dass die US-Notenbank Fed den Tapering-Beginn ihrer Anleihekäufe hinauszögern wird, hat es auch Bedenken hinsichtlich der Stärke und des Tempos der wirtschaftlichen Erholung des Landes geweckt.

Die einflussreiche Investmentbank Goldman Sachs (NYSE:GS) hat ihre Wachstumsprognose für die US-Wirtschaft in diesem Jahr nach unten korrigiert und rechnet nun mit einem BIP-Wachstum von 5,7 % im Jahr 2021. Ende August hatte sie noch mit 6 % gerechnet.

"Die Hürde für ein starkes Konsumwachstum erscheint nun viel höher: die Delta-Variante belastet bereits das Wachstum im dritten Quartal, und ein nachlassender fiskalischer Stimulus sowie eine langsamere Erholung im Dienstleistungssektor werden mittelfristig für Gegenwind sorgen", so die Goldman-Analysten in einer Notiz am Montag.

Die Aktien von Boeing (NYSE:BA) gaben vorbörslich ab, nachdem die europäische Billigfluggesellschaft Ryanair (LON:RYA), einer der größten Kunden des US-Flugzeugherstellers, die Kaufgespräche für 737 MAX Jets aus Preisgründen beendet hatte.

Für Gesprächsstoff sorgt auch AMC Entertainment (NYSE:AMC), nachdem die Kinokette von den positiven Reaktionen auf den Marvel-Film "Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" profitiert hat, der an seinem ersten Wochenende in den nordamerikanischen Kinos schätzungsweise 90 Millionen Dollar einspielte - so viel wie noch nie an einem Labor Day-Wochenende.

Die Rohölpreise gaben am Dienstag nach und setzten damit die Talfahrt vom Montag fort, nachdem der weltweit größte Exporteur Saudi-Arabien am Wochenende seine Verkaufspreise für asiatische Kunden drastisch gesenkt hatte, was auf eine nachlassende Nachfrage schließen lässt.

Zuvor hatten am Dienstag chinesische Handelsdaten gezeigt, dass die Exporte stärker als erwartet ausgefallen waren, aber die Rohölimporte waren im August immer noch um mehr als 1 Million Barrel pro Tag niedriger als im Februar, wenngleich sie gegenüber Juli um 8% gestiegen waren.

Außerdem beschäftigen sich die Märkte weiterhin mit der Entscheidung der Organisation erdölexportierender Länder und ihrer Verbündeten, der OPEC+, den Weltmarkt mit zusätzlichem Rohöl zu versorgen, sowie mit den anhaltenden Auswirkungen des Hurrikans Ida auf die US-Produktion.

Gegen 12.05 Uhr ET handelten die US-Rohöl-Futures 1,1% niedriger bei 68,53 Dollar pro Barrel und der Brent-Kontrakt fiel um 0,4% auf 71,97 Dollar.

Für den Gold-Future ging es um 1,2% auf 1.812,15 Dollar je Unze abwärts und der EUR/USD notierte 0,1% höher bei 1,1873.

Hinweis: Hier geht es zur Seite mit den Futures-Kursen, hier zum Dow Jones-Chart, hier zur technischen Dow Jones-Übersichtsseite und hier zu den Dow Jones-Einzelwerten. Die wichtigsten Wirtschaftsereignisse des Tages finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.

Futures/Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq: Wall Street tritt auf der Stelle - Boeing erleidet Rückschlag
 

Verwandte Beiträge

Intel-Quartalszahlen - hier ein kurzer INTC-Ausblick
Intel-Quartalszahlen - hier ein kurzer INTC-Ausblick Von Investing.com - 17.10.2021

Investing.com - Das US-Chiphersteller Intel (NASDAQ:INTC) präsentiert am 21. Oktober 2021 seine Zahlen zum vergangenen Quartal - was Analysten vom Zahlenwerk erwarten. Von...

AT&T: Kleiner Ausblick auf die Quartalszahlen
AT&T: Kleiner Ausblick auf die Quartalszahlen Von Investing.com - 17.10.2021

Investing.com - Das US-Telekommunikationskonzern AT&T (NYSE:T) präsentiert am 21. Oktober 2021 seine Zahlen zum vergangenen Quartal - was Analysten vom Zahlenwerk...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung